Fällt der Preis von Grace Kelly? - Eure Meinung

2€-Gedenkmünzen

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Mi 21.01.09 22:59

johndoe hat geschrieben: Und gerade das, glaube ich halt nicht. Das Sammelgebiet wird weiter überschwemmt werden und noch mehr Zwergstaaten werden Münzen in Miniauflagen auf den Markt werfen. Viele Sammler haben sich jetzt schon frustriert vom Euro abgewendet, weil es zu unüberschaubar, zu kostspielig und zu aufwendig wird.
Da gebe ich dir vollkomen Recht. Nur sollte ich mal das Sammeln der 2er aufgeben, werde ich die Grace wohl trotzdem behalten.
Nur wenn der Preis mal die 1000er Marke sprengen sollte, werde ich das gute Stück wohl verkaufen, denn was ich dann für schöne Münzen meines Hauptsammelgebietes kaufen könnte....... :wink:
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
merktsichgut
Beiträge: 115
Registriert: Sa 12.05.07 18:08

Beitrag von merktsichgut » Do 22.01.09 00:12

@ Münzen

Ich würde die Münze sofort für nen 1.000er verkaufen und den Betrag in Aktien anlegen. ;) Aber das gehört hier nicht zum Thema und Schüler sollten davon sowieso die Finger lassen. *g*

---

Mich stört jetzt schon, dass wenn Monaco eine zweite Münze rausbringen sollte, die Preise schon von Anfang an zu hoch sein werden. Die Händler wollen ja auch ein großes Stück vom Kuchen abhaben.

Ich habe im Sommer 2007 beim Tresor 135,- Euro dafür bezahlt und das war für mich eigentlich schon viel zu hoch. Da ich aber nur Monaco sammle, dachte ich mir OK - die eine Münze. Niemand konnte wissen das die Nachfrage sehr hoch sein würde.

Aber wie schon gesagt... die Leute denken jetzt anders und stecken ihr Geld in Münzen statt in Wertpapiere. Das Geld will ja irgendwie investiert werden. Preise steigen und Preise fallen auch wieder. Die Frage ist nur wann. *hehe*
Unsere Narben haben die Kraft uns daran zu erinnern, das die Vergangenheit Realität war.

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Do 22.01.09 00:39

johndoe hat geschrieben:Und gerade das, glaube ich halt nicht. Das Sammelgebiet wird weiter überschwemmt werden und noch mehr Zwergstaaten werden Münzen in Miniauflagen auf den Markt werfen. Viele Sammler haben sich jetzt schon frustriert vom Euro abgewendet, weil es zu unüberschaubar, zu kostspielig und zu aufwendig wird. Meiner Meinung nach werden die Preise sinken. Wer sich an der Münze erfreut und seine Sammlung komplett hat, sollte sie natürlich behalten und sich an ihr erfreuen, jemandem dem Sie aber in der Sammlung fehlt, sage ich: Habt Mut zur Lücke und wartet auf günstigere Zeiten. Und jemand der sie jetzt für 200 Euro oder weniger kaufen könnte, würde ich raten sie zu nehmen und gleich wieder zu verkaufen.
Da halte ich dagegen:

1. Viele Zwergstaaten können gar nicht mehr hinzukommen:
irgendwann vll. noch Andorra und schlimmstenfalls die Kanalinseln.
Letztere aber wohl nicht in naher Zukunft, weil ich Großbritannien auf die nächsten 20 Jahre nicht im Euro-Land sehe. Vorher sind eher noch ganz Osteuropa und die Türkei dabei...
Ähnliches gilt für die Liechtensteiner: die sind (zusammen mit der Schweiz) wohl auch noch in 100 Jahren EU-Verweigerer...
Und weitere Zwergstaaten gibt es in Europa nicht!

2. Eurosammeln bleibt bezahlbar, wenn man sich aufs Motivsammeln beschränkt. Das werden sicher auch viele machen, denn das Komplettsammeln aller Prägejahre und Varianten wird nach 20-30 Jahren mit immer gleichen Motiven den meisten Sammlern gewiss zu langweilig werden...

3. Für 200 Euro gibt es die Münze garantiert nicht mehr, weder jetzt noch in Zukunft.
Fast alle Euromünzen werden mit der Zeit günstiger, aber Gracia legt bereits jetzt eine absolute Sonderentwicklung hin, die man so noch bei keiner anderen Euromünze gesehen hat.
Viel günstiger werden die Zeiten bei dieser Münze also nicht werden!
Selbst wenn der Preis fällt: unter 300 Euro wird er sicherlich nie mehr liegen. Darauf würde ich sogar wetten!

4. Bevor der Preis irgendwann etwas nachlässt, wird er zunächst noch weiter steigen: zeitweilig bis auf 1.000 € halte nicht für unrealistisch!
Wer spekulieren will, sollte also jetzt noch nicht verkaufen, sondern weiter abwarten: da ist noch Luft nach oben!
Und wenn der Preis wieder fällt, dann sicher nicht von einen Tag auf den anderen. Es wird immer noch Zeit genug verbleiben, um rechtzeitig reagieren und verkaufen zu können (sofern man es wirklich übers Herz bringt...).

Benutzeravatar
sammler_tom
Beiträge: 79
Registriert: Do 17.02.05 13:54
Wohnort: München

Beitrag von sammler_tom » So 25.01.09 16:50

Unter 500€ eine zu bekommen, wird schwer sein.
Auf lange Sicht, wird die steigen. Auch die "neuen"
Euroländer haben Sammler.

Wird zwar nicht so "schnell" kommen, aber stell dir mal vor,
Polen, Schweiz, England und die Skandinavischen Länder
führen den Euro ein. 8O

Mir selber waren damals 100€ zu teuer.
Und jetzt 500€ zu bezahlen. Nein danke!
MfG sammler_tom

2€ Münzmotive bei http://www.2euros.de

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » So 25.01.09 17:06

sammler_tom hat geschrieben:Mir selber waren damals 100€ zu teuer.
Wo war die Münze denn jemals für 100 Euro zu bekommen? (Edit: für Privatkunden) :?

Ich meine, mich nur zu erinnern, dass es einen Händler gegeben hat, der die Münze in seinem Forum kurzzeitig für 99 Euro zum Vorverkauf angeboten hatte - sie dann tatsächlich aber nie zu diesem Preis verkauft haben soll... :wink:

Das günstigste (Vorverkaufs-)Angebot, das ich im Frühjahr 2007 gesehen habe und hinterher tatsächlich auch geliefert wurde, war für 125 Euro direkt im Online-Shop von "Tresor".
Ich selbst habe die Münze dann für 135 Euro (aus Sicherheitsgründen) über ebay dort gekauft - eine gute Entscheidung, wie sich gezeigt hat... 8)
Zuletzt geändert von Eurosammler2007 am Di 27.01.09 01:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
sammler_tom
Beiträge: 79
Registriert: Do 17.02.05 13:54
Wohnort: München

Beitrag von sammler_tom » Mo 26.01.09 15:06

135€
MfG sammler_tom

2€ Münzmotive bei http://www.2euros.de

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Mo 26.01.09 16:09

Eurosammler2007 hat geschrieben:[

Wo war die Münze denn jemals für 100 Euro zu bekommen? :?

..........
Hat sie in Monaco in der Ausstellung nicht sogar nur 80€ gekostet?
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » Di 27.01.09 01:33

jannys33 hat geschrieben:Hat sie in Monaco in der Ausstellung nicht sogar nur 80€ gekostet?
Verwechselst Du das vll. mit der 5 Euro Silbermünze vom letzten Jahr?

Die Gracia hat in der Ausstellung m. W. 110 Euro gekostet.

Gerüchten zufolge haben sie die Händler sogar zu einem Einkaufspreis von nur 60 Euro bekommen. :roll:

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Di 27.01.09 08:18

Da halte ich dagegen:

1. Viele Zwergstaaten können gar nicht mehr hinzukommen:
Ich meite nicht dass neue Zwergstaaten hinzukommen, es gibt doch schon genug. Es wird nicht lange dauern bis SanMarino oder Malta mit eine 10000er Auflage "gegenhalten" wollen. Spätestens dann ist das Sammelgebiet 2 Euro tot.


2. Eurosammeln bleibt bezahlbar, wenn man sich aufs Motivsammeln beschränkt.
Wenn man von anfang dabei ist vielleicht, aber für jemanden der jetzt erst einsteigen möchte und komplett sein will -> = teuer

3. Für 200 Euro gibt es die Münze garantiert nicht mehr, weder jetzt noch in Zukunft.
Die Münze ist ein Kustprodukt, ohne historischen Wert. Eine Medallie mit Wertangabe wenn man's genau nimmt. Und Medallien gibs mit 500er Auflagen und die will keiner. Lass den Hype mal verklingen ....

Aber ich will niemanden die Münze vermiesen, oder eine Diskussion über "Münzen" entfachen. Ich bin der Meinung die Münze wird es auch wieder billiger geben. Jetzt kaufen, weil man sie um jeden Preis haben muss, wäre in meinen Augen falsch.
Zuletzt geändert von johndoe am Di 27.01.09 08:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Di 27.01.09 08:29

johndoe hat geschrieben:..........................

3. Für 200 Euro gibt es die Münze garantiert nicht mehr, weder jetzt noch in Zukunft.
Die Münze ist ein Kustprodukt, ohne historischen Wert. Eine Medallie mit Wertangabe wenn man's genau nimmt. Und Medallien gibs mit 500er Auflagen und die will keiner. Lass den Hype mal verklingen ....
Ohne historischen Wert? Das sind letztendlich alle 2 Euro Gedenkmünzen.

Und bei Medaillen ist immer die Frage was drauf ist :wink:

ich kenne Medaillen die gehen für 100.000 übern Tisch und viele wollen sie, nur können sie sich nicht leisten.

Ein genau definiertes 2 Euro Sammelgebiet ist auch für Anfanger bezahlbar.

Z.B. Typensammlung aller zum Nennwertausgegebenen 2er.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Di 27.01.09 08:36

ich kenne Medaillen die gehen für 100.000 übern Tisch und viele wollen sie, nur können sie sich nicht leisten.
Und die wurden im letzten zwei, drei Jahren gemacht? Mit 20000er Auflage?
Ein genau definiertes 2 Euro Sammelgebiet ist auch für Anfanger bezahlbar.
Darin sehe ich die einzigen Chancen für die 2 Euro Münzen.

Wie viele Motive 2 Euro gibt es mittlerweile eigentlich?
Zuletzt geändert von johndoe am Di 27.01.09 08:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Di 27.01.09 08:44

johndoe hat geschrieben:
ich kenne Medaillen die gehen für 100.000 übern Tisch und viele wollen sie, nur können sie sich nicht leisten.
Und die wurden im letzten zwei, drei Jahren gemacht? Mit 20000er Auflage?
Natürlich nicht, Medaillen aus den letzten 2-3 jahren sind mir eher wenig bekannt und wenn sind sie auch beliebt, zwar nicht gleich in der obigen Preisklasse aber doch nicht billig, allerdings mit geringerer Auflage.
Medaillen haben auch einen viel kleineren Sammlerkreis als die 2er.

Diese gepräge von MDM usw. sind keine Medaillen sondern Ramsch.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Di 27.01.09 08:49

johndoe hat geschrieben:.............
Ein genau definiertes 2 Euro Sammelgebiet ist auch für Anfanger bezahlbar.
Darin sehe ich die einzigen Chancen für die 2 Euro Münzen.

Wie viele Motive 2 Euro gibt es mittlerweile eigentlich?
Ohne WWU, mit Kleinstaaten 74 Stück.

Ohne Kleinstaaten 57 Stück.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Benutzeravatar
johndoe
Beiträge: 610
Registriert: Do 06.07.06 08:54
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

Beitrag von johndoe » Di 27.01.09 08:49

Natürlich nicht,
Hatte ich auch nicht gedacht. Denn Medallien die solche Preise erziehlen, haben meist einen histroischen und künstlerischen wert. Den vermisse ich bei der Monacco Münzen, wie auch bei den Agenturmedallien.
Ohne WWU, mit Kleinstaaten 74 Stück.

Ohne Kleinstaaten 57 Stück.
Seit zehn Jahren gibt es den Euro nun, wie uns der neue Gedenkzweier ja so schön vor Augen führt. Und man hat es in der Zeit auf 74 Motive gebracht. Zum vergleich eins meiner Sammelgebiete sind Florins/2Shilling Stücke des Britisch Empire/ Commonwelth. Vielleicht sogar vergleichbar mit dem 2 Euro Stück. ;-) Damit wurde in Süd Afrika, Australien auf Fidschi in Großbritannien, Süd Rhodesien, Britisch West Afrika, Neuseeland um einige zu nenen bezahlt. Allerdings konnte man mit einem Florin aus Australien nicht in Großbritannien bezahlen etc., aber in Form und Größe waren die Münzen gleich, und alle trungen das Porträt des jeweiligen Throninhabers. Der Silbergehalt und die Motive der Rückseiten waren aber unterschiedlich. Aber worauf ich hinaus will. Wenn ich in diesem Sammelgebiet 150 Jahre zurück gehe komme ich nicht auf 75 verschiedene Motive und auch dort gibt es Gedenkausgaben, die nur in einem Jahr geprägt wurden und Standartmünzen die jedes Jahr geprägt wurden. Verzeiht mir den kleinen Exkurs, aber ich wollte nochmal aufzeigen was ich mit Münzschwämme meine.

Übrigens der 1934er Florin aus Australien, ein "Sonder Zweier" wenn man so will ;-) , wurde 75000 mal geprägt, allerdings 210000 Stück wurden wieder eingeschmolzen. So dass jetzt noch weltweit ca. 540000 Stück existieren. Einige davon sind im Umlauf gewesen, so dass Stücke ab vz noch seltener sind. Dennoch sind vz stücke immer wieder für 200-300 AU$ zu bekommen. Zum Vergleich die Münze ist über 70 Jahre alt und eine von geschätzt 75 Varianten. (+abgeschlossenes Sammelgebiet, da überall auf Dezimalwährungen umgestellt wurde) Was wird also eine Grace Kelly, als eine Münze unter geschätzten 200 Varianten in 10-20 Jahren Wert sein?
Zuletzt geändert von johndoe am Di 27.01.09 09:33, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
jannys33
Beiträge: 546
Registriert: Mi 13.12.06 01:16
Wohnort: Ribnitz-Damgarten

Beitrag von jannys33 » Di 27.01.09 09:07

johndoe hat geschrieben:
Natürlich nicht,
Hatte ich auch nicht gedacht. Denn Medallien die solche Preise erziehlen, haben meist einen histroischen und künstlerischen wert. Den vermisse ich bei der Monacco Münzen, wie auch bei den Agenturmedallien.
Das vermisse ich bei allen Euro´s, ist halt ne moderne Währung.

Der Euro ist eigentlich nur ein Einstieg ins Sammlerleben, wenige bleiben da hängen.
[size=134][color=blue][b]Gruß Kay[/size][/b][/color]
[b]”Ethvert menneskes liv er et eventyr skrevet af Guds finger!”
H.C. Andersen[/b]

[b][url=http://spreadsheets.google.com/pub?key=pxOm4cjrQbMXhWhhxrokqCg]Dänemarksuchliste[/url][/b]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Seznam [Bot] und 0 Gäste