Gefütterte Münzen

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 935
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von didius » Do 03.01.13 16:50

Hallo klauslage,
das ist ein sehr hübsches Stück :!:

Ich hab vor ewigen Zeiten hier mal einen gefütterten Solidus vorgestellt
http://www.numismatikforum.de/viewtopic ... &start=311

Seit dem (immerhin jetzt zwei Jahre) ist mir nichts vergleichbares unter gekommen. Es waren da nur eine Handvoll AE-Kerne mit mehr oder weniger erhaltener Vergoldung. Eine solche mit Silber-Kern und dazu in so "perfekter" Ausführung war nie dabei.

Hier mal zwei AE-Solidi (Honorius & Constantius II) zum Vergleich
http://www.acsearch.info/record.html?id=576801
http://www.acsearch.info/record.html?id=597910
Die sind aber sicherlich ziemlich schnell durch den deutlichen Gewichtsunterschied aufgefallen!


Kennt jemand von euch ähnliche Stücke? Würde mich freuen, wenn ich mich damit nicht so allein fühlen müsste.

Beste Grüße
Daniel

Andechser
Beiträge: 798
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Andechser » Fr 04.01.13 17:16

Leider kann ich nur mit einem klassischen subaeraten Denar des Septimius Severus dienen. Gewicht und Durchmesser muss ich bei Interesse die nächsten Tage nachreichen.
SubAV.jpg
SubRV.jpg
Viele Grüße
Andechser

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von quisquam » Fr 04.01.13 17:28

Dem Foto nach spricht hier aber nichts gegen einen offiziellen, massiven Silberdenar.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von beachcomber » Fr 04.01.13 17:30

sehe ich genau so! :)
grüsse
frank

Andechser
Beiträge: 798
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Andechser » Fr 04.01.13 17:48

Das würde mich ja freuen, wenn dieses Stück, das bei mir seit 14 Jahren als suaerates Stück liegt, doch ein vollwertiger Denar wäre. Was könnte denn diese braunen Stellen erklären?
Ich bin jetzt echt verunsichert, da mir bisher alle Händler bestätigt haben, dass es sich um einen subaeraten Denar handelt.

Viele Grüße
Andechser

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10542
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von beachcomber » Fr 04.01.13 18:59

die händler solltest du vergessen! :)
es ist sehr normal, dass diese minderwertigen silbermünzen aus der zeit (das waren sie nämlich, ca 50% silberanteil) solche roten oxyd ablagerungen auf der oberfläche haben- wenn du sie mechanisch entfernen würdest, würde darunter wieder silber zum vorschein kommen! :)
grüsse
frank

Andechser
Beiträge: 798
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Andechser » Sa 05.01.13 10:09

Vielen Dank für die Infos. Dann werde ich die Münze mal von den zeitgenössischen Fälschungen zu den vollwertigen Denaren legen.

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1512
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von alex456 » Mi 09.01.13 22:36

Hallo,
auch von mir einen "gefütterten" Denar des Claudius für Agrippina und Nero. Leider nicht sehr gut erhalten, allerdings hätte ich ihn mir sonst kaum leisten können.

Av: belorb. Büste der Agrippina n. r.
Rv. bloßer Kopf des Nero n. l.
RIC I, 75
Ich hätte noch eine Bitte an die RIC-Besitzer im Forum. Stimmt RIC 75? Welche Seltenheit wird iom RIC für den Typ angegeben. Danke im voraus.

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 09.01.13 23:01

RIC 75 ist korrekt, Seltenheit R2; alle Claudius-Denare sind mindestens R, was ja auch der Realität entspricht. Daher habe ich aus Claudius' Regierungszeit bisher nur einen mäßigen Nero Claudius Drusus und einen Nero Caesar - ein richtiger Claudius-Denar fehlt mir noch. Kürzlich habe ich aber auch einen gefütterten bekommen mit immerhin einer recht hübschen Rückseite (RIC 58 fürs Original).

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
2858.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1512
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 97 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von alex456 » Do 10.01.13 11:09

Danke für die schnelle Antwort :)

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1321
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klunch » Do 10.01.13 23:32

@Homer

Hast Du die freiligende Anima irgendwie behandelt oder nur gesäubert?

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 10.01.13 23:45

Die hat, wenn, dann ein Vorbesitzer behandelt; ich habe daran gar nichts gemacht.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1760
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von klausklage » So 10.02.13 01:14

Av: IMP CAESAR TRAIAN HADRIANVS [AVG missing]
Bust laur. r., draped and cuirassed.
Rev: PONT MAX TR POT COS I (sic!) - FORT RED
Fortuna seated left holding rudder and cornucopiae.

2,26 g, 19 mm

Mit der hübschen Büste und der mehrfach fehlerhaften Legende (PONT MAX gibt es für Hadrian zudem nur auf Bronzen) konnte ich den nicht liegen lassen. :)

Olaf
Dateianhänge
Ancient Counterfeits Hadrian FORT RED Fourree.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
Marcus Aurelius
Beiträge: 913
Registriert: So 07.10.12 11:16
Wohnort: Region Stuttgart, Portus Cale

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Marcus Aurelius » So 10.02.13 11:37

Interessantes und zudem hübsches Stück, Glückwunsch !

Grüsse

Marcus Aurelius
De gustibus non est disputandum.
Dives qui sapiens est ! (Horaz)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: Gefütterte Münzen

Beitrag von Homer J. Simpson » So 10.02.13 12:49

Den habe ich auch gesehen - war der nicht auf Vcoins? Glückwunsch, den hatte ich mir auch überlegt, aber ich gebe zur Zeit eh so viel aus...
Ulkig, daß der Graveur des Vs. so eine künstlerisch tolle Arbeit abliefert und dann daran scheitert, das AUG noch unterzubringen. Klasse Stück!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    737 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16
  • 3 unbekannte Münzen
    von Gorme » So 13.09.20 15:39 » in Griechen
    5 Antworten
    246 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Mo 14.09.20 10:37
  • Münzen reinigen?
    von Fortuna » So 07.10.18 13:19 » in Römer
    5 Antworten
    853 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Di 09.10.18 17:06
  • Was tun bei Verlust von Münzen?
    von Pinneberg » Mi 07.11.18 20:57 » in Römer
    3 Antworten
    620 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pinneberg
    Do 08.11.18 19:50
  • Münzen verdächtig?
    von Fortuna » So 18.11.18 14:08 » in Römer
    13 Antworten
    1238 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fortuna
    Mi 21.11.18 18:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast