West Congolese Corporation Ltd

Privat ausgegebene Münzen, Notgeld und Münzersatzmittel

Moderator: KarlAntonMartini

Chippi
Beiträge: 3983
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Chippi » Di 04.03.08 14:24

Und hat die Seite Alando in Deutschland übernommen, heute halt eBay.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

hanjogo
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12.01.08 13:43
Wohnort: Sievershütten

Beitrag von hanjogo » Di 04.03.08 18:06

Moin,

langsam .... langsam .... wenn wir so weitermachen, stammen diese Token bald aus dem Jahr 2015 und ebay-Vorläufer wurden kurz nach dem dreißigjährigen Krieg gegründet <lach>

Gruß
Hanjogo
Die Hölle... das sind die anderen ... allerdings, man selbst ist für die anderen auch ein anderer ;-)

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2030
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Afrasi » Mi 05.03.08 20:03

Moin!

Ich hetze ja gar nicht. Mache ich nie! Sieht man meinem Bauch auch an ;-)

Aber wenn "Fc" Francs congolaise bedeuten soll, dann sind die Token wohl nicht aus den 70er Jahren. Wenn sie aus den 70er Jahren stammen, heißt "Fc" wohl etwas anderes.

Tschüß, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » Mi 05.03.08 20:22

Liebe Leute,

entschuldigt bitte, wenn ich nochmals von der Seite einsteche.

Ich halte es bis zum Beweis des Gegenteils nach wie vor für wahrscheinlicher, daß die Stücke aus dem ehemals belgischen und nicht aus dem französischen Kongo stammen. Grund ist die Angabe "West" auf den Token. "Weltmächte" wie USA oder UK würden meiner Meinung nach ein für afrikanische Verhältnisse kleines Land wie die Republik Kongo (ehemals Kongo Brazzaville bzw. frz. Kongo) nicht nochmal in Ost und West einteilen. Bei einem Riesenland wie der heutigen Dem. Republik Kongo (ehemals Kongo Leopoldville bzw. Zaire) liegt das schon näher. Ich vermute nach wie vor eine geplante Verwendung im Raum Matadi/Kinshasa.

Auch wenn ich falsch liegen sollte:
Liebe Grüße an alle Interessenten afrikanischer Token
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

hanjogo
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12.01.08 13:43
Wohnort: Sievershütten

Beitrag von hanjogo » Mi 05.03.08 21:25

Moin,

Neugier macht manchmal fleißig. Ich habe in meinen Unterlagen gebuddelt und bin fündig geworden. Quittung über den Kauf dieser Token gefunden. JUNI 1999! Also könnten sie doch so neu sein (1998), dass Fc für Francs congolaise steht. Gekauft bei der damaligen Münzhandlung Rosenberg in Hamburg.

Gruß
Hanjogo
Die Hölle... das sind die anderen ... allerdings, man selbst ist für die anderen auch ein anderer ;-)

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2030
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Afrasi » Mi 05.03.08 22:59

Moin! und: Staun!!!

Meine Frau behauptet zwar, dass ich ausschließlich bei meinen Münzen Ordnungssinn besäße, aber anscheinend nicht einmal dort :-( Eine fast zehn Jahre alte Quittung würde ich nicht mehr wiederfinden ... Aber Dein Beispiel zeigt, dass es sinnvoll sein kann.

Ich für meinen Teil habe nun "Fc" als Francs congolaise und das andere Congo (-Kinshasa) eingebongt, womit MG dann wohl auch einverstanden ist ;-)

Tschüß, Afrasi
"Grüß Gott!" "Mach ich."

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » Do 06.03.08 20:59

Afrasi hat geschrieben:Ich für meinen Teil habe nun "Fc" als Francs congolaise und das andere Congo (-Kinshasa) eingebongt, womit MG dann wohl auch einverstanden ist ;-)
Ist er!

Er fürchtet nur, daß wir im Moment bei dem Thema nicht weiterkommen [ externes Bild ] .

Aber vielleicht kramt irgendwer diesen Thread mal in der Zukunft aus und wir werden (noch) schlauer.

Viele Grüße
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » Di 04.11.08 20:03

Münz-Goofy hat geschrieben:Aber vielleicht kramt irgendwer diesen Thread mal in der Zukunft aus und wir werden (noch) schlauer.
Ich selbst bin es, der diesen Thread nochmal hochholt. Auch wenn es zur Erhellung der Sachlage nicht viel beiträgt. Zusätzlich zu den beiden von hanjogo vorgestellten Stücken zu 10 und 50 Fc scheint es aus der Serie ein Teil zu 100 FR (!), nicht Fc, zu geben. Das Ding habe ich vor ein paar Tagen ersteigert und heute erhalten. Ein Scan ist angehängt. Dieser Token scheint aus Kupfer-Nickel zu sein, im Gegensatz zu hanjogos Stücken.

Dieses nur zur Information. Ob das Stück auch in NRW hergestellt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Ich habe es jedenfalls zuvor noch nirgendwo gesehen.

Gruß an alle Token-Freaks
MG
Dateianhänge
ZRE_West Congolese 100Fr NF.jpg
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

hanjogo
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12.01.08 13:43
Wohnort: Sievershütten

Beitrag von hanjogo » Do 06.11.08 19:58

moin, moin

Es bleibt spannend. Kann vielleicht der Anbieter der Auktion etwas zur weiteren Aufhellung beitragen? Aus welchem Land wurde der Token geliefert?

Gruß
Hanjogo
Die Hölle... das sind die anderen ... allerdings, man selbst ist für die anderen auch ein anderer ;-)

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » Fr 07.11.08 22:05

hanjogo hat geschrieben:Es bleibt spannend. Kann vielleicht der Anbieter der Auktion etwas zur weiteren Aufhellung beitragen? Aus welchem Land wurde der Token geliefert?
Hallo,

Der Verkäufer des Stückes hat schon geantwortet:
vebwalzwerkhettstedt hat geschrieben:Ich habe das Forum auch besucht und da ich einige dieser ?Münzen ? oder was es auch immer ist extra in den USA eingestellt um etwas mehr zu erfahren. Ist wohl aber nicht so gelaufen wie ich erhoffte. Ich weis nur das sie in der Kupfer-Silberhütte Hettstedt eingeschmolzen wurden.
Leider kann ich da NICHT weiterhelfen.
Das mit Hettstedt ist plausibel, denn der Anbieter wohnt dort.

Viele Grüße
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Beitrag von helcaraxe » Fr 28.11.08 08:09

Eine Vermutung:

Es sollte sich bei den ersten Stücken auch um 10, 20, 50 FRancs handeln, die Nominalreihe bis 100 FR legt dies ja nahe. Die Dinger wurden nur sehr eilig produziert, man machte einen Fehler, und als man ihn entdeckte, wanderten die fehlerhaften Stücke zurück in den Schmelztiegel, lediglich ein paar Belegstücke überlebten. Weil der Auftrag sich inzwischen erledigt hatte, wurden kann keine neuen mehr produziert (oder eben nur noch die 100er). Möglicherweise natürlich tauchen auch die kleinen Nominale ja aber noch auf...

Alles Spekulatius, ich weiß.... ;-)

Grüße von einem interessierten Mitleser.
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » Sa 05.12.09 13:03

Hallo alleseits,

ich hole diesen Thread aus dem letzten Jahr mal wieder ans Tageslicht, weil inzwischen auch noch ein Stück zu 5 Fc aufgetaucht ist, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.

2,08 Gramm / 17,9 mm / Messing.

Schönes Wochenende!
MG
Dateianhänge
ZRE_West Congolese 5Fc.jpg
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6935
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 05.12.09 15:41

Vielleicht könntest du den Hettsteder Verkäufer mal fragen, wann diese Stücke dort eingeschmolzen wurden, vor oder nach 1990. Die DDR hatte bekanntlich einen notorischen Buntmetallmangel, da könnte sie die Stücke tatsächlich direkt aus einem befreundeten Land in Afrika importiert haben. Nach 1990 dürfte man Buntmetallschrott sicher nur noch aus Europa bezogen haben.
Tokens forever!

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach

Beitrag von Münz-Goofy » Sa 05.12.09 16:37

KarlAntonMartini hat geschrieben:Vielleicht könntest du den Hettsteder Verkäufer mal fragen, wann diese Stücke dort eingeschmolzen wurden, vor oder nach 1990...
Ist bereits geschehen. Aus Hettstedt habe allerdings nur das Teil zu 100Fr im letzten Jahr gekauft. Der neue 5Fc-Token stammt von einem Anbieter aus UK.

Diese Dinger werden ja immer interessanter.

Gruß
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6935
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 05.12.09 17:45

Seltsam ist, daß der Name der Gesellschaft englisch ist, in beiden Kongos gab es kaum englischen/amerikanischen Einfluß. Und außer diesen Token scheint das Unternehmen keinerlei Spuren hinterlassen zu haben. Sollten es Phantasiestücke sein in der Art der "deutschen" Kanalinsel-Token? Aber warum tauchen die dann in Hettstedt zum einschmelzen auf? Außer dem Zeitpunkt wäre vielleicht auch die Menge ein Anhaltspunkt. *grübel* KarlAntonMartini
Tokens forever!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • KOLONIAL Münze British West Africa Nigeria
    von DUKATENsack » Mi 17.07.19 07:35 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    340 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 18.07.19 22:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste