Fälschung?

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 964
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Fälschung?

Beitrag von Posa » Sa 05.04.08 16:54

Sagt mal... :?:
(Ja, bin neu hier!)
diese ganzen Subaeraten, die z.Zt. bei ebay angeboten werden, das sind doch Fälschungen, oder? - Im Prinzip ist ja jeder verdächtig, der einen vzgl. GordianusII anbietet.

http://cgi.ebay.de/Raritaet-Subaerat-Ni ... dZViewItem

Posa

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 964
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Posa » Sa 05.04.08 17:09

...Also Fälschungen natürlich in dem Sinne, dass das keine raren Relikte sind sondern zeitgenössische Fabrikate...

Posa

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3602
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Wurzel » Sa 05.04.08 17:42

Hallo,

zu den Römern kann ich nichts sagen, aber der verlinkte und die anderen Byzantiner im Angebot sind mir persönlich zu suspekt.
Zu flau im Münzbild, dazu meine ich Gusslunker zu erkennen.

Ohne sicher gegen eine Echtheit sprechen zu können würde ich von einem Kauf nur anhand des Fotos abraten. Die wahrscheinlichkeit hier moderne Fälschungen zu erwerben ist mir hier zu stark ;-)

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 964
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Posa » Sa 05.04.08 18:56

Danke für die Antwort,

also bei zweien der Römer lehne ich mich mal aus dem Fenster und sage: falsch!
Bei den Byzantinern hege ich keine Kaufabsichten, bin aber auch zu sehr Anfänger um mir wirklich sicher zu sein. Aber zu den "bevorzugten Verkäufern" werde ich mir den Verkäufer nicht hinzufügen.

Marcus :?

Basil
Beiträge: 467
Registriert: Mo 14.05.07 22:57
Wohnort: Bayern
Danksagung erhalten: 1 Mal

Fälschungen

Beitrag von Basil » Sa 05.04.08 21:45

Hallo posa,

was die von Dir angesprochenen "subaeraten" Byzantiner betrifft, so muß ich Dir leider sagen, daß sie alle falsch sind. Es handelt sich dabei keinesfalls um zeitgenössische Fälschungen, sondern um solche moderer Art. Unedles Basismaterial wurde galvanisch vergoldet.

Gruß Basil

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4173
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Beitrag von Zwerg » Sa 05.04.08 22:18

M.E sind alle angeboten und die bereits verkauften Münzen falsch
(Der Valens ist möglicherweise echt (steht bei 1 €)- aber der Severus II. wohl nicht). Außerdem wurde und wird gepusht.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Mariengroschen - Fälschung?
    von Florian_Lipperland » Fr 27.03.20 21:58 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Sa 28.03.20 18:38
  • Hilfe: Fälschung?
    von Cicero_Senilis » Do 23.01.20 19:30 » in Griechen
    2 Antworten
    394 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cicero_Senilis
    Do 30.01.20 18:57
  • Fundmünze Philipp I. - Fälschung?
    von ABBAndy » Mi 03.10.18 19:14 » in Römer
    7 Antworten
    791 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Do 04.10.18 22:58
  • IVLIA DOMNA Fälschung?
    von DigitalMachine » Mi 03.10.18 22:34 » in Römer
    9 Antworten
    915 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Fr 05.10.18 21:52
  • Echt oder Fälschung?
    von QVINTVS » Fr 28.02.20 17:42 » in Mittelalter
    3 Antworten
    442 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 02.03.20 12:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste