Afrika - Schaukasten

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Do 11.09.08 15:49

Hallo,

ich habe mich beim Afrika-Schaukasten ja bisher etwas zurückgehalten. Das soll sich aber ändern. Neben den vielfältigen interessanten Kursmünzen, die hier bisher gezeigt wurden, erscheint mir diese Plattform auch geeignet zu sein, ausgewählte Gedenkmünzen vorzustellen, obwohl ja nicht jeder Sammler versessen auf solche Stücke ist. Ich habe mir aber in der Vergangenheit einige Gedenkmünzen aus Silber und Gold zugelegt, die eine Verbindung zum Ausgabeland aufweisen. Also keine Formel-1-Münzen aus Liberia oder Papstmünzen aus Somalia. Wenn Ihr nichts dagegen habt, werde ich an dieser Stelle nach und nach ein paar meiner kleinen Schätzchen vorstellen und einige Worte dazu zu sagen.

Den Anfang macht eine Silberunze aus Gambia zu 20 Dalasis von 1994 (KM#39 bzw. S#37). Die Vorderseite zeigt den ersten Präsidenten Gambias nach der Unabhängigkeit 1970 (Dawda Kairaba Jawara, 1970 - 1994). Die Rückseite ist jedoch viel interessanter. Sie verweist auf den jungen schottischen Wundarzt Mungo Park (1771 - 1806), einem wirklichen Afrika-Pionier. Er unternahm zwischen 1795 und 1806 zwei Reisen in das zur damaligen Zeit aus europäischer Sicht vollkommen unbekannte westafrikanische Binnenland. Als Ausgangspunkt wählte er bei beiden Reisen die Mündung des Gambia-Stroms in den Atlantik bei der Stadt Serekunda im heutigen Gambia. Er folgte den Flussläufen des Gambias und des Senegals und traf im weiteren Verlauf seiner Reisen auf den Niger, der erstaunlicherweise von West nach Ost verlief. Damals hielt man es für möglich, daß dieser Fluß ein Nebenfluß des Nils sein könnte. Mungo Park war versessen darauf, herauszufinden, wo dieser Fluß endete. Er bezahlte seinen Forscherdrang 1806 mit dem Leben ohne die Erkenntnis erlangt zu haben, daß der von ihm bereiste Fluß derselbe war, der bei der heute Port Harcourt genannten Stadt in Nigeria in den Atlantik mündet und nicht etwa in den Nil. Mehr zu Mungo Park unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/Mungo_Park

Die Tagebücher Mungo Parks sind glücklicherweise auf Umwegen nach Europa gelangt. Eine abgespeckte deutsche Übersetzung gibt es in der Edition Erdmann unter dem Titel "Reisen ins innerste Afrika 1795 - 1806". Der heutzutage als Bestseller-Autor gehandelte J. Coraghessan Boyle hat Parks Tagebücher 1980 als Grundlage für seinen Roman "Water Music" gewählt, einem Buch, das es auch in deutscher Übersetzung "Wassermusik" gibt. Beide Werke, Tagebuch und Roman, sind ausgesprochen lesenswert.

Ich hoffe, mit meinem Exkurs nicht zu weit vom Münzthema abgedriftet zu sein. Aber diese Münze, die die Büste Mungo Parks zeigt sowie ein Boot, mit dem er die Flüsse Gambia, Senegal und Niger bereist hat, ist ein faszinierendes Stück Afrika in meiner Sammlung.

Bis andermal
MG
Dateianhänge
WAG_KM39.jpg
Zuletzt geändert von Münz-Goofy am Do 11.09.08 16:11, insgesamt 2-mal geändert.
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Do 11.09.08 15:59

Doppelposting. Gelöscht. Sorry
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

GeneralMF
Beiträge: 1223
Registriert: Sa 29.04.06 17:54
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von GeneralMF » Do 11.09.08 16:13

Ich finde den Exkurs Klasse und hoffe noch den einen oder anderen von dir zu lesen.

Durch sowas merkt man erst was man alles aus einem Sammelgebiet machen kann und wie wenig man sich selber ( gilt zumindest für mich) in seinem Gebiet auskennt.

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Do 11.09.08 16:29

GeneralMF hat geschrieben:Durch sowas merkt man erst was man alles aus einem Sammelgebiet machen kann...
@Matthias
herzlichen Dank für Deinen Kommentar. Ich bin ja eigentlich kein Numismatiker, sondern nur jemand, der sich für alles Mögliche interessiert, was mit Afrika zu tun hat. Münzen spielen dabei aber eine gewichtige Rolle.

Mal sehen, was sich sonst noch findet....

Viele Grüße
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von helcaraxe » Do 11.09.08 16:35

@Münz-Goofy:

Vielen Dank für Deinen Beitrag! Als ausgemachter Liebhaber alter Reiseliteratur als auch der Edition Erdmann, aus der schon einige Bände in meinem Regal stehen, werde ich mir diesen Band wohl ebenfalls zulegen!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Do 11.09.08 16:58

@helcaraxe,

auch Dir vielen Dank für Dein Posting. Ich werde also damit weitermachen, meine afrikanischen Gedenkmünzen zu durchforsten und ein paar Bemerkungen dazu zu machen.

Bis denn dann
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 482 Mal

Beitrag von Wurzel » Do 11.09.08 23:12

Lieber Münz-Goofy,

danke für den Exkurs :!:

eigen deine Ausführungen doch wieder einmal, das stures an Richtlinien ausgerichtetes Sammeln (Ich sammle nur Kursmünzen, bzw Umlauffähige) nicht so ergiebig ist, wie themenorientiertes Sammeln.

So beschäftigt man sich weitaus mehr mit dem Thema, auch wenn die eigentliche Münze eher ein "Kommerzprodukt" ist.

Micha
http://www.wuppertaler-muenzfreunde.de/

Boweub
Beiträge: 213
Registriert: Mo 12.11.07 14:03
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Madagascar 1 Franc 1943

Beitrag von Boweub » Fr 12.09.08 15:37

1 Franc 1943, KM 2,
Bronze, 5,5 Gramm

m.f.G.
Boweub
Wer hier einen Fehler von mir findet, kann ihn behalten !
Getauscht mit:pixxer, coinsman, cosmo

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Di 16.09.08 20:48

Hallo,

der MG meldet sich mal wieder zu Wort. Ich hatte etwas weiter oben ja schon angedroht, ab und zu ein paar afrikanische Gendenkmünzen einzustellen. Jetzt ist es soweit.

Heute geht es um Zimbabwe, gewissermaßen meiner zweiten Heimat. Die 5 Silberunzen zu 10 ZW$, die Ihr heute zu Gesicht bekommt, sind die einzigen Gedenkmünzen, die jemals in Zimbabwe herausgegeben wurden. Anlaß war die Eröffnung des neuen Gebäudes der Reserve Bank of Zimbabwe in Harare im Jahr 1996. Im KM sind die Stücke unter KM#7 - KM#11, im Schön unter S#63 - S#67 verzeichnet. Der Durchmesser der Münzen beträgt 40,5 mm, das Gewicht um die 32 Gramm.

Ich hatte ja versprochen, nur solche Münzen zu zeigen, die einen Bezug zum Land haben. Das trifft auch für diese Exemplare zu. Entschuldigt bitte die nicht sehr professionelle Qualität der Scans, aber bei PP-Münzen gibt es auf meinem Flachbettscanner immer unerwünschte Spiegelungen. Vor dem menschlichen Auge wirken diese Prägungen viel schöner als auf den Bildern.

Die Wertseiten zeigen die "Big Five": Löwe, Wasserbüffel, Leopard, Elefant und Nashorn, die anderen Seiten in der gleichen Reihenfolge: die Brücke über den Sambesi bei Victoria Falls, die Felsen im Matopos National Park, die Ruinen von Great Zimbabwe bei Masvingo, den Kariba-Staudamm und (natürlich) das neue Gebäude der Zentalbank.

Die Auflage der Münzen beträgt laut Schön maximal 5000 Exemplare pro Stück.

Bis andermal
Euer MG
Dateianhänge
ZW_10Dollars KM11.jpg
ZW_10Dollars KM10.jpg
ZW_10Dollars KM9.jpg
ZW_10Dollars KM8.jpg
ZW_10Dollars KM7.jpg
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Chippi
Beiträge: 6154
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 6011 Mal
Danksagung erhalten: 2765 Mal

Beitrag von Chippi » Di 16.09.08 21:04

Hier ein kleiner Satz aus Ghana, das 10-Pesewa-Stück war damls eine meiner ersten afrikanischen Münzen. Dank MG gesellte sich jetzt sogar der aktuelle Münzsatz hinzu.

Gruß Chippi
Dateianhänge
Afrika-Ghana-2.JPG
Afrika-Ghana-1.JPG
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

margretuerhard
Beiträge: 41
Registriert: Mo 11.02.08 09:48
Wohnort: Remscheid Lennep
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

SUID AFRIKA / SOUTH AFRICA

Beitrag von margretuerhard » So 21.09.08 11:17

Hallo, hier mein Beitrag, 5 $ 1652-1952 , 39mm
ebenso würde mich (wie üblich) der ca. Wert interessieren :?:
Beste Grüße an ALLE, Erhard !
Dateianhänge
DSC00006.JPG
DSC00007.JPG

Benutzeravatar
klosterschueler
Beiträge: 1714
Registriert: So 25.03.07 20:37
Wohnort: Steiermark
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von klosterschueler » So 21.09.08 11:31

Hallo margretuerhard!

Im Schön findest du die Münze unter S#62, und der gibt für SS =,-EUR und für VZ 12,-EUR an. Am freien Markt wird's halt etwas weniger sein.

Ist übrigens aus 500er-Silber.

Klosterschüler
„Was du ererbt von Deinen Vätern hast, erwirb es, um es zu besitzen.“

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » So 21.09.08 12:40

klosterschueler hat geschrieben:... unter S#62, und der gibt für SS ,-EUR und für VZ 12,-EUR an.
Da die Münze wohl eher ss als vz ist, trage ich mal den von klosterschueler verschluckten Schön-Preis für ss nach: 8,- Euro.

Es wurden von dieser Münze übrigens 1.725.500 Exemplare geprägt.

Gruß
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Westafrikanische Staaten 500 Fr. 1972

Beitrag von Münz-Goofy » So 21.09.08 13:13

Hallo!

Ich möchte die kleine Serie von afrikanischen Gedenkmünzen heute mit einem Stück zu 500 Francs der Westafrikanischen Staaten fortsetzen. Anlaß der Herausgabe Anno 1972 war das 10-jährige Bestehen der Währungsunion. Auf der Wertseite findet man die Namen und Wappen der zum damaligen Zeitpunkt an dieser Währungsgemeinschaft teilnehmenden Staaten: Obervolta (heute Burkina Faso), Mauretanien, Niger, Senegal, Togo, Elfenbeinküste und Dahomey (heute Benin). Zwischenzeitlich ist Mauretanien ausgeschieden, dafür sind aber Mali und Guinea-Bissau dazugekommen. Der Aufbau der Münze gefällt mir sehr gut und es ist hier nicht nur ein Bezug zu Afrika, sondern sogar zur Numismatik gegeben.

Die Rückseite zeigt das von vielen Münzen der Westafrikanischen Union bekannte Goldgewicht der Ashanti.

Im KM ist das Stück aus 900er Silber unter KM#7, im Schön unter S#16 aufgeführt. Es wiegt 25,00 g und mißt 37,2 mm im Durchmesser. Es wurden 100.000 Exemplare geprägt.

Einen schönen Sonntag wünscht
MG
Dateianhänge
WA_KM16.jpg
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1533
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von dionysus » Do 25.09.08 12:43

Hallo,

Nach längerem möcht ich auch mal wieder etwas zum Schaukasten beitragen. Anlass dazu sind drei Münzen der Zentralafrikanischen Staaten die ich neulich bekommen habe.
Zu dieser Zoll- und Wirtschaftsunion gehören die Staaten Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun, Kongo, Tschad sowie die Zentralafrikanische Republik.
Die Münzen die von der "Banque des Etats de l´Afrique Centrale" für alle teilnehmenden Staaten ausgegeben werden tragen ein einheitliches Münzbild.
Die Münzen zu 50 und 500 CFA-Francs lassen sich jedoch bis 1986 (1984 für 500 Fr.) aufgrund eines Kennbuchstabens den einzelnen Ländern zuordnen.

A = Tschad
B = Zentralafrikanische Republik
C = Kongo
D = Gabun
E = Kamerun
(Äquatorialguinea taucht hier nicht auf, da das Land erst 1985 der Union beitrat als die Kennzeichnung der Münzen schon wieder eingestellt wurde)

Angehängt habe ich Bilder der 50 Fr. Münzen 1982 A und 1979 E sowie ein Bild einer ungekennzeichneten 10 Fr. Münze von 1983.

Mit Liebem Gruß
Maico
Dateianhänge
afr10fr.jpg
afr50fr2.jpg
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Medaillen
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    122 Antworten
    23497 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Schaukasten Rechenpfennige
    von Pfennig 47,5 » » in Rechenpfennige und Jetons
    11 Antworten
    2678 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Schaukasten - Indien und co.
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    33 Antworten
    6298 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Sasaniden - Schaukasten
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    29 Antworten
    2514 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Schaukasten - Teuerungsmedaillen
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    0 Antworten
    1889 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste