Afrika - Schaukasten

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Mi 03.12.08 21:50

Hallo johndoe,

vielen Dank für die Wiederbelebung dieses Threads. Dein Exemplar ist wirklich sehenswert (S#6#, KM#4). Ich habe leider nur den Jahrgang 1936. Das Ding ist mir zufällig vor ein paar Jahren in Bulawayo/Zimbabwe in die Finger gekommen.

Ich nehme mir ständig vor, in diesem Thread zukünfig auch mal wieder was zu zeigen. Aber die Zeit, ... die Zeit, läßt das nur eingeschränkt zu. Was soll man machen?

Liebe Afrika-Freunde, postet, postet, postet!

Liebe Grüße
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2052
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Afrasi » Mi 03.12.08 22:01

Münz-Goofy hat geschrieben:Liebe Afrika-Freunde, postet, postet, postet!
Liebe Grüße MG
Liebe Freunde des afrikanischen Bieres, prostet, prostet, prostet!

Afrasi
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Mi 03.12.08 22:20

Afrasi hat geschrieben:Liebe Freunde des afrikanischen Bieres, prostet, prostet, prostet! Afrasi
Lieber Afrasi,

das war mal wieder ein Kommentar, weshalb wir Dich im Forum so sehr lieben [ externes Bild ]

Hoffe auf ein baldiges persönliches Treffen mit Dir. Das letzte liegt ja schon ein paar Monate zurück.

Herzliche Grüße ins norddeutsche Moor und ein zünftiges Prosit
MG
Zuletzt geändert von Münz-Goofy am Mi 03.12.08 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Mo 08.12.08 22:03

Hallo Afrika-Fans,

nach ein paar belanglosen Postings meinerseits hier mal wieder etwas mit Substanz.

Es handelt sich um ein Stück aus Sansibar. Genaues weiß man nicht. Der Herrscher dürfte Ishaq bin Hasan sein, der vermutlich im 15. Jahrhundert regiert hat. Die Münze, wahrscheinlich ein Fals, ist der Referenz-Nummer 725 im Buch von Stephen Album "Sylloge of Islamic Coins in the Ashmolean" ziemlich ähnlich. Bei den Experten von zeno habe ich am Wochenende gepostet, aber noch keine Reaktion erhalten:

http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=63742

Es ist ja auch ein sehr spezielles Thema und die alten Münzen aus Sansibar sind leider auch nicht immer im besten Erhaltungszustand, um das mal vorsichtig auszudrücken. Trotzdem bin ich froh, daß ich das Ding habe. Es ist übrigens aus Kupfer oder Bronze, wiegt 5,42 Gramm und weist einen Durchmesser von 23,9 - 25,4 mm auf.

Vielleicht weiß jemand von Euch mehr über Münze und Regent (Klaupo, bist Du online?). Ich hoffe, niemand ist mir böse, daß ich hier solch einen Trümmer vorstelle.

Viele Grüße
MG
Dateianhänge
EAZ_Fals Ishaq NF.jpg
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1533
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von dionysus » Mo 08.12.08 22:34

Hallo MG,

zwei Vergleichsstücke für Münzen des Ishaq bin Hasan habe ich hier gefunden:

http://www.fitzmuseum.cam.ac.uk/opac/se ... _limit_=10

http://www.fitzmuseum.cam.ac.uk/opac/se ... _limit_=10

Der Prägerahmen für diese Münzausgaben wird dort als "uncertain 1300-1397 bzw. 99" angegeben.

Lieben Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Benutzeravatar
Münz-Goofy
Beiträge: 1345
Registriert: Di 03.01.06 18:20
Wohnort: Paderborn u. Bergisch Gladbach
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Münz-Goofy » Di 09.12.08 06:39

Hallo Maico,

herzlichen Dank für die Hinweise zum Fitzwilliam-Museum. Die Website kannte ich bisher nicht. Eine wirkliche Fundgrube, die zum Stöbern einlädt! Neben Zanzibaris kann man dort u.a. jede Menge Münzen aus Kilwa oder Mogadishu anschauen. Prima!

Auf den beiden Münzen von Ishaq bin Hasan, die Du gelinkt hast, ist im Gegensatz zu meiner sogar noch etwas zu erkennen.

Einen schönen Tag wünscht
MG
Gott schuf das Meer, wir das Schiff. Er schuf den Wind, wir das Segel. Er schuf die Windstille, wir die Ruder (afrikanisches Sprichwort) [img]http://www.smiliegifs.de/SMILIES/Cartoon/416.gif[/img]

Benutzeravatar
dionysus
Beiträge: 1533
Registriert: Mo 09.10.06 12:34
Wohnort: Oldenburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Beitrag von dionysus » Di 09.12.08 08:34

seit ich die Seite vor ein paar Tagen entdeckt hab erwisch ich mich auch immer wieder beim dort herumstöbern. Eine beeindruckende Sammlung.

Soviel schlechter als deren zweites Exemplar ist deine Münze ja auch nicht erhalten, sie ist noch bestimmbar und das ist die Hauptsache. Wer weiss, wie lang die Teile auf Sansibar umliefen. Auf jeden Fall ein interessantes Fundstück!

Gruß
Maico
Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben. - Goethe -

Marcisharki
Beiträge: 129
Registriert: Mo 06.10.08 22:04
Wohnort: Nord Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Marcisharki » Mi 10.12.08 12:02

Hallo zusammen !

Wir gehen zurück in das Jahr 1843......... :infinity:

MOÇAMBIQUE.

Hier haben wir ein Sobre Onça (Canelo) 1843, mit Gegenstempel von Moçambique auf der Vorderseite: Rosette (Stempel der Finanzverwaltung vom 8. November 1851).

Leider ist die "Münze" nur sehr schwach geprägt.

Mozambique war damals noch eine portugiesische Kolonie und wurde von Maria II.,( 1834-1853.) regiert.

Schöne Grüße

Marcisharki
Dateianhänge
1 Onca  1843.JPG
1 Onca  1843 a.JPG
A token a day keeps the doctor away !!

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2052
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Afrasi » Mi 10.12.08 17:52

Marcisharki hat geschrieben:Leider ist die "Münze" nur sehr schwach geprägt.
Moin Marcisharki!

Alle Stücke, die ich kenne, sind sehr unregelmäßig geprägt. Das ganze Münzbild erkennt man eigentlich nur mit vier oder fünf Stücken von mindestens der Qualität des Deinen. Ein schönes Teil!

Warum hast Du das Wort "Münze" in Anführungsstriche gesetzt?

Tschüß, Afrasi
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

Marcisharki
Beiträge: 129
Registriert: Mo 06.10.08 22:04
Wohnort: Nord Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Marcisharki » Mi 10.12.08 23:19

Moin moin,

danke für Dein Kommentar, jetzt ist dieses Stück nicht mehr ganz so häßlich !

Ich habe "Münze" in Anführungsstriche gesetzt weil ich finde das Sie eher wie ein Silberbarren aussieht. (Ist ziemlich DICK !) 8O

Schöne Grüße aus Schleswig-Holstein

Marcisharki
A token a day keeps the doctor away !!

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2052
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Afrasi » Do 11.12.08 00:51

Moin Marcisharki!

Die Münze hat aber unter der Gewichtsangabe Onca auch einen Nominalwert, 6 Cruzados, stehen, von dem bei Deinem Stück allerdings nicht mehr viel zu erkennen ist. Bei meinem Stück ist leider auch nur noch die 6 zu erahnen.

Tschüß, Afrasi
Dateianhänge
Mocambique 1 Onca 1843.jpg
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

Marcisharki
Beiträge: 129
Registriert: Mo 06.10.08 22:04
Wohnort: Nord Deutschland
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von Marcisharki » Mo 15.12.08 13:34

Moin moin !! :D

In der Kolonoialzeit wurde Afrika zwischen Frankreich,Portugal,Deutschland,Belgien,Italien und England aufgeteilt. Aber auch die Amerikaner waren an der Westküste Afrikas aktiv. Heute möchte ich für d. Afrika-Schaukasten 2 Münzen aus Liberia und Sierra Leone vorstellen.

Die Große Münnze stammt aus Liberia. Eine 2 cent Münze aus dem Jahre 1862. Liberia wurde erstmals 1461 von den Portugiesen bereist, und in 1822 wurde in Liberia eine Siedlung für freigelassene amerikanische Sklaven errichtet. 1847 wurde Liberia eine unabhängige Republik und das erste Geldstück wurde 1847 geprägt.

Die kleine Münze kommt aus Sierra Leone. Ein 20 cent piece aus dem Jahre 1791. Sierra Leone wurde um 1450 von den Portugiesen entdeckt und auch hier gab es 1787 die erste Ansiedlung von freigelassener Sklaven aus England und Amerika. Freetown wurde gegründet.
Erst 1808 wird Freetown eine britische Kronkolonie und obwohl Sierra Leone eine britische Kolonie war, wurde das erste Geld 1791 in Pennies, und in Cents / Dollars geprägt....

Liebe Grüße
Marcisharki
Dateianhänge
20 cents 1791.JPG
20 cents 1791 a.JPG
2 Cents 1862.JPG
2 Cents 1862 a.JPG
A token a day keeps the doctor away !!

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 8035
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 1044 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Mo 15.12.08 14:06

Glückwunsch zu dem seltenen 20er, danach jage ich auch noch! Die Tönung ist interessant. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

hanjogo
Beiträge: 154
Registriert: Sa 12.01.08 13:43
Wohnort: Sievershütten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von hanjogo » Mo 15.12.08 15:03

moin moin,

zum Glück neige ich nicht zum Neid .... aber so herausragend erhaltene Stücke wie die beiden von Marcisharki ... hmm .... vielen Dank für diese Abbildungen!

Gruß
Hnajogo
Die Hölle... das sind die anderen ... allerdings, man selbst ist für die anderen auch ein anderer ;-)

Benutzeravatar
Afrasi
Beiträge: 2052
Registriert: Fr 11.03.05 19:12
Wohnort: 27259 Varrel
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Afrasi » Mo 15.12.08 16:27

Moin!

Beim 20er schließe ich mich den Worten KAMs an. Leider bin ich nicht ganz so edel wie hanjogo veranlagt. :oops: Vielleicht ist es ganz gut, dass man bei den meisten nicht weiß, wo sie wohnen ... Aber MG und gorostiza, die ich bereits heimsuchen durfte, leben auch noch. :-)

Tschüß, Afrasi
Ich könnte mich über Vieles aufregen, aber zum Glück bin ich nicht verpflichtet dazu. :-)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten Medaillen
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    122 Antworten
    23483 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Schaukasten Rechenpfennige
    von Pfennig 47,5 » » in Rechenpfennige und Jetons
    11 Antworten
    2666 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Schaukasten - Indien und co.
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    33 Antworten
    6288 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Sasaniden - Schaukasten
    von Chippi » » in Sonstige Antike Münzen
    29 Antworten
    2495 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi
  • Schaukasten - Teuerungsmedaillen
    von Pfennig 47,5 » » in Medaillen und Plaketten
    0 Antworten
    1882 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste