Münzprägungen unter Maria Theresia!!! Teil 1

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
upuaut
Beiträge: 416
Registriert: Mi 12.03.03 22:48
Danksagung erhalten: 1 Mal

Münzprägungen unter Maria Theresia!!! Teil 1

Beitrag von upuaut » Mo 31.03.03 20:14

hallo an alle interessierten,
hier möchte ich euch einige münzen von der österreichischen "Landesmutter" näher bringen.

Geboren am 13. Mai 1717
Gestorben am 29. November 1780
Tochter Kaiser Karls VI. und dessen Gemahlin Elisabeth Christina, Prinzessin von Braunschschweig-Lüneburg. Vermählt seit 12. 2. 1736 mit Franz Stephan von Lothringen und Bar, Großherzog von Toskana, seit 4. 10. 1745 römisch deutscher Kaiser.

[ externes Bild ]

ol. ¼ Taler 1742 Hall
or. 1 Taler 1754 Hall
ul. 20 Kreuzer 1780 Prag
ur. 30 Kreuzer 1770

[ externes Bild ]

ich hoffe sie gefallen euch. :lol:
weitere folgen in den nästen tagen.
mfg

upuaut

www.tiroler-numismatik.at

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Mo 31.03.03 20:32

es gefällt! :wink:

zur Resl:

Auszug aus dem "Corpus Nummorum Regni Mariae Theresiae".

Grösserer Titul Ihro Römsch. Kaysl. Königl. Mayest.

Wir Maria Theresia von Gottes Gnaden Römische Kayserin, in Germanien, zu Hungarn, Böheim, Dalmatien, Croatien, Slavonien ec. Königin, Erzherzogin zu Oesterreich, Herzogin zu Burgund, Ober- u. Niederschlesien, zu Braband, zu Mayland, zu Steyer, zu Kärnten, zu Crain, zu Mantua, zu Parma und Piacenza, zu Limburg, zu Luzenburg, zu Geldern, zu Würtermberg, Marggräfin des Heiligen Römischen Reichs, zu Mähren, zu Burgau, zur Ober- u. Nieder Lausnitz, Fürstin zu Schwaben und Siebenbürgen, gefürstete Gräfin zu Habsburg, zu Flandern, zu Tyrol, zu Kyburg, zu Görz, zu Gradisca, und zu Artois, Landgräfin in Elsass, Gräfin zu Namur, Frau auf der Windischen March, zu Portenau, Salins und zu Mechelen, Herzogin zu Lothringen, und Barr. Grossherzogin zu Toscana ec.

Maria Theresia hatte also:
6 Königstitel, 1 Erzherzogstitel, 1 Grossherzogstitel, 16 Herzogtitel, 2 Fürstentitel, 4 Marktgrafentitel, 8 gefürstet Grafentitel, 1 Landgrafentitel, 1 Grafentitel und 4 Herrschaftstitel.

Dazu noch 16 Kinder, des Mädel war drauf :wink:

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Di 01.04.03 12:22

Was denkst du wieviel Kinder der Sonnenkönig hatte :wink:

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Di 01.04.03 14:17

....intef - stammt nicht von mir, aber ich zitiere die Überlieferung einer Dame.: " ...wenn die Männer die Kinder kriegen müßten, wär die Menschheit schon längst ausgestorben" .... - und gleichwohl bestaune ich die Findigkeit der Natur und bin dankbar, daß die "Mensch-Weibchen" nicht ähnlich geraten sind, wie die Termiten-Königinnnen :oops:

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Di 01.04.03 17:06

da immer wieder die frage nach den maria theresientalern gestellt wird, original oder nachprägung, möchte ich eine sehr gute hompage für interessierte vorstellen:

http://www.employees.org/~groeck/

absolut genial! :D

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Di 01.04.03 17:11

@heripo: Toller Spruch echt gut was du immer parrat hast :lol: :D

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Mo 14.04.03 13:34

Habe noch einen, wie ich meine, interessanten Artikel gefunden:

In den Erbländern und Ungarn war der Gulden (Halbtaler) die Rechnungseinheit. Es wurde also nach Gulden und nicht nach Talern gerechnet. Beim Regierungsantritt M.T. stand die Münzordnung vom Jahr 1717 in Kraft, der ein Münzfuss von 9 2/7 Talern auf die feine Kölner Mark, rund 234 g, zu Grunde lag. Dies wurde durch die Münzinstruktion vom 17. Juli 1742 bestätigt. Der XVer wurde zu 17, der VIer zu 7 Kreuzer gerechnet. Da es sich um eine Silberwährung handelte, stand der Dukat in keinem konstanten Verhältnis zum Taler. Damals galt der Dukat 4 Gulden 9 Kreuzer.
Taler = 2 Gulden = 120 Kreuzer
1/2 Taler = 1 Gulden = 60 Kreuzer
1/4 Taler = 60 Kreuzer
XV Kreuzer = 17 Kreuzer
VI Kreuzer = 7 Kreuzer
Groschen = 3 Kreuzer
1/2 Kreuzer = 2 Pfennig
1 Pfennig = 1/4 kreuzer (Vierer)
Quadrans = 1/4 Kreuzer (für Tirol)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Maria Theresia Taler
    von DerMünzenBär » » in Österreich / Schweiz
    3 Antworten
    682 Zugriffe
    Letzter Beitrag von DerMünzenBär
  • Maria Theresia Taler
    von KingRitschi » » in Österreich / Schweiz
    6 Antworten
    810 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Maria Theresia Stempelriss
    von Lord Vetinari » » in Österreich / Schweiz
    6 Antworten
    698 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lord Vetinari
  • Typbestimmung Maria Theresia Taler
    von Knautschkopf » » in Österreich / Schweiz
    0 Antworten
    667 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Knautschkopf
  • Auktion : Bestimmung Maria Theresia Taler in Gold
    von Roland001 » » in Auktionen
    2 Antworten
    726 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Roland001

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast