Vater und Sohn

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 03.02.09 23:09

noch ein vater/sohn paar, maximinus und maximus.
grüsse
frank
Dateianhänge
maxundsohn.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12292
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 03.02.09 23:11

Ein weiteres 'nettes' Pärchen: Maximian und Maxentius.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
maximianus_cyzikus_606var.jpg
maxentius_ostia16.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 04.02.09 01:10

und noch ein vater/sohn paar: caesar und augustus!
grüsse
frank
Dateianhänge
caearaugustus.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 04.02.09 07:38

Augustus war doch der Grossneffe des Caesar, oder lieg ich falsch :roll:

Grüsse JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mi 04.02.09 07:58

Augustus' Mutter Atia war die Tochter der Julia, der Schwester des Iulius Caeser.

Aber IMHO wurde Augustus von Caesar adoptiert... :)

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 04.02.09 09:16

OKe Korrektur, Grossneffe und Adoptivsohn ;-)
"VICTORIOSO SEMPER"

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Mi 04.02.09 09:51

Excurs Caesar-Octavian:
Nach der testamentarischen Adoption durch Caesar nahm er im Jahr 44 vuZ. dessen Namen offiziell an (C. Iulius Caesar bzw. in vollständiger Form mit Filiation Gaius Iulius C. f. Caesar) ... spätestens nach der offiziellen Apotheose Iulius Caesars im Jahr 42 vuZ. lautete der neue Name seines Stiefsohns Gaius Iulius Divi Filius Caesar ... nach der Annahme des Titels Imperator als Vorname – vielleicht 38 vuZ., spätestens 31 vuZ. – verwendete er Caesar an Stelle des Gentilnamens Iulius (Imperator Caesar Divi filius).

Den Reigen der sog. Adoptivkaiser eröffnete Nerva mit der Adoption des Marcus Ulpius Traianus: im Jahr 97 war Trajan Statthalter von Obergermanien. Der greise Kaiser adoptierte ihn am 27. Oktober in Abwesenheit und setzte ihn als Mitregenten (Caesar) ein. Der kinderlose Nerva wollte durch diesen Schritt seine Nachfolge sichern und das Wohlwollen des Heeres gewinnen, da Trajan einer der mächtigsten Befehlshaber war. Nachdem er im Februar 98 in Köln durch einen jungen Verwandten, seinen Großneffen Hadrian, vom Tod seines Vorgängers erfahren hatte, blieb Trajan zur Überraschung der Römer zunächst am Rhein, um die Reichsgrenze zu stabilisieren und abzusichern.

Erst im Herbst 99 kam Trajan zum ersten Mal als Kaiser nach Rom. Dabei stellte er die Beziehungen zum Senat auf eine neue Basis: Er betrat Rom zu Fuß, begrüßte jeden Senator persönlich mit einem Kuss und schwor stehend vor den zwei Konsuln des Jahres den Eid auf die Republik (dass die Götter ihn strafen mögen, sollte er wissentlich gegen die Republik handeln). Durch diese Zeichen und Gesten der scheinbaren Gleichrangigkeit betonte er die ideologische Stellung des Senates als Mitte des Staates und seine kaiserliche Position als primus inter pares, sodass Plinius schwärmen konnte, dass der Kaiser "einer von uns" sei und nicht über den Gesetzen stehe (non est princeps supra leges, sed leges supra principes).
Dateianhänge
nerva_traian.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 04.02.09 10:39

Noch ein Vater und Sohn Paar aus der Späten Zeit.

Vater Magnus Maximus und Sohn Flavius Victor.

beides Kleinbroncen

Grüsse JvP
Dateianhänge
Unbenanntddd.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 04.02.09 10:44

Und noch Grad n Päärechen zur Hand

Trajanus Decius mit Sohn herennius Etruscus.

Den Hostillian kann sicher noch wer beisteuern ;-) da mir der Fehlt.

Grüsse JvP
Dateianhänge
Trajanus und Herenius.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von chinamul » Mi 04.02.09 11:18

Hier ist der gewünschte Hostilianus:
Dateianhänge
hostilianus.jpg
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12292
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 04.02.09 14:01

Dies ist nach meinen Recherchen das erste Vater-Sohn-Paar, das sich auf imperialen Münzen findet: Tiberius und sein einziger Sohn Tiberius Drusus.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
tiberius_31.jpg
drusus_(titus)216.JPG
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12292
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 04.02.09 14:21

Undf noch ein Vater mit seinen 2 Söhnen: Nero Claudius Drusus mit Claudius und Germanicus.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
nero_claudius_drusus_93.jpg
claudius_97_#1.jpg
germanicus_35.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12292
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 346 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 04.02.09 14:41

Und dann gehören natürlich noch zwei Söhne in diese Reihe:
Britannicus, eigentlich Tiberius Claudius Caesar Germanicus, der Sohn des Claudius, von einer Provinzialmünze, und
Caligula, eigentlich Gaius Caesar Augustus Germanicus, der Sohn des Germanicus.

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
smyrna_britannicus_RPC2476.jpg
caligula_38_#1.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mi 04.02.09 14:52

Oke,,,

Dann hätten wir Hier noch die beiden Philippi

In form von 2 Antoninianen.

Grüsse JvP
Dateianhänge
Philipp.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 04.02.09 15:21

das erste Vater-Sohn-Paar, das sich auf imperialen Münzen findet: Tiberius und sein einziger Sohn Tiberius Drusus.
wobei dein drusus-as die seltenere restitutionsprägung unter titus ist.
hier mal das 'original'.
grüsse
frank
Dateianhänge
drusus.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Jeton Nürnberg Weidinger, Vater oder Sohn.
    von kirishima_ieiasu » Di 18.08.20 03:49 » in Rechenpfennige und Jetons
    3 Antworten
    113 Zugriffe
    Letzter Beitrag von klaupo
    Fr 21.08.20 12:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste