Republik - eine kleine Zeitreise

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

stilgard
Beiträge: 586
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von stilgard » Fr 17.09.21 13:40

danke für die Blumen, antoninus :-)

das stimmt, die Preise hatten teilweise einen Hauch von Künker, wobei es recht holprig anfing, auch im technischen Bereich ;-)
Ich wollte noch auf einen Commodus-Denar bieten, aber der ging zu krass ab, danach war bei mir Feierabend.

Gruß
Alex

kiko217
Beiträge: 803
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Fr 17.09.21 16:36

Auf deiner Münze kann man die Schnabelschuhe der Iuno gut erkennen; ein schönes Stück mit angenehmer Tönung!

Kiko

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 879
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Priscus » Mo 25.10.21 18:58

Salve Römer,

diesen netten Vibius Pansa habe ich in den letzten Tagen bekommen.

Mir hatten die Details auf der Rückseite gut gefallen und in der Hand sieht er noch besser aus.

Vibius Pansa
Obv. PANSA
Head of young Bacchus or Liber right, wearing wreath of ivy tied with fillet
Rev. C VIBIVS C F C N
Ceres walking right, holding a lighted torch in each outstretched hand, plough before
Denarius, Rome 48 BC,
20 mm 3,743g SEAR 21 Crawford 449/2
Ex LVCERNAE Auction SECVNDA II number 105 10.10.2021
Sear 21 (NF).jpg
Zusätzlich habe ich heute diesen Denar erhalten.

Marc Antony & Octavian

Obv. M ANTON IMP III VIR R P C
bare head of Marc Antony right
Rev. CAESAR IMP III VIR R P C
bare head of Octavian right
Denarius, late 40 - early 39 BC, Southern or central Italian mint.
20 mm 3,393g SEAR 261a Crawford 528/2b
Sear 261a(NF).jpg
Ich habe Ihn von einen Händler aus Luxemburg erworben, er hat dieses Stück als "fouree" beschrieben und er wollte auch nur versenden wenn ich dieses akzeptiere. Kann es sein , das er die "Banker Marks" als Löscher in der Oberfläche interpretiert ? Für mich scheint die Münze nicht gefüttert zu sein , sondern von etwas schlechteren Silber. Oder wie seht Ihr das ?

Priscus

andi89
Beiträge: 1182
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von andi89 » Mo 25.10.21 19:09

Priscus hat geschrieben:
Mo 25.10.21 18:58
... Für mich scheint die Münze nicht gefüttert zu sein , sondern von etwas schlechteren Silber. Oder wie seht Ihr das ?
...
Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, dass diese Münze gefüttert ist. Wie gut das Silber wirklich ist lässt sich nicht so einfach sagen. Würde mich nicht wundern, wenn es sich einfach nur um eine intensive Tönung handelt.

Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6086
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von justus » Mo 25.10.21 19:34

andi89 hat geschrieben:
Mo 25.10.21 19:09
Priscus hat geschrieben:
Mo 25.10.21 18:58
... Für mich scheint die Münze nicht gefüttert zu sein , sondern von etwas schlechteren Silber. Oder wie seht Ihr das ?
...
Es gibt keinerlei Anzeichen dafür, dass diese Münze gefüttert ist. Wie gut das Silber wirklich ist lässt sich nicht so einfach sagen. Würde mich nicht wundern, wenn es sich einfach nur um eine intensive Tönung handelt.

Beste Grüße
Andreas
Ich kann mich Andreas nur anschließen. Betrachtet man die erhabensten Stellen, so kann ich trotz relativ dunkler Photos keinerlei klassische "Hohlstellen" erkennen. IMHO echt, also keine zeitgenössische Fälschung.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 780
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von jschmit » Mo 25.10.21 19:45

Ich kenn nur einen Luxemburger Händler und der ging mir bis dato einige Mal auf den S..enkel.
Sieht für mich auch nicht nach einem Fourrée aus. Ein bisschen leichter als normal, aber sonst?

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 879
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Priscus » Mo 25.10.21 20:32

Danke für eure Meinungen.

Ich fotografiere nicht - das ist ein Scan und die Münze ist recht dunkel , jedoch im Licht sieht man deutlich das Silber unter der Patina. Ich seh halt auch kein Kupfer oder anderes Metall.

Der ging mir nicht auf den S...enkel, es hat mich nur gewundert. ... seine website ist bei der Einstellung deutsch nur recht schwer zu lesen - entweder sind es Schreibfehler oder er versucht zu gendern (?).

Mir hatte das Portrait von Octavian gut gefallen und der Preis war halt nicht übertrieben.

Priscus

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 780
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von jschmit » Mo 25.10.21 21:20

Dann reden wir wohl nicht von Winstein oder? ;-) da habe ich weiter nie so eine Einstellung gesehen :-P das Risiko wäre ich auch eingegangen ;-)

LG,

Joel

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 879
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Priscus » Mo 25.10.21 21:24

Bingo :D :D dann stell mal auf der Webseite auf deutsch ..

kiko217
Beiträge: 803
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von kiko217 » Mo 25.10.21 21:43

Da ist jetzt aber der wunderschöne andere Denar unter den Tisch gefallen. Superschönes Stück!

Kiko

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 780
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von jschmit » Mo 25.10.21 23:03

Die Option gibts bei winnummis.com auf dem Handy nicht :-P
Kiko hat Recht, die erste ging völlig unter und da kann ich mich ihm nur anschließen!

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 879
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Priscus » Di 26.10.21 05:51

kiko217 hat geschrieben:
Mo 25.10.21 21:43
Da ist jetzt aber der wunderschöne andere Denar unter den Tisch gefallen. Superschönes Stück!

Kiko
Vielen Dank . Diesen Denar hab ich erst kurz vor der Auktion entdeckt und spontan geboten.
Ich denke es war kein Fehler 😉

Priscus

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 642
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Lucius Aelius » Di 26.10.21 07:02

Oh ja, der Marc Antony & Octavian gefällt mir auch!
Glückwunsch!
Gruss
Lucius Aelius

Perinawa
Beiträge: 1583
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 400 Mal
Danksagung erhalten: 666 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Perinawa » Sa 06.11.21 10:05

Meine bisher einzige Münze des Jahres, wo ich mal auf einer Auktion Höchstbietender geblieben bin... :)

P1230831.jpg

C. Vibius C. f. C. n. Pansa Caetronianus
Denar
48 v.Chr.
Rom
Vs. Bärtige Panmaske n.r. - PANSA
Rev.: Jupiter Axurus mit Schale und Szepter sitzt n.l. - C VIBIVS C F C N - IOVIS AXVR
3,92 Gr.
Cr. 449/1


Der Münzmeister Vibius Pansa war einer der Tresviri Monetalis des Jahres 48 v.Chr.. Kurz nach der Machtübernahme Caesars wehte auch in der Administration der Münzprägung in der Stadt ein neuer Wind, und so verwundert es nicht, dass Pansa wie auch seine Kollegen strammer Caesarianer war. Allerdings handelt es sich um eine reine "Familienmünze", d.h. das Motiv bezieht sich auf den gens des Münzmeister. Die Panmaske verweist auf den Namen selbst, die Rückseite zeigt Jupiter Axurus, dem in Axur (Latium), woher die Familie ursprünglich stammte, ein Tempel geweiht war. Pansa durchschritt die typische Politikerkarriere der römischen Republik: Erst 51 v.Chr. war er Volkstribun, und 43 n.Chr. wurde er zum Konsul ernannt.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 879
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Republik - eine kleine Zeitreise

Beitrag von Priscus » So 07.11.21 19:46

Sehr schönes Stück 👌

Priscus

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Republik ?
    von Pipin » Di 11.02.20 10:01 » in Griechen
    7 Antworten
    760 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
    Fr 14.02.20 10:00
  • Republik Denare
    von Gorme » Mo 21.12.20 10:30 » in Römer
    6 Antworten
    487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
    Mo 21.12.20 14:26
  • Schaukasten: Weimarer Republik
    von Purzel » So 16.05.21 22:30 » in Deutsches Reich
    20 Antworten
    984 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 08.11.21 06:37
  • BMC Römische Republik (ONLINE)
    von Numis-Student » Mo 29.11.21 16:25 » in Literatur
    0 Antworten
    36 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 29.11.21 16:25
  • Bitte um Bestimmung: Republik Denar, Fälschung ?
    von wiktoa » Mi 27.05.20 09:40 » in Römer
    6 Antworten
    491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dictator perpetuus
    Fr 29.05.20 18:37

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste