Republik - eine kleine Zeitreise

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Perinawa
Beiträge: 696
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Perinawa » Mi 25.03.20 18:26

So so, jetzt kommen also tropfenweise die Sahnestückchen... :wink:
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

stilgard
Beiträge: 428
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von stilgard » Do 26.03.20 09:28

zwei neue Angehörige der Republikfamilie.

L. Sempronius Pitio, Denar, 148 v. Chr. Rom
3,83 g. Romakopf r. mit geflügeltem Helm, davor X//Dioskuren
Bab. 2; BMC 711; Crawf. 216/1; Syd. 402.

und

L. Saufeius, Denar, 152 v. Chr. Rom
3,69 g. Romakopf r. mit geflügeltem Helm, dahinter X//Victoria in Biga
Bab. 1; BMC 834; Crawf. 204/1; Syd. 384.
Dateianhänge
L.-Sempronius-Pitio.jpg
L.-Saufeius.jpg

kiko217
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Do 26.03.20 12:16

Das sind zwei sehr solide und schöne Neuzugänge. Ich finde, sie sind ein gutes Fundament einer Republiksammlung! Die würde ich auch sofort nehmen. Glückwunsch!

Kiko

stilgard
Beiträge: 428
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von stilgard » Do 26.03.20 12:25

danke für die Blumen, kiko.
Auch wenn mein Sammelschwerpunkt bei der Kaiserzeit liegt, hat mich seit einiger Zeit doch das Republikfieber erfasst und nicht mehr losgeslassen :-)

Gruß
Alex

kiko217
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Do 26.03.20 16:49

Variatio delectat!
Nachdem ich euch in den letzten Tagen den einen oder anderen Denar samt Münzmeister vorgestellt habe, kommt heute mal eine Bronze dran, die auch eben erst per FedEx eingetroffen ist. Bei solch alten Bronzen tue ich mich immer schwer mit der Frage der Echtheit. Komisch finde ich auf dem Avers den hochstehenden Knubbel direkt unter dem Hals; auf dem Revers finde ich die Konturen etwas flau. Ich bitte um euer Urteil!

Av.: Herkules mit Löwenskalp n.r., dahinter drei Wertkugeln
Rv.: Stier springt über Schlange, darüber drei Wertkugeln
217-215 v. Chr. 40,6g
Crawford 39/2 Sear 606

Schönen Tag noch

Kiko
Dateianhänge
P1040032.jpg
P1040031.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4366
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Zwerg » Do 26.03.20 17:14

Ich habe Bedenken - kann das aber zur Zeit nicht begründen.
Einfach nur ein Bauchgefühl.
Irgendwie gefällt mir der Stil der Rückseite nicht. Die Schlange schlängelt anders, als auf den veröffentlichten Sücken.
Patina und Metallfarbe gefallen nicht - kann aber am Foto liegen.

Das ist so eine Münze, die man nicht unbedingt kaufen muss!
Sie taucht ja immer einmal wieder auf - in ganz unterschiedlichen Preisklassen.

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Perinawa
Beiträge: 696
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Perinawa » Fr 27.03.20 10:13

Vielleicht irritiert diese türkise Patina etwas, aber für mich sieht die Münze authentisch aus. Eventuell in Essig gereinigt / entpatiniert und danach lag sie etwas länger.

Aus welcher Quelle ist sie?

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von alex456 » Fr 27.03.20 10:38

Hallo,
ich teile Zwerg‘s Bedenken. Gerade der Stil der Rückseite sieht mit sehr modern aus.

Gruß
Alex

kiko217
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Fr 27.03.20 15:23

Schon mal vielen Dank für eure Rückmeldungen! Ich bin weiter offen für alle Meinungen! Die Münze kommt vom Auktionshaus Schulman aus den Niederlanden.

Kiko

kiko217
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Sa 28.03.20 19:44

Mittlerweile belastet mich die Münze deutlich mehr als dass sie Freude macht.
Bei Schulman habe ich keine Auktionsbedingungen gefunden; aber weil es nur ein online-bidding gab und die Münzen gar nicht in persönlichen Augenschein genommen werden konnten, hoffe ich, dass man sie zurück geben kann. Ich werde Ihnen am Montag mal eine nette Mail schreiben.
Bis denn

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4366
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Zwerg » Sa 28.03.20 20:26

Kleine Anfrage - welcher Schulman?

Die Firma Schulman (ehemals ein Urgestein der Numismatik) wurde von Eddy Absil übernommen bzw. aufgekauft und firmiert jetzt unter
schulman b.v.
http://www.schulman.nl/

Laurens Schulman hat dann wieder eine eigene Firma gegründet unter
laurens schulman b.v. = https://www.laurensschulman.nl

Grüße
Zwerg

Gerade gesehen - es ist Nummer 1
Da sollte es keine Probleme gebe (bei Laurens erst recht nicht!)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kiko217
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Mo 30.03.20 18:30

„As these coins are not our property and bids at auctions are legally binding, returns are only accepted with valid reasons. Before we accept the return, would you please be so kind to provide the reason for returning the coin?“

schreibt Schulman mir. Reichen starke Bedenken gegen die Echtheit als Grund wohl aus oder fordern die dann ein von mir zu zahlendes Gutachten?
In den Geschäftsbedingungen habe ich auch nichts darüber gefunden, ob die Gebote immer noch rechtsverbindlich sind, wenn die theoretische Möglichkeit genommen worden ist (Corona), die Münzen persönlich in Augenschein zu nehmen.

Wie würdet ihr jetzt verfahren?

Schönen Abend noch

Kiko

Perinawa
Beiträge: 696
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Perinawa » Mo 30.03.20 18:34

Ich würde schreiben, dass hier im Forum mehrere Bedenken geäussert wurden.

Aber ob das dem Händler reichen wird?
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4366
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Zwerg » Mo 30.03.20 18:51

Wenn Schulman keine Kulanz erweist, mußt Du einen Grund für die Rückgabe nennen und bei Fälschungsverdacht die Fälschung auch durch ein Gutachten nachweisen.
Ich würde mich mit einem oder zweien Münzhändlern Deines Vertrauens in Verbindung setzen, die Münze auch wenn gewünscht im Original vorlegen.
Ist die Meinung eindeutig, dies Schulman mitteilen, danach eventuell AINP einschalten.
Auf Corona kannst Du sicherlich nichts schieben, es hat Dich ja keiner gezwungen, auf die Münze zu bieten.

Als Händler würde ich die Münze nur mit der Bemerkung "die könnte eventuell falsch sein" auch nicht zurücknehmen
(Außer es ist ein ausgesprochen guter Kunde oder der Händler möchte einen Kunden nicht vergraulen)

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kiko217
Beiträge: 534
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Di 31.03.20 18:43

Hallo,
beim Kölner Münzkabinett sind sie aus einer Vielzahl von Gründen davon überzeugt, dass der Quadrans eine moderne Fälschung ist. Ich durfte mich auch gegenüber Schulman auf sie berufen und hoffe jetzt, dass ich die Münze auch ohne Expertise zurückgeben kann.

Bleibt gesund!

Kiko

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Republik ?
    von Pipin » Di 11.02.20 10:01 » in Griechen
    7 Antworten
    597 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Fr 14.02.20 10:00
  • Unbekannte röm. Republik
    von Sandbergkelte » Di 24.09.19 10:44 » in Römer
    4 Antworten
    381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sandbergkelte
    Di 24.09.19 18:58
  • Kupfermünze aus dem Osten der Republik?
    von moneypenny » Do 17.10.19 21:16 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    385 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Do 17.10.19 23:04
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Bitte um Bestimmung: Republik Denar, Fälschung ?
    von wiktoa » Mi 27.05.20 09:40 » in Römer
    6 Antworten
    273 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dictator perpetuus
    Fr 29.05.20 18:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste