Gefütterte Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » So 28.11.10 15:27

Ja, der ist wirklich nett. Wenn man bedenkt, dass halbwegs interessante inoffizielle Prägungen bei eBay heute oft schon mehr als dreißig Euro kosten können, war das ein echtes Schnäppchen. Von den wirklich interessanten inoffiziellen Prägungen mal ganz zu schweigen!
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von quisquam » So 28.11.10 16:32

In meinen Augen ist der Carisius offiziell. Was es in diesem Fall nicht zu einem weniger guten Schnäppchen macht.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von beachcomber » So 28.11.10 16:47

absolut offiziell, und nicht subaerat! ganz einfach das ergebnis unfreundlicher umwelteinflüsse! :)
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von emieg1 » So 28.11.10 17:19

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ich frage mich nur, warum diese Münze einen Kern mit einer Ummantelung aufweist - scheinbar aus den gleichen Materialien. Nach meinem Dafürhalten dürfte ein massiver Silberdenar diese Spuren nicht aufweisen. Ich bin aber auch kein besonders guter Metallkundler :oops:

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 943
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von aquensis » So 28.11.10 17:35

Ich spekuliere mal, aber vielleicht hat es beim Ausschmieden der Schrötlingsrohlinge eine sog. Dopplung gegeben. Denn bei der Schrötlingsherstellung werden zu dünne Metallstreifen umgeschlagen (gefalten) und danach nochmals bei entsprechender Temp. zusammen geschmiedet um auf die gewünschte Metallstärke zu kommen. Bei ungenügender Sorgfalt ist die Verbindung nicht stabil genug und kann sich mit der Zeit, bei entsprechenden Umwelteinflüssen, wieder trennen.

Grüsse Franz

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von quisquam » So 28.11.10 18:04

Hier ein Thread im US-Forum zu diesen "lamination defects":
http://www.forumancientcoins.com/board/ ... ic=42336.0

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von emieg1 » So 28.11.10 19:18

Das ist es! Vielen Dank für die Hinweise, Franz und Stefan.
Zuletzt geändert von emieg1 am So 28.11.10 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von nephrurus » So 28.11.10 19:35

diese antike Fälschung eines recht seltenen Vespasian-Denars habe ich zur Anschauung einmal fotografiert und das Foto eben wieder gefunden:
Dateianhänge
vesp.den.sub.jpg

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Mithras » Di 14.12.10 12:15

einen Plautius BLANKUS :lol: kann ich hier beisteuern

Republikdenar L. Plautius Plancus
Gewicht: 2,65g

LG
Dateianhänge
plautius_plancus.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » Mi 19.01.11 12:45

Hier kommt ein mäßig erhaltener Trajan. Ich kann die Legende nicht einmal voll entziffern, aber das Ding scheint hybrid zu sein, das Avers dürfte aus der Zeit seines sechsten Konsulats stammen, während die sitzende Aequitas nur im fünften Konsulat vorkommt.
Eigentlich wollte ich noch einen schöneren als diesen hier ersteigern, aber hab ihn nicht bekommen. Kann man nicht einmal ins Kino gehen, ohne gleich überboten zu werden? Grummel ...

Olaf
Dateianhänge
Ancient Counterfeits Trajan Fouree RIC 119 var.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von justus » Mi 19.01.11 15:54

klausklage hat geschrieben:Eigentlich wollte ich noch einen schöneren als diesen hier ersteigern, aber hab ihn nicht bekommen. Kann man nicht einmal ins Kino gehen, ohne gleich überboten zu werden? Grummel ...
Na, na, Olaf. Das ist doch ein schönes Stück, auch wenn es nicht ganz perfekt ist ! In meiner "Plattierten-Sammlung" finden sich einige schlechter erhaltene Münzen (siehe Photo). Drei "Newbies" von Trajan:
1. Subaerater Denar mit "COS X SPQR OPTIMO PRINC" (im Abschnitt ?) und Kaiser auf Pferd n. r. gallopierend, darunter Schild im Kranz, den ich bisher noch nicht zuordnen konnte.
2. Limesdenar mit "S P Q R OPTIMO PRINCIPI" und Genius. RIC 275 ff.
3. Subaerater Denar des Trajan, barbarisiert mit trugschriftähnlicher Legende und seltsamer, doppelter Einkerbung auf der Vorderseite.
Zuletzt geändert von justus am So 19.06.11 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von emieg1 » Mi 19.01.11 17:34

Vor allem der erste Trajan sieht sehr interessant aus; da wünsche ich mir ein grösseres Photo, justus.

Dann möchte ich aber auch mal meinen ersten und (bisher) einzigen Subaeraten vorstellen... ich glaube, der gefütterte Nerva ist bisher hier der erste :mrgreen:
Dateianhänge
Nerva_sub_Av.jpg
Nerva_sub_Rev.jpg

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » Mi 19.01.11 18:11

@ Justus: Die gefallen mir alle drei und ich würde auch gerne noch größere Bilder sehen.
@ Rainer: Mensch, gut dass das dabeisteht, dass das Nerva sein soll. :D

Olaf
squid pro quo

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von emieg1 » Mi 19.01.11 18:17

klausklage hat geschrieben: @ Rainer: Mensch, gut dass das dabeisteht, dass das Nerva sein soll. :D
Ja, ich weiss, Olaf... die Nase passt nicht ins typische Nerva-Portrait... aber genau dieses Portrait-Mischmasch hat mich bei dieser Münze angesprungen! Da finde ich persönlich selbst den irren Blick eines Caligula wieder :lol:

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von beachcomber » Mi 19.01.11 18:29

sieht doch aus wie domitian auf nerva getrimmt! :) (und das macht auch zeitlich am meisten sinn!)
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    739 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37
  • Münzen reinigen?
    von Fortuna » So 07.10.18 13:19 » in Römer
    5 Antworten
    853 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Di 09.10.18 17:06
  • Was tun bei Verlust von Münzen?
    von Pinneberg » Mi 07.11.18 20:57 » in Römer
    3 Antworten
    620 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Do 08.11.18 19:50
  • Münzen verdächtig?
    von Fortuna » So 18.11.18 14:08 » in Römer
    13 Antworten
    1238 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Mi 21.11.18 18:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], richard55-47 und 0 Gäste