Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus III

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von donolli » So 06.11.11 09:38

wirklich ein sehr ansprechender denar. besonders die fließlinien gefallen mir.

Notker hat geschrieben:
Seltenheit: R

hier irrt der ric aber leider ganz gewaltig. diese denare (ric 111-131) sowie ric 81 sind recht häufig. leider wird dieses "R" auch von händlern immer wieder als verkaufsförderndes argument in den anzeigentext mit übernommen.
alle anderen denare des gordianus III sind dagegen wirklich selten und auch entsprechend teuer.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Notker
Beiträge: 151
Registriert: Sa 01.05.10 23:25
Wohnort: St. Gallen, Schweiz

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Notker » Di 08.11.11 09:39

Danke für die Richtigstellung.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von areich » Di 08.11.11 09:47

R im RIC heißt ja nicht 'selten'. ;)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9848
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 08.11.11 13:17

Naja, im Prinzip schon, halt relativ. Aber diese Denare sind fast so häufig wie die Antoniniane, also nirgendwo auch nur nahe dran an "selten". So wie die Viertelfolles der 2. Tetrtarchie aus Siscia sind sie wirklich falsch eingeschätzt im RIC.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von areich » Di 08.11.11 13:45

Eben nicht, die Autoren haben gezählt, wieviele Münzen damals in den konsultierten Sammlungen waren und hat das dann in Kategorien eingeteilt, von Cx bis Rx. Wenn sie sich also nicht verzählt haben, liegt der RIC immer 'richtig'. Man muss nur wissen, wie man die Angabe zu interpretieren hat. Wenn man das heutzutage wieder so machen würde wäre das methodisch natürlich großer Unsinn, damals wäre es vielleicht nicht praktikabel gewesen, Privatsammlungen und Kataloge mit aufzunehmen.

alexander20
Beiträge: 881
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von alexander20 » Di 08.11.11 17:55

Sehr geehrte Sammlerkollegen/Innen,

"R" im RIC heißt rare und damit vom Wort her natürlich "selten". Richtig ist aber auch, dass man die Einordnung nach Seltenheitsgraden im RIC sehr differenziert betrachten muss und nicht als ein non plus ultra betrachten darf. Was nun die Einordnung von Gordian III Denaren im RIC als "R" betrifft, so muss man dies - wie ich meine - in Relation zu den Gordian III. Antoninianen sehen. Wenn man die gewaltige Ausprägung von Gordian III Antoninianen betrachtet, dann sind in Relation dazu die Ausprägemengen von Gordian III. Denaren tatsächlich als selten zu bezeichnen. Wie gesagt , in diesem Verhältnis sind die Gordian III. Denare als selten zu bezeichnen. Dies schlägt sich allerdings nicht in den Preisen für Gordian III. Denaren nieder, da insgesamt das Marktangebot von Gordian III. Denaren doch durchaus beträchtlich ist.Ich habe Mitte der achtziger Jahre einige Gordian III Denare in vorzüglich bis stempelglanz- Erhaltungen und mit "R" Kennzeichnungen im RIC für 90,-- DM pro Stück erworben. Heute bezahlt man - wenn ich so den Markt anschaue- wohl nicht mehr als 60-120 € für Gordian III Denare ( mal einige wenige Ausnahmen abgesehen) in erstklassigen Erhaltungen.

Alexander20

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von areich » Di 08.11.11 20:26

Natürlich heißt das Wort rare selten aber das bedeutet nicht "das ist eine seltene Münze" sondern daß, was ich oben geschrieben habe. Sicherlich besser als das was manche andere Autoren machen, die von den gefundenen Exemplaren "hochrechnen" bzw. sich einfach Zahlen ausdenken, ich glaube Varbanov hat das in seinem Buch gemacht. Zumindest ist es methodisch konsistent, es war sicher damals allen Beteiligten klar, daß es bei vielen Münztypen nicht die Wirklichkeit außerhalb der Museen widerspiegelte. Man kann den RIC so zitieren, ich persönlich würde aber in so einem Fall wie hier RIC xxx (R) schreiben und nicht "rare" dazuschreiben.

Benutzeravatar
zauberer_jackl
Beiträge: 256
Registriert: Di 04.10.11 16:22

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von zauberer_jackl » Mi 23.11.11 19:47

Ich bin neu in diesem Forum und kein Gordian-Spezialist. - Dieser nette Denar ist heute bei mir angekommen:

Denar, 20 mm, 3,3 Gramm
Av. IMP GORDIANVS PIVS FEL AUG, drapierte Büste mit Lorbeerkranz
Rv. SALVS AVGVSTI, Salus rechts, Schlange aus einer Schale fütternd
gor_sal.jpg
Felicissimus! ;-) - Schönen Abend in die Runde!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von donolli » Do 24.11.11 08:06

herzlich willkommen im forum zauberer jackl. mit 3.3 gramm schon ein richtiger brummer für die zeit, den du da erworben hast!

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
zauberer_jackl
Beiträge: 256
Registriert: Di 04.10.11 16:22

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von zauberer_jackl » Do 24.11.11 11:26

Jo!!! - Den Eindruck hab ich auch. Ist fast so schwer wie der kleinste Antoninian, den ich vom Gordian habe. Ich könnt ihn fast im Thread "Günstige Schönheiten" vorstellen; die Freude war groß, als ich das bei Ebay ersteigerte Stück auf die Waage legte. :-)

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Invictus » Do 24.11.11 17:21

Heute kam dieser Antoninian des Gordianus III. mit der Post:
4,65 g
22 mm
geprägt 243/244 n.Chr.

IMPERATOR GORDIANVS PIVS FELIX AVGVSTVS
gordia.JPG
MARTEM PROPVGNATOREM
gordir.JPG
Der Aufruf "an den Verteidiger Mars" verband sich mit dem Einmarsch in die von den Persern besetzte römische Provinz Mesopotamia.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von chinamul » Do 24.11.11 20:12

Den gibt's auch als Sesterz, und da es mal wieder Zeit für eine Bronze ist, zeige ich ihn hier einfach. Er weist die für diese Zeit typische Form auf, die auf die Art der Schrötlingsherstellung zurückzuführen ist.
gord 3 sest mars propugn.jpg
GORDIANUS III 238 – 244
Æ Sesterz Rom 243/244
Av.: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG - Geharnischte, drapierte und belorbeerte Büste rechts
Rv.: MARTEM PROPVGNATOREM S C - Mars nach rechts schreitend; in der Rechten schräggehaltener Speer, in der Linken Schild
RIC 333; C. 161
27 - 30 mm / 20,36 g

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

hjk
Beiträge: 1076
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von hjk » Do 24.11.11 20:46

chinamul hat geschrieben:... und da es mal wieder Zeit für eine Bronze ist ...
... wie wahr - und deshalb zeige ich einfach mal 'ne Neuerwerbung von der Numismata Frankfurt

RIC 330
Av: IMP GORDIANVS PIVS FEL AVG
Rv.: FELICITAS TEMPORVM SC
Felicitas steht nach links, die Rechte an langem Caduceus, trägt Füllhorn im linken Arm

Bisher kannte ich diese Münze nur, weil chinamul die hier einmal vorgestellt hat. Dieses Exemplar gefällt mir aber auch sehr gut - vor allen Dingen auch, weil ich mal wieder für mich die Frage nicht lösen kann, wie sich ein Doppelschlag nur auf einigen wenigen Abschnitten der Münze zeigen kann. Nur am Rande: das ist kein SW-Bild: die Münze ist rabenschwarz - die ist zu Präsentationszwecken hier noch aufgehellt ...

Schönen Gruß aus Frankfurt
hjk :D
Dateianhänge
072_Gordianus III (FELICITAS TEMPORVM SC)_Ses1.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4033
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von richard55-47 » Do 24.11.11 21:35

Bei meinen Gordis finde ich die hier gezeigten drei Antoniani am schönsten:
Dateianhänge
304 Gordianus III.JPG
279 Gordianus III.JPG
236 Gordianus III.JPG
do ut des.

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Schöne, seltene bzw. interessante Münzen des Gordianus I

Beitrag von Invictus » Fr 25.11.11 16:30

Da richard's Sonnengott gegenüber den beiden Iovi's in der Minderheit ist, soll er mal noch einen Spießgesellen bekommen:
3,77 g
21 mm
geprägt 241/242 n.Chr.
gordia.jpg
gordir.jpg
Die Assoziation mit der Sonne zielte vor allem auf den Aspekt der Ewigkeit (aeternitas) des Gestirns ab. Die Sonne bringt alles an's Licht und so bleibt dem Sonnengott nichts verborgen. Sol ist allschauend, daher allwissend und auch ein Zeuge von Freveltaten. Damit war ihm eine wichtige Aufgabe anvertraut, nämlich den Kaiser vor Gefahren zu beschützen. So dauerhaft wie die Sonne sollte auch die Herrschaft des Gordianus III. dauern.
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gordianus III.?
    von Nikino » Mo 24.12.18 10:43 » in Römer
    1 Antworten
    408 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 24.12.18 11:22
  • Sesterz des Gordianus II Africanus
    von GiulioGermanico » Fr 25.01.19 19:24 » in Römer
    11 Antworten
    1625 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GiulioGermanico
    Do 18.04.19 15:05
  • Der Gordianus II Africanus gefällt mir nicht...
    von Stefan_01 » So 14.10.18 19:24 » in Römer
    9 Antworten
    1015 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 15.10.18 20:03
  • Interessante Fachliteratur
    von Basti aus Berlin » Di 11.08.20 01:43 » in Literatur
    4 Antworten
    168 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 13.08.20 22:35
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    622 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste