Republik - eine kleine Zeitreise

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Mithras » Fr 11.02.11 15:40

Mit den folgenden 4 Fliegengewichten möchte ich den kleinen Bronzen der Republik in diesem Thread etwas mehr Beachtung widmen:
eine Halbunze (Semuncia)
eine Doppelunze (Sextans)
eine Dreifachunze (Quadrans)
eine Vierfachunze (Triens)
Auch wenn sie von der Motivvielfalt mit den Silberstücken bei weitem nicht mithalten können, finde ich sie trotzdem sammelnswert und schön
....und hoffe, mal alle Werte von der Quartuncia bis hin zum Decussis ;-) zusammen zu bekommen.

LG
Mithras
Dateianhänge
Semuncia_Merkur_Prora.jpg
Sextans_Mercur_Prora.jpg
Quadrans_Hercules_Prora.jpg
Triens_Minerva_Prora.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von nephrurus » Fr 11.02.11 17:00

eine hübsche Auflistung!
Vielleicht solltest du die Münzen nur halb so groß abbilden? So wirken sie überdimensioniert und unscharf. Halb so große würde sicher immer noch alle wesentlichen Details abbilden.

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Mithras » Fr 11.02.11 18:21

...hm, ich weiß - bin selber noch nicht so recht zufrieden mit dem Ergebnis :-(
...vielleicht eher diese Größe?

Sextans Valencia - ein Zwerg von nur 9mm
Dateianhänge
Keltiberer_Sextans_Muschel_Delfin.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von nephrurus » Fr 11.02.11 18:22

also mir gefällt besser. und die Größe ist auch realistischer.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von emieg1 » Mo 21.02.11 13:04

Dieses interessante Motiv der Republik möchte ich euch nicht vorenthalten. Es ist wohl eines der ältesten, wenn nicht die älteste Münzabbildung des Sol in seinem Sonnenwagen.

A. Manlius Q.f. Sergianus
AR-Denar
118 - 107 v. Chr.
Av.: Behelmter Kopf der Roma n.r.; rechts ROMA, links SER
Rev.: Sol in Quadriga, darunter Wellen; darunter A. MANLI. Q. F.; im Feld darüber zwei Sterne und Mond, ferner X
Crawford 309/1. Sydenham 543. RSC Manlia 1.
Rare
3,78 Gr., 20 mm

In Rom bestand schon in republikanischer Zeit ein anscheinend sehr alter Sonnenkult, der angeblich auf die Zeit der Stadtgründung durch Romulus zurückging und von dem sagenhaften Sabinerkönig Titus Tatius eingeführt worden war. Der altrömische Sonnengott wurde Sol Indiges („einheimischer Sol“) genannt und zusammen mit der Mondgottheit Luna verehrt; die beiden waren eng verbunden und hatten im Circus Maximus einen gemeinsamen Tempel, wo ihr gemeinsamer Festtag am 28. August begangen wurde. Daneben hatte Sol Indiges einen eigenen Tempel auf dem Quirinal, wo ihm am 8. und 9. August gehuldigt wurde. (Zitat: wikipedia)

Die Darstellung der Wellen ist anscheinend nicht eindeutig geklärt; denkbar ist, dass Sol frühmorgens aus dem Meer heraus seinen Wagen emporsteigen liess. Die Darstellung von Mond und Sternen beschreibt vielleicht den Verlauf seiner täglichen Reise in höheren Sphären, könnte aber auch die Verbundenheit zu Luna assoziieren... (die Ideen zu diesen Theorien entstanden nur meinen eigenen Gehirnquetschungen)

Das Stück habe ich übrigens einer bessreren Grabbelkiste in Konz für weniger als 30 Euro entreissen können 8)
Dateianhänge
manli_av.jpg
manli_rev.jpg
Zuletzt geändert von emieg1 am Mo 21.02.11 15:02, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von chinamul » Mo 21.02.11 13:21

Schön und gut, aber ich vermisse numismatische Angaben zu dem Stück. Erst dann wäre ein solcher Beitrag wirklich vollständig.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von emieg1 » Mo 21.02.11 13:45

chinamul hat geschrieben:Schön und gut, aber ich vermisse numismatische Angaben zu dem Stück. Erst dann wäre ein solcher Beitrag wirklich vollständig.

Gruß

chinamul
Du hast vollkommen recht; ich habe das posting entsprechend ergänzt :oops:

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von chinamul » Mo 21.02.11 14:49

Danke! Jetzt nur noch aus dem n bei der Datumsangabe ein v machen!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von emieg1 » Mo 21.02.11 14:56

Ich kann zu meiner Entschuldigung nur anführen, dass ich unter Antibiotika stehe (und auf die Darstellung der Rückseite der Münze abzielen wollte)... manchmal würde vielleicht auch nur eine pn reichen :roll:

PS. Ich habe meinen Beitrag abermals ergänzt, um eine klare Trennung von bekannten Veröffentlichungen zu meinen eigenen Thesen zu schaffen.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12287
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Peter43 » Mo 21.02.11 15:37

Und wo bleibt da die Einstellung in Grad? Das ist doch wohl das Mindeste, was man erwarten kann! :D
Omnes vulnerant, ultima necat.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von emieg1 » Mo 21.02.11 15:56

Also ich hab' eben mal nachgemessen... das Einkochthermometer stand auf Mirabellen, aber ich hatte sie auch verflixt lange in der Hand :)

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von aquensis » Mi 23.02.11 19:17

Hallo,

diesen interessanten Denar der Republik möchte ich heute zur Diskussion vorstellen.

L. PLAVTIVS PLANCVS

Ar-Denar
47 v. Chr.
Crawford 453/1b ; Sydenham 959a ; Albert 1409
3,833 gr., 18 - 20 mm

AV.: L. PLAVTIVS; Kopf der Medusa v. v.;

RV.: PLANCV; doch bei der Rs.-Darstellung gibt es verschiedene Deutungen.

Von Künker, Münzzentrum Rheinland etc. wird die Rs. als
„Aurora fliegt n. r., führt die 4 Pferde der Sonne am Zügel „ angesprochen.

Von Peus wird die Rs als.
„Victoria mit 4 Pferden nach dem Gemälde d. Nikomachos? „ gedeutet.

Und von Albert (Katalog d. Münzen d. Röm. Rep.) schließlich als
„Aurora m. d. Sonnengespann n. r. fliegend „ beschrieben.

Im Textabschnitt schreibt Albert allerdings, ich zitiere : „Der Rv. dieser Prägung geht auf ein berühmtes Gemälde, die Victoria (sic!) des Nikomachos, zurück, das sich im Besitz der Gens Plautia befand und das später, Ende 43 v. Chr. von Munatius Plancus anlässlich seines Triumphes dem Kapitol gestiftet wurde.“

Da mir andere Literatur nicht zur Verfügung steht, stellt sich nun die Frage.
Welche Deutung ist jetzt richtig ?

Grüsse Franz
Dateianhänge
plautius_av.jpg
plautius_rv.jpg

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von nephrurus » Mi 23.02.11 19:25

also Sydenham schreibt folgendes:
Aurora winged, with palm-branch flying r. and leading the four horses of the sun, below PLANCVS

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2930
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von drakenumi1 » Mi 23.02.11 20:21

Seaby sagt in seiner 2. edition (1966) zum Fall Plautia das Folgende:
Dateianhänge
img23268.jpg
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von emieg1 » Mi 23.02.11 23:09

Auf die Auflösung, wenn es denn eine gibt, bin ich auch neugierig. Jedenfalls eine beneidenswerte Münze, Herr Nachbar, und meiner Meinung nach einer der schönsten Motive, die die Römer je auf ihren Münzen verewigt haben!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Republik ?
    von Pipin » Di 11.02.20 10:01 » in Griechen
    7 Antworten
    614 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Fr 14.02.20 10:00
  • Unbekannte röm. Republik
    von Sandbergkelte » Di 24.09.19 10:44 » in Römer
    4 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sandbergkelte
    Di 24.09.19 18:58
  • Kupfermünze aus dem Osten der Republik?
    von moneypenny » Do 17.10.19 21:16 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Do 17.10.19 23:04
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1157 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Bitte um Bestimmung: Republik Denar, Fälschung ?
    von wiktoa » Mi 27.05.20 09:40 » in Römer
    6 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dictator perpetuus
    Fr 29.05.20 18:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste