Republik - eine kleine Zeitreise

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

stilgard
Beiträge: 459
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von stilgard » Fr 02.10.20 11:52

endlich hat die Suche nach einem gut erhaltenen Legionsdenar ein ende, heute ersteigert :D

Marcus Antonius
Denar, 32/31 v. Chr. Patras
Galeere r.//LEG II Legionsadler zwischen zwei Standarten.
Bab. 105; BMC 190; Crawf. 544/14; Sear 349; Syd. 1216.
Ex Auktiuon Lanz

3,45 g.

Es dürfte sich um die Legio II Augusta handeln. Sie war später in Mogontiacum (=Mainz) stationiert, ab 43 in Gloves (=Gloucester) in Britannien.

Gruß
Alex
Dateianhänge
Leg.jpg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 618
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Pinneberg » Fr 02.10.20 11:57

Glückwunsch zu diesem schönen Stück! Gut zentriert.
Die meisten Schrötlinge dieser Serie kommen ja recht knollig daher, ist deiner auch klein und dick? :D
Grüße, Pinneberg

stilgard
Beiträge: 459
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von stilgard » Fr 02.10.20 12:13

danke, freut mich, dass dir das Stück gefällt :-) Sobald ich ihn habe, geb ich dir bescheid wie die figürlichen Maße sind :-DD
Legionsdenare scheinen, vor allem in schöner Erhaltung, immer gefragter zu sein, die Preise werden da immer absurder....

Gruß
Alex

antoninus1
Beiträge: 3910
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von antoninus1 » Fr 02.10.20 13:19

Der Preis war schon heftig.
Insgesamt sind die Zuschläge bei Künker aber wieder krass. Geld spielt keine Rolle :(
Gruß,
antoninus1

stilgard
Beiträge: 459
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von stilgard » Fr 02.10.20 13:26

du sagst es, antoninus1, aber das ist leider Realität geworden bei den großen Auktionshäusern, da bietet die Welt mit....
Wie auch immer, ich freue mich auf den Legionsdenar :-)

antoninus1
Beiträge: 3910
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von antoninus1 » Fr 02.10.20 14:16

Ja, lauter Zuschläge zum fünfachen bis zehnfachen der "Schätzung". :(
Gruß,
antoninus1

kiko217
Beiträge: 574
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Fr 02.10.20 22:54

Ich habe auch nur eine einzige bekommen, obwohl ich für meine Verhältnisse viel geboten habe. Das ging vor ein paar Jahren deutlich erfolgreicher. Ich glaube, dass auch der Ausfall der Messen dazu beiträgt, dass die Leute jetzt im Internet an ihre finanziellen Grenzen gehen. Anders lässt sich die Sucht ja kaum befriedigen.

Kiko

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3774
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von ischbierra » Sa 03.10.20 00:08

Die Zuschläge sind einfach nur irre.

antoninus1
Beiträge: 3910
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von antoninus1 » Sa 03.10.20 10:13

kiko217 hat geschrieben:
Fr 02.10.20 22:54
... Ich glaube, dass auch der Ausfall der Messen dazu beiträgt, dass die Leute jetzt im Internet an ihre finanziellen Grenzen gehen. Anders lässt sich die Sucht ja kaum befriedigen.

Kiko
Ja, sehe ich auch so. Mir geht´s tatsächlich so, aber leider komme ich dadurch kaum noch an Münzen ´ran. :(
Naja, es schont die Kasse und das Geld wird auch für andere Dinge benötigt.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 186
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Erro » So 04.10.20 12:03

Erro hat geschrieben:
Mo 28.09.20 13:14
. . .
Ich blicke da nicht so ganz durch. Einzeldefinitionen der Beiden gibt es ja genug. Vielleicht hat da jemand einen Literaturverweis, wo auf die Beziehung der Beiden untereinander verwiesen wird.
Hm.

Frage zu dumm?
Frage zu kompliziert/unpräzise?
Oder einfach zu uninteressant?

Schönen Sonntag noch.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4509
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Zwerg » So 04.10.20 14:02

Eine kurze Antwort ist kaum möglich.
Römische Religion ist ausgesprochen kompliziert.
Versuche einmal selber,auf Informationen außerhalb Wikipedia zuzugreifen
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 186
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Erro » So 04.10.20 14:22

Hatte ich versucht, war aber unbefriedigend.
Ein (zumindest irgendwo erwarteteter) Querverweis war nicht aufzufinden, weder beim kleinen Pauly als verlässlichem Standardwerk noch in den anderen Quellen die mir vorliegen.

Übrigens: Wikipedia ist nicht meins. Ich möchte diesem Werk und seinen Autoren nicht zu nahe treten, aber davon halte ich in großen Teilen nicht wirklich viel.

Eine allumfassende Antwort habe ich hier nicht erwartet. Ein Anlaufpunkt oder Hinweise auf vernünftig verwertbare Quellen hätten mich gefreut/würden mich immer noch freuen.

Trotzdem danke. :-)
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12949
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 792 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Numis-Student » So 04.10.20 17:27

Erro hat geschrieben:
So 04.10.20 12:03
Erro hat geschrieben:
Mo 28.09.20 13:14
. . .
Ich blicke da nicht so ganz durch. Einzeldefinitionen der Beiden gibt es ja genug. Vielleicht hat da jemand einen Literaturverweis, wo auf die Beziehung der Beiden untereinander verwiesen wird.
Hm.

Frage zu dumm?
Frage zu kompliziert/unpräzise?
Oder einfach zu uninteressant?

Schönen Sonntag noch.
Frage überlesen :oops:

Für eine erste Idee, wie oft Annona und Ceres in der (allerdings kaiserzeitlichen) Münzprägung auftauchen, würde ich die Franziska Schmidt-Dick empfehlen.

Schöne Grüße
MR

kiko217
Beiträge: 574
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Mi 07.10.20 13:14

Moin,

gerade eben eingetroffen, und ich möchte sie euch nicht vorenthalten. Pansa, wohl der Vater des späteren Caesaranhängers, der ebenfalls in der Republik geprägt hat, hat sie 90 oder 89 heraus gegeben. Dieser Pansa wurde später von Sulla proskribiert.
Crawford 342/1 Sear 245 Sydenham 689
Gewicht: 3,81 g

Schhönen Tag noch

Kiko
Dateianhänge
Pansa Silen.jpg
Pansa Pan.jpg

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 347
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 07.10.20 13:51

Hallo Erro,

zu deiner Frage, ohne mich jetzt in das Thema eingelesen zu haben:
Ceres war eine Göttin, Annona eine Personifikation und nie eine Gottheit; von der einen gab es Tempel, von der anderen nicht; die eine hatte eine Priesterschaft, die andere nur den praefectus annonae:wink:
Die Annona-Personifikation versinnbildlichte eine kaiserliche Angelegenheit/Aufgabe (mit der Liberalitas verhält es sich bspw. ähnlich), du hast die cura annonae ja bereits erwähnt.
Für den jährlichen Ernteertrag war nicht Anonna zuständig, sondern Ceres. Bei der Verteilung war es umgekehrt.
Ich hoffe, dass hilft dir erst mal weiter.

Gruß
Lucius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Republik ?
    von Pipin » Di 11.02.20 10:01 » in Griechen
    7 Antworten
    618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Fr 14.02.20 10:00
  • Unbekannte röm. Republik
    von Sandbergkelte » Di 24.09.19 10:44 » in Römer
    4 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sandbergkelte
    Di 24.09.19 18:58
  • Kupfermünze aus dem Osten der Republik?
    von moneypenny » Do 17.10.19 21:16 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    393 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneypenny
    Do 17.10.19 23:04
  • Denare der Römischen Republik
    von Sandbergkelte » Di 08.01.19 17:52 » in Römer
    9 Antworten
    1158 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Mo 14.01.19 09:18
  • Bitte um Bestimmung: Republik Denar, Fälschung ?
    von wiktoa » Mi 27.05.20 09:40 » in Römer
    6 Antworten
    306 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dictator perpetuus
    Fr 29.05.20 18:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste