einfache aber schwierige frage - brauche vorschlag

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
protector
Beiträge: 84
Registriert: Di 18.03.03 17:25
Wohnort: Mozartkugel

einfache aber schwierige frage - brauche vorschlag

Beitrag von protector » So 23.03.03 11:41

Hallo an alle,

ok... ich möchte beginnen eine kleine, bescheidene sammlung römischer münzen schön langsam aufzubauen.

allerdings möchte ich sehr klein beginnen und deshalb frage ich euch:

welchen imperator oder herrscher gibts (hats gegeben), von dem ca. 10 bis 15 münzen geprägt wurden, wobei der wert jeder münze bei 50-70 euro liegen sollte?

oder

welche römische provinz erfüllt ebenfalls mein kriterium?

ich bin mir zwar nicht sicher ob mich jetzt echte sammler schief ansehen :roll:, ich möchte mich auf einen imperator bzw. herrscher spezialisieren der in meine geldtasche passt.

habe bei wildwinds.com rumgestöbert, aber nichts passendes gefunden, entweder gibts gleich hunderte (z.b. hadrian), oder es gibt 5 wobei jede $200 kostet :). sympatien habe ich eigentlich keine, alle sind faszinierend.

danke!
Lust in einem Ikonen Forum mitzuhelfen?

Benutzeravatar
corrado26
Beiträge: 603
Registriert: Fr 01.11.02 16:21
Wohnort: Schwarzwald

Beitrag von corrado26 » So 23.03.03 15:37

:wink: :wink: ......... also als Laie mit numismatisch/römischer Grundkenntnis würde ich sagen, daß Du etwas suchst, was es nicht gibt: Entweder viele Varianten, dann passt's mit dem Preis, oder wenige Varianten, dann sind die natürlich von Vielen sehr gesucht und nach den Gesetzen des freien Marktes somit auch sehr teuer 8) 8)
Scio me nescire sed tamen censeo cogitare necesse esse

secundus
Beiträge: 542
Registriert: Mo 22.07.02 10:19

Beitrag von secundus » So 23.03.03 21:30

Hallo protector,

Deine Idee, sich insbesondere beim Einstieg auf einen Herscher / Provinz festzulegen, halte ich nicht für geeignet, die Freude beim Sammeln zu erhalten:
Da sich die Porträts sehr ähnlich sehen und lediglich unterschiedliche Rückseiten haben, wirkt solche Sammlung doch sehr eintönig. Zudem kannst Du u.U. Jahre darauf warten, bis Du mal ein Angebot für die Fehlstücke bekommst. Letzendlich scheitert das Vorhaben alle Varianten besitzen zu wollen an der Tatsache, dass sich die Prägestempel alsbald abnutzten und in Handarbeit wieder neu graviert wurden, welshalb sie sich auch bei gleichem Motiv mehr weniger voneinader unterscheiden.

Wenn es trotzdem eine Spezialsammlung werden soll, wie wäre es mit Antoninianen des Philippus Arabs zur 1000 Jahr Feier:

http://ettuantiquities.com/Philip_1/Phi ... vlares.htm

berenike
Beiträge: 251
Registriert: Mi 12.02.03 10:27
Wohnort: Basel

Beitrag von berenike » Di 25.03.03 13:19

Finde ich einen guten Ansatz, sich ganz auf einen Herrscher zu spezialisieren. Ich habe nur bei Deinem Mail nicht so ganz verstanden, ob der nur 15 Varianten seiner Münzen geprägt haben darf, oder ob es mindestens so viele sein sollen.
Wer sparen muß bei den Münzen, dem würde ich empfehlen, sich auf die Zeit Diocletian / Constantin / Söhne zu spezialisieren. Da gibt es eine Menge Münzen in guter Erhaltung für wenig Geld und die Geschichte ist hochspannend, man kann dazu auch viel an Literatur finden. Außerdem liegt uns doch Konstantin mit seiner Residenz in Trier sehr nahe.
Auf jeden Fall viel Spaß bei der Wahl des richtigen Sammelgebietes.
Gruß
:D
Berenike

Gast

Beitrag von Gast » Di 25.03.03 13:24

Ich denke, nach meinen Telefonaten am gestrigen Abend, wird unsere Austria-Fraktion dem guten protector irgendeinen richtigen Weg weisen. Warum nicht Byzanz - ich denke, der Protector macht schon schöne Augen - Dazu würde ja auch die spätrömische Zeit mit den FEL TEMP REPARATIO und GLORIA ROMANORUM ganz gut passen (Quasi als Vorläufer-Prägungen). Nebenbei: ARCADIUS ist auch preiswert, klein und fein :P

Benutzeravatar
protector
Beiträge: 84
Registriert: Di 18.03.03 17:25
Wohnort: Mozartkugel

Beitrag von protector » Di 25.03.03 14:38

:roll: ich habe beschlossen noch mindestens 2 wochen zu warten bis ich mit der sammlung beginne. irgendwie stehe ich wie ein kleines kind vor dem schaufenster eines spielwarenshops.... alles ist sooo schön.... und wenn ich nicht alles haben kann weine ich ;)

so schlimm ists auch wieder nicht, aber ich werde mich noch weiter rumsehen und was aussuchen

p.s. byzanz... ja... die byzanz münzen schau ich wirklich besonders gern an

@berenike: maximal 15 münzen. wie du also sehen kannst möchte ich eine kleine, vollständige, erste sammlung machen... um ein kleines, kurzfristiges erfolgserlebnis zu haben... und dann mich in was größeres stürzen wenn ich schon ein bisschen mehr ahnung von der sache habe

@petzlaff: ich glaube dass nicht nur die austria fraktion bereits viel geholfen hat... ;)
Zuletzt geändert von protector am Di 25.03.03 14:47, insgesamt 3-mal geändert.
Lust in einem Ikonen Forum mitzuhelfen?

Gast

Beitrag von Gast » Di 25.03.03 14:45

@protector - guter Ansatz !!!!

Gast

Re: einfache aber schwierige frage - brauche vorschlag

Beitrag von Gast » Di 25.03.03 14:58

protector hat geschrieben:Hallo an alle,

ok... ich möchte beginnen eine kleine, bescheidene sammlung römischer münzen schön langsam aufzubauen.
Nebenbei - es gibt keine b e s c h e i d e n e n Sammlungen !

Benutzeravatar
protector
Beiträge: 84
Registriert: Di 18.03.03 17:25
Wohnort: Mozartkugel

Beitrag von protector » Di 25.03.03 15:08

diese einstellung (oder handelt es sich dabei um einen grundsatz aller sammler?) muss ich schleunigst lernen und beherzigen :)
Lust in einem Ikonen Forum mitzuhelfen?

berenike
Beiträge: 251
Registriert: Mi 12.02.03 10:27
Wohnort: Basel

Beitrag von berenike » Di 25.03.03 15:44

Äh, ich verstehe immer vollständige Sammlung. Ich habe den Eindruck, da ist irgendwas falsch angekommen. In der Antike gibt es bei nichts und gar nichts eine vollständige Sammlung. Für moderne Münzen mag das gelten, daß man was vollständig erwerben kann, für die Antike ist diese Vorstellung völlig fehl am Platz. Da ist es ja gerade der Spaß aufzubauen und nicht fertig zu haben.
Lieber Protector, wenn Dir an Vollständigkeit gelegen ist und nicht sich am ständig mehr abrundenden Bild (das aber immer Lücken aufweisen wird), bitte laß dann lieber die Hände weg von antiken Münzen. Es wird Dir keinen Spaß machen.
Gruß
:D
Berenike

Benutzeravatar
protector
Beiträge: 84
Registriert: Di 18.03.03 17:25
Wohnort: Mozartkugel

Beitrag von protector » Di 25.03.03 15:59

berenike es ist nicht leicht zu erklären was ich vorhabe, einfach weil ich zu wenig ahnung habe.

beispiel: ich stürze mich in die byzantischen münzen: ich weiss dass es utopisch (um nicht ein anderes wort zu verwenden) wäre den versuch zu starten eine vollständige sammlung zu haben. deshalb möchte ich mich zumindest bei meinem ersten versuch sehr klein halten, siehe:

beispiel 2: ich stürze mich auf einen kaiser und versuche alle münzen dieses kaisers zu sammeln, eventuell mit einer provinzialischen zusatzeinschränkung (z.b. alle münzen des Tetricus in Gallien, oder alle münzen von kaiser X die in alexandria geprägt wurden) müsste doch machbar sein, oder? wenn ich morgen alle habe kann ich eine zweite provinz dazunehmen.... oder gleich, wie es höchst wahrscheinlich jeder sammler mit viel knowhow tut, auf mehreren schienen gleichzeitig sammeln.

p.s. falls sich aus dieser nachricht irgendwie ableiten sollte dass ich sauer bin bez. des kommentars, das ist keines falls so!
Zuletzt geändert von protector am Di 25.03.03 17:32, insgesamt 1-mal geändert.
Lust in einem Ikonen Forum mitzuhelfen?

Gast

Beitrag von Gast » Di 25.03.03 16:14

nun sei mal bitte, bitte, bitte nicht sauer auf "berenike" !!!!!!!

Du machst das schon ganz richtig, indem Du Dich innerlich zerfleischst, was denn nun für Dich das richtige Sammelgebiet ist. Wir alle haben genauso angefangen - un nu ????? - hammer das Forum !!!!!

Lass Deinen Bauch zu Dir sprechen !!!

Benutzeravatar
protector
Beiträge: 84
Registriert: Di 18.03.03 17:25
Wohnort: Mozartkugel

Beitrag von protector » Di 25.03.03 16:29

nein petzlaff sauer auf berenike bin ich 100% nicht, im gegenteil! ich freue mich doch über jede meinung, ratschlag und hilfe.
Lust in einem Ikonen Forum mitzuhelfen?

Gast

Beitrag von Gast » Di 25.03.03 16:34

@protector - weiss ich doch seit unserem Telefonat; wollte aber stellvertretend für Dich noch mal klarstellen, dass auch Fragen nicht auf die Füsse treten !

Benutzeravatar
protector
Beiträge: 84
Registriert: Di 18.03.03 17:25
Wohnort: Mozartkugel

Beitrag von protector » Di 25.03.03 16:37

hast recht petzlaff, hauptsache es ist klar das ich nicht sauerteig bin. und bemerkung am rande... hab preventiv 46 schuhgröße :)
Lust in einem Ikonen Forum mitzuhelfen?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schwierige Bestimmung
    von Frank Frei » » in Sonstige
    5 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Frank Frei
  • Brauche Hilfe!
    von heiheg » » in Token, Marken & Notgeld
    3 Antworten
    117 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
  • Brauche Hilfe bitte
    von Pipin » » in Römer
    3 Antworten
    253 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
  • Ich brauche euer Wissen
    von RMS » » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    146 Zugriffe
    Letzter Beitrag von RMS
  • Ich brauche Ihre Hilfe mit der Commodus-Münze.
    von Georg5 » » in Römer
    14 Antworten
    1487 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Altamura2 und 0 Gäste