Frage zu Gegenstempel

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2909
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 93 Mal

Beitrag von tilos » Do 19.02.09 19:20

Danke Frank! Über das Ergebnis freue ich mich sehr. Kein Superstück, aber trotzdem interessant.
Gruß
Tilos

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10639
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Beitrag von beachcomber » Sa 21.02.09 14:08

nachdem ich mir gestern in sevilla den neuen Burgos von 2008 geleistet habe, kann ich dir jetzt ein neues zitat liefern, die nr. ist jetzt: 2450.
wie man sieht, hat's eine ganze menge neufunde gegeben!
grüsse
frank

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2909
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 93 Mal

Beitrag von tilos » So 22.02.09 12:17

Danke für das Zitat!
Einen schönen So.-Nachmittag wünscht
Tilos

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1231
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von harald » So 08.03.09 16:41

Dieser Sesterz des Augustus trägt auf beiden Seiten Gegenstempel.
Kann mir vielleicht jemand von Euch etwas zu der Vogeldarstellung mitteilen?

Grüße
Harald
Dateianhänge
KM.JPG

Timesitheus
Beiträge: 229
Registriert: So 21.10.07 10:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Timesitheus » So 08.03.09 23:17

Hallo Römerforum,

da das Gegenstempelthema wieder hochgeholt wurde, stelle ich direkt meinen neuesten gegengestempelten Römer ein (über den ich noch ein wenig "krübeln" muss). Wenn jemand die Bedeutung von IWTA auflösen kann, wäre ich für eine Info dankbar.
Gruss,
Dateianhänge
gs-rv.jpg
gs-av.jpg
Timesitheus

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13708
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1731 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 16.04.09 22:11

Hallo,
hier gehts um ein As des Augustus mit TIB IMP: http://www.numismatikforum.de/ftopic31052.html
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5814
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Beitrag von justus » Fr 17.04.09 05:37

As des Tiberius mit 3 Gegenstempeln. Veröffentlicht von Forumsmitglied „Lilienpfennigfuchser“ am Do 16.04.09 21:30 Uhr.

http://www.numismatikforum.de/ftopic31052.html
Zuletzt geändert von justus am So 19.06.11 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5814
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Beitrag von justus » Fr 17.04.09 05:57

Hallo Lilienpfennigfuchser,

soweit ich es erkennen kann, handelt es sich auf der Vorderseite (Bild 1) um die Gegenstempel „TIB IM“ und ev. "IMP", sowie auf der Rückseite (Bild 2) um "TIB IM".

"TIB IM" kommt häufig auf Lugdunum II Asses (Lugdunum/Lyon ca. 8/12-14 n. Chr. - ROM ET AVG / Altar von Lugdunum) des Tiberius als Caesar (geprägt unter Augustus) vor und findet sich überwiegend in den römischen Provinzen Germania superior oder Gallia.

Referenzen für "TIB IM": großer Gegenstempel = Martini Pangerl Collection 57 / kleiner Gegenstempel = Martini Pangerl Collection 33.
Referenz für "IMP": countermark Martini Pangerl Collection 18.

Der Gegenstempel "IMP" wird allgemein in die tiberianische Regierungszeit ab ca. 15 n. Chr. datiert, was das Prägedatum der Münze selbst allerdings nicht tangiert, da der Gegenstempel erst nachträglich geprägt wurde.

mfg Justus

Nachtrag: 1 Bild
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

ast126
Beiträge: 27
Registriert: So 14.10.07 10:17

Beitrag von ast126 » Fr 17.04.09 20:02

Vor langer Zeit habe ich hier auch mal eine Münze mit Gegenstempeln vorgestellt.
Inzwischen habe ich einiges dazu herausgefunden.

Tiberius -- AE17
Phillipi
Bare head r. Rev. Two figures ploughing with yoke of oxen.

Evtl. hilft dies die Gegenstempel darauf besser zu bestimmen.
Dateianhänge
muenze1.jpg

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5814
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Beitrag von justus » Mo 20.04.09 12:46

Semis des Trajan mit Gegenstempel "Bulls Head". Veröffentlicht am Mo 20.04.09 von Forumsmitglied "paeddy6".

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13708
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1731 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mo 20.04.09 15:05

Hallo,
hier noch der Link zu dem Stück von paeddy6:
http://www.numismatikforum.de/ftopic31098.html
Schöne Grüße,
MR

Laterarius
Beiträge: 72
Registriert: Do 29.10.09 19:22

Beitrag von Laterarius » Do 29.10.09 19:48

Timesitheus hat geschrieben:Hallo Römerforum,

da das Gegenstempelthema wieder hochgeholt wurde, stelle ich direkt meinen neuesten gegengestempelten Römer ein (über den ich noch ein wenig "krübeln" muss). Wenn jemand die Bedeutung von IWTA auflösen kann, wäre ich für eine Info dankbar.
Gruss,
Hallo Timesitheus,
bin gerade erst Mitglieg geworden, also erst jetzt diese Münze gestoßen. Den Gegenstempel (wohl unpubliziert) habe ich auch noch nie gesehen. Gleichwohl bin ich mir ziemlich sicher, ihn einordnen zu können. Bei der Münze handelt es sich um einen Dupondius des Tiberius, bestimmt für die Landschaft Kommagene, bevor von Rom Antiochos IV. als Klientelkönig eingesetzt worden ist. Zum Reich des Antiochos gehörten auch große Teile des Rauhen Kilikien, wo durch Antiochos eine Stadt namens Iotape gegründet wurde, benannt nach seiner Frau gleichen Namens. Offenbar wurde dieser Dupondius (vielleicht nach Abdankung des Antiochos nach Wiedereingliederung dieses Raums ins Imperius Romanum) in dieser Stadt gegengestempelt, mit den ersten vier Buchstaben des Ethnikons (IWTA). Eine Parallele existiert bereits aus einer anderen Stadt derselben Region: Selinus. Auf dem gleichen Münztyp des Tiberius wurde der Gegenstempel Seli (in griechischen Lettern) angebracht: SNG Pfälzer Privatsammlungen Bd. 6, Nr. 1111-1113.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 29.10.09 22:09

Hallo Laterarius!

Herzlich willkommen im Forum. Und ein herzliches Dankeschön für diesen kompetenten Beitrag.

Mit freundlichem Gruß
Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Laterarius
Beiträge: 72
Registriert: Do 29.10.09 19:22

Beitrag von Laterarius » Fr 30.10.09 19:44

Vielen Dank für die "Blumen" :). Gerne wieder, wenn mir etwas einfällt.
Gruß Laterarius

cmetzner
Beiträge: 357
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 210 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Frage zu Gegenstempel

Beitrag von cmetzner » Do 24.08.17 21:37

Gerade habe ich diesen Thread gefunden :D

Kann jemand vielleicht den Gegenstempel auf dieser Münze entziffern?
Rhoemetalkes I und Pythodoris mit Augustus, Æ22
Diameter 22 mm, 9.85 g
Av.: BAΣIΛEΩS POIMHTAΛKOY Rhoemetalkes I und Pythodoris r.
Rv.: ΚΑΙΣΑΡΟΣ ΣΕΒΑΣΤΟΥ Augustus r. Ich glaube zu lesen Gegenstempel X?
RPC 1711?
https://www.acsearch.info/search.html?id=1645287

Vielen Dank im Voraus!
Grüße
Christiane
Dateianhänge
#197-IMG_2132.jpg
#197-IMG_2131.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Gegenstempel
    von tscho1 » Do 28.01.21 10:05 » in Römer
    7 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tscho1
    Do 28.01.21 13:07
  • Gegenstempel KM-199.3
    von tetricus » Mo 11.05.20 10:29 » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Di 12.05.20 12:22
  • unbekannter Gegenstempel
    von aurelius » Mo 02.12.19 09:08 » in Römer
    20 Antworten
    789 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Di 03.12.19 16:13
  • 2 Schillinge mit Gegenstempel
    von TorWil » Fr 31.07.20 18:04 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Fr 14.08.20 08:42
  • Athen Tetradrachme mit Gegenstempel
    von Heraklion » So 20.10.19 15:05 » in Griechen
    1 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    So 20.10.19 16:53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast