Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von curtislclay » Mo 01.08.11 10:21

Pinks Ausgaben 1-4 in deiner Liste sind fast richtig, nur wurde seine 3c noch Anfang 240 mit den Typen LIBERALITAS AVG III, CONCORDIA MILIT und TR P III Kaiser opfert fortgeprägt.

Seine Ausgaben 5-8 sind, wie ich bereits gesagt habe, ein Chaos, weil er nicht erkannt hat, dass die zwei datierten Typen mit den vier undatierten (AETERNITATI AVG, IOVI(S) STATOR(I), LAETITIA AVG N, VIRTVTI AVGVSTI) zusammen eine Ausgabe bilden.

Man vergleiche etwa die Häufigkeit der Ausprägung der sechs Typen seiner Emission 5: TR P III Apol D 48, TR P III Kaiser D 41, AETERNITATI AVG D 580 (mehr als das zehnfache!), IOVIS STATOR D 67, LAETITIA AVG N D 611 (!), VIRTVTI AVGVSTI D 552 (!).

Pinks Emission 6: TR P IIII Apol D 350, TR P IIII Kaiser D 333, IOVI STATORI D 583, dann CONCORDIA MILIT und LIBERALITAS AVG III, die eigentlich seiner dritten Ausgabe angehören, und IOVI CONSERVATORI, ein seltener Typ aus Antiochia nicht Rom. Es mangelt Pink hoffnungslos an Typen für diese und seine nächste Emission, weil er nicht erkannt hat, dass die vier undatierten Typen einfach weitergeprägt wurden!

Emission 7: TR P V Apol D 218, TR P V Kaiser D 229, LIBERALITAS AVG IIII D 3 (!), und was noch? Es verbleiben Pink keine Typen mehr. Deshalb muss er zur unmöglichen, bereits oben kritizierten Notlösung greifen, dass die Typen der nächsten Ausgabe mit ausgeschriebenen Rs.Legenden bereits im J. 242 geprägt sein sollten!

Wie gesagt, Pinks Schema ist offensichtlich falsch und Mattinglys ist richtig. Es ärgert mich natürlich, wenn jemand ganz grundlos das Gegenteil behauptet!
Zuletzt geändert von curtislclay am Mo 05.09.11 00:36, insgesamt 4-mal geändert.

manuel1935
Beiträge: 130
Registriert: Mo 17.10.05 16:39
Wohnort: 53177 Bonn

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von manuel1935 » Mo 01.08.11 11:51

Hallo Curtis,
Dein Ärger gilt hoffentlich weniger mir als dem Verfasser des erwähnten Katalogs :P . Ihm - dem Ärger - verdanken wir Forumbeteiligte nun aber eine exzellente Darlegung einiger Begründungen für die Emissionsabfolge nach Mattingly, die zumindest mir bisher gefehlt hat. Du hast für diese Erörterung viel Zeit geopfert. Dafür gebührt Dir ein besonderer Dank!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von curtislclay » Mo 01.08.11 16:49

Der Verfasser des Schulten-Kataloges war übrigens Wolfram Weiser, ein erfahrener, sehr gut ausgebildeter Numismatiker, der aber meiner Meinung nach die unglückliche Neigung dazu hat, falsche Thesen als die unbestreitbare Wahrheit zu präsentieren.
Zuletzt geändert von curtislclay am Di 02.08.11 18:52, insgesamt 1-mal geändert.

manuel1935
Beiträge: 130
Registriert: Mo 17.10.05 16:39
Wohnort: 53177 Bonn

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von manuel1935 » Mo 01.08.11 17:18

Nun haben wir des Pudels Kern! W. W. ist eben auch ein angesehener Numismatiker.

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von curtislclay » Mo 01.08.11 17:31

Du siehst aber, hoffe ich, dass bezüglich der Münzprägung Gordians ab 240 Weiser die sehr leichte Entscheidung zwischen Pink und Mattingly falsch getroffen hat!

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Mithras » So 18.09.11 04:37

Heute möchte ich 2 größere und aus meiner Sicht sehr schöne Bronzen aus Nikopolis vorstellen, die hier wohl noch nicht gezeigt wurden und es ganz sicher fast mit den Sesterzen aufnehmen können, ich mag sie sehr.

Münze 1 mit Hermes (röm. Merkur), AMNG 2058
29mm, 15,85g
AV: YT K M ANT G - OPDIANOC AYG
RV: YP CAB MODECTOY NIKOPOLEITWN PPOC ICT

Münze 2 mit Nike (röm. Victoria), Referenz ?
28mm, 11,75g
AV: AVT K MANTW GORDIANOC
RV: VP CAB MODECTOVNIKOPOLEITWN PROC ICTP-ON

LG
Mithras

edit: wurden doch schon gezeigt neben vielen anderen schönen Provinz-Großbronzen - und zwar da: http://www.numismatikforum.de/viewtopic.php?f=6&t=35300 (Hristova&Jekov Nikopolis Addenda)
Dateianhänge
Gordian_III_Nikopolis_Hermes_AV.jpg
Gordian_III_Nikopolis_Hermes_RV.jpg
Gordian_III_Nikopolis_Nike_AV.jpg
Gordian_III_Nikopolis_Nike_RV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von donolli » So 02.10.11 10:23

vor über 4 jahren habe ich hier

http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... as#p156217

einen nicht so häufigen antoninian des gordian (ric 66) vorgestellt.

umso mehr habe ich mich die tage gefreut, als ich im netz für ebenfalls kleines geld (24 euro) ein zweites, stempelgleiches exemplar (av und rv) gefunden habe.

antoniniane des gordianus III:
av: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG (drapierte und kürassierte büste mit strahlenkrone nach rechts)
rv: LIBERALITAS AVG II (liberalitas steht frontal, hält "abacus" und doppelte cornucopiae)
rom 240 n. chr.
ric 66
sowohl av als auch rv sind stempelgleich.

grüße
olli
Dateianhänge
ric 66 stempelgleich av.JPG
ric 66 stempelgleich rv.JPG
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von chinamul » So 02.10.11 11:29

Wenn meine Feststellung stimmt, daß Stempelgleichheiten umso seltener sind, je größer der Münzausstoß eines Kaisers ist, kann das Auftauchen solcher Pärchen bei Gordians Antoninianen wohl als ein eher weniger häufiges Ereignis gelten. Solche Stücke sollte man daher unbedingt behalten. Ich kenne Händler, die Pärchen grundsätzlich nur zusammen verkaufen.
Ein relativ häufigeres Vorkommen von Pärchen eines Typs kann möglicherweise über Fundzusammensetzungen hinaus zusätzliche Hinweise auf dessen Prägeumfang liefern. Zur Absicherung derartiger quantitativer Aussagen ist allerdings die Sichtung weit größerer Mengen von Münzen erforderlich, als wir sie im Forum selbst anhand unseres vereinten Bestandes darstellen könnten.

Mein einziges Pärchen von Gordian-Antoninianen:
gord mars paar a.jpg
gord mars paar b.jpg
Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Sulcipius
Beiträge: 299
Registriert: Mo 11.08.08 20:27
Wohnort: Pannonische Niederung

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Sulcipius » Sa 22.10.11 07:45

Guten Morgen werte Gemeinde :)

Nach etwas längerer Absenz möchte ich Euch einen sehr interessanten Gordianus vorstellen, der, so denke ich in diesem Thread sehr gut aufgehoben sein wird .
AE Medaillon /ODESSOS /MOESIA INFERIOR

A) AVT K M ANT ΓOPΔIANOC AVΓ

Drapierte und gepanzerte Büste mit Strahlenkrone nach links. Der Kaiser hebt die rechte Hand, hält in seiner Linken einen Globus. Der Brustpanzer ist mit einer Aegis dekoriert

R) OΔHCCEI TΩN

Kaiser reitet nach rechts, schwingt Speer

Gewicht: 21,72g
Ø: 34mm
Referenz. Varbanov : Bd I/Seite: 359/Nr: 4442
Beste Grüße
sulcipius
Dateianhänge
GordPius-Medaillon-ODESSOS-Varb4442.jpg
<< ODERINT DUM METUANT >>

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von aquensis » Sa 22.10.11 09:10

Ein beeindruckendes Stück 8O , Glückwunsch !

Franz

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von kc » Sa 22.10.11 10:02

Bravo, eine Münze, welche guten Geschmack beweist.

Grüße

kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von donolli » Sa 22.10.11 11:50

totlles stück!

wobei ich mich immer frage, ob es sich bei diesen stücken wirklich um meidaillons handelt, oder nicht doch vielmehr um provinz-münzen.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Pscipio » Sa 22.10.11 12:03

Es handelt sich natürlich um Provinzprägungen, aber anders als im Falle von Kilikien sind die Grossbronzen vom Balkan zumeist Sonderprägungen (so z.B. die tolle Grossbronzenreihe aus Philippopolis zu Anlass des Besuches von Caracalla 214 n. Chr.). Beim obigem Gordian kommt hinzu, dass der Vorderseitenstempel für vier verschiedene Städte benutzt wurde, nämlich neben Odessos auch für Hadrianopolis, Markianopolis und Tomis, was auf dem Balkan ganz ungewöhnlich ist und mir weitere Evidenz für eine Sonderprägung zu sein scheint, die in einer einzigen Prägestätte ausgegeben wurde.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Notker
Beiträge: 151
Registriert: Sa 01.05.10 23:25
Wohnort: St. Gallen, Schweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Notker » Sa 05.11.11 20:20

Gordian III (225-244) AVG [238-244]

Prägestätte: Roma 241-243

AV: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG ; Büste bekränzt, drappiert und kürassiert nach rechts
RV: P M TR P III COS II P P ; Apollo mit nacktem Oberkörper auf Sessel sitzend, rechte Hand mit Zweig, linker Arm auf Lyra abgestützt

RIC IVc 114

Seltenheit: R
Gordianus.JPG

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von ga77 » So 06.11.11 03:30

Schönes Stück!

Vale
Gabriel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gordianus III.?
    von Nikino » Mo 24.12.18 10:43 » in Römer
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 24.12.18 11:22
  • Sesterz des Gordianus II Africanus
    von GiulioGermanico » Fr 25.01.19 19:24 » in Römer
    11 Antworten
    1624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Do 18.04.19 15:05
  • Der Gordianus II Africanus gefällt mir nicht...
    von Stefan_01 » So 14.10.18 19:24 » in Römer
    9 Antworten
    1011 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.10.18 20:03
  • Interessante Fachliteratur
    von Basti aus Berlin » Di 11.08.20 01:43 » in Literatur
    4 Antworten
    165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 13.08.20 22:35
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    613 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fortuna und 1 Gast