Gefütterte Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von justus » So 20.06.10 21:37

klausklage hat geschrieben:Ich kann wieder mal was beisteuern. Leider nur eine Münze, den anderen interessanten subaeraten Trajan-Denar diese Woche bei eBay habe ich leider nicht gekriegt.
Hallo Olaf, irgendwie krieg ich das nicht auf die Reihe. Ich durchforste ja auch regelmäßig eBay auf der Suche nach "Subaeraten". Und du kommst genauso regelmäßig mit neuen Trajanen daher. Nur ... dass ich diese Angebote regelmäßig übersehe kann ich irgendwie nicht glauben!

:roll: :roll: :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » So 20.06.10 21:51

Doch, doch, der ist von eBay. Hier der Beweis: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... K:MEWNX:IT :)
Aber ich suche ja auch speziell nach Trajan, vielleicht finde ich deshalb mehr von ihm. Dabei habe ich mir aber als Maßgabe gesetzt, keine Münzen zu kaufen, bloß weil sie subaerat sind, sondern sie müssen noch etwas Ansprechendes haben, zB ein barbarisiertes Porträt, Legendenfehler oder eine überdurchschnittliche Erhaltung.
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von justus » So 20.06.10 22:03

Tatsächlich. Schönes Stück. Aber noch besser gefällt mir der "Drei-Standarten-Trajan" aus den USA. Glückwunsch zu dieser Rarität ! :crazyeyes:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » Mo 19.07.10 11:26

Und noch 'n Trajan, extra für Justus :wink: :

Angelehnt an RIC 116, mit Legendenfehler.
Obv: IMP TRAIANO AVG GER DAC P M TR P CO
Laur. r., dr. l. s.
Rev: COS V P P S P Q R OPTIMO PRINCIPI
Roma seated l., holding Victory and spear.
19 mm, 3,38 g

Mit rund 50 € schon etwas teurer als normale Subärate, aber dafür auch besonders interessant und noch dazu toll erhalten. Besonders die Legendenfehler finde ich immer lustig. Hier war auf dem Avers noch so viel Platz, dass der Germane gleich noch ein CO angehängt hat, was so natürlich wenig Sinn macht. Auf dem Revers dürfte es eigentlich nur "PRINC" heißen. Die Legende mit ausgeschriebenem PRINCIPI kennt RIC nur für einen Aureus und einen hybriden, also wohl auch inoffiziellen, Denar.
Was mich immer wieder fasziniert, ist diese Diskrepanz zwischen dem absolut offiziell wirkenden Stempelbild und der offensichtlich viel größeren Schwierigkeit, ein paar Buchstaben abzuschreiben.

Gruß,
Olaf
Dateianhänge
Ancient Counterfeits Trajan Fouree Roma.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von justus » Di 20.07.10 08:06

Schönes Stück, Olaf. Könnte mir auch gefallen. Auch wenn ich (Wehrmutstropfen !!!), nicht sicher bin, ob es sich wirklich um einen "Subaeraten" handelt.

Meine "Antike-Fälschungen-Sammlung" hat sich im letzten Jahr mal wieder so schnell vergrößert, dass ich weder zum Photographieren, noch zum Vorstellen im Forum komme. Republik, Augustus, Tiberius, Vespasian, Nerva, Trajan, Hadrian, Macrinus, Severer, Maximinus I., Philippus I. etc. Einige sehr schöne, interessante und sehr seltene Stücke dabei. Darunter "Raub der Sabinerinnen" und "Galeere im Eichenkranz" (Republik), "Caius und Lucius" (Augustus), "PONTIF MAXIM" (Tiberius), "Geflügelter Caduceus + Sau mit Ferkeln" (Vespasian), "Wölfin mit Zwillingen" (Domitian), "NILVS" (Hadrian) usw. usf. Deshalb kann ich mir eben auch keine "Siliqua" leisten (siehe Thread "Siliqua") ! :roll: :roll: :roll:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » Di 20.07.10 11:20

justusmagnus hat geschrieben:Auch wenn ich (Wehrmutstropfen !!!), nicht sicher bin, ob es sich wirklich um einen "Subaeraten" handelt.
Die Silberhülle scheint recht dick zu sein und ist noch fast völlig intakt. Aber wenn man die Münze vom Rand her betrachtet, ist das Innere farblich deutlich anders, etwa wie Billon, jedenfalls nicht richtig silbrig. Ich kann das nur leider nicht gut fotografieren.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » Sa 31.07.10 15:02

Hier ist er nun, mein erster Aelius! Naja, vielleicht nicht in Rom geprägt, aber immerhin...

RIC 436 (Hadrian) nachempfunden, aber dort mit CONCORD im Abschnitt.
Av: L AELIVS CAESAR
Head, bare, r.
Rev: TR POT COS II - CONCOR
Concordia seated l., holding patera, resting l. elbow on cornucopiae, set on base.
2,77 g, 18 mm

CNG hatte in einer der letzten Auktionen einen offiziellen Aelius-Denar, in den ich mich verguckt hatte, und bei $300 Startpreis keimte sogar schon eine kleine irrationale Hoffnung in mir auf. :( Der hier hat 60 € gekostet.

Olaf
Dateianhänge
Ancient Counterfeits Aelius Fouree.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Pscipio » Sa 31.07.10 16:21

Huah. Ich weiss schon, das mit dem Stil ist bei antiken Fälschungen so eine Sache, aber seid bloss vorsichtig: moderne Fälscher wissen das auch und profitieren immer häufiger davon, gerade bei gesuchten Kaisern. Sei mir nicht böse, aber ich hätte diese Münze nicht gekauft, Fütterung hin oder her, der Stil ist mir ein bisschen ZU bulgarisch.

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von beachcomber » Sa 31.07.10 17:41

leider nicht auszuschliessen, denn auch die silberschicht ist nicht wie ich sie von echten falsa kenne, sie liegt nicht dicht genug am bronzekern an. :(
grüsse
frank

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » Sa 31.07.10 18:08

:cry: :cry: :cry:
Der Verkäufer ist ein bekannter amerikanischer Münzhändler (ancient_treasures), den ich eigentlich für seriös halte. Er bietet ein 14tägiges Rückgaberecht an. Meint ihr, ich sollte davon Gebrauch machen? Oder besser nochmal im amerikanischen Forum fragen? Ich habe noch nicht genügend echte Aelii gesehen, um mir hier ein eigenes Urteil bilden zu können.
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 31.07.10 18:15

Im US-Forum fragen halte ich für keine schlechte Idee.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Pscipio » Sa 31.07.10 18:21

Bei dem hab ich schon mehrfach Antike Fälschungen gesehen, die ich nicht alle für antik gehalten habe. Gut möglich, dass er selber es auch nicht besser weiss, die sind oft auch schwierig zu erkennen.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von beachcomber » Sa 31.07.10 18:22

klausklage hat geschrieben::cry: :cry: :cry:
Ich habe noch nicht genügend echte Aelii gesehen, um mir hier ein eigenes Urteil bilden zu können.
Olaf
echte aelii helfen da auch nicht viel weiter, der stil ist ja sowieso nicht offiziell.
es ist halt immer schwer, bei solchen fälschungen mit stilistischen argumenten zu kommen. was mich mehr stört ist wie gesagt der technische aspekt, und das wissen um diese masche, von gesuchten kaisern/münzen gefütterte (moderne) fälschungen zu produzieren.
grüsse
frank

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » Sa 31.07.10 19:01

Danke für eure Warnungen. Ich habe sie gerade nochmal im amerikanischen Forum gepostet, aber wenn dort die Grundstimmung ähnlich pessimistisch bleibt, wovon ich ausgehe, schicke ich sie zurück. Schade drum, mir hatte sie eigentlich gefallen!
Olaf
squid pro quo

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von emieg1 » Sa 31.07.10 19:58

Es wäre schade, wenn er sich als modern entpuppt. Er ist allerdings fast ZU schön, um eine "echte" subaerate Imitation sein zu können...

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    743 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    251 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37
  • Münzen reinigen?
    von Fortuna » So 07.10.18 13:19 » in Römer
    5 Antworten
    853 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Di 09.10.18 17:06
  • Was tun bei Verlust von Münzen?
    von Pinneberg » Mi 07.11.18 20:57 » in Römer
    3 Antworten
    621 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Do 08.11.18 19:50
  • Münzen verdächtig?
    von Fortuna » So 18.11.18 14:08 » in Römer
    13 Antworten
    1238 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Mi 21.11.18 18:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: beachcomber und 1 Gast