PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4684
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von antoninus1 » Fr 23.01.15 09:07

Der Fall könnte noch etwas anders gelagert sein.
In der Süddeutschen Zeitung steht heute, dass diese missglückte Reparatur schon letztes Jahr (ägyptische Medien hätten schon damals darüber berichtet) stattfand und von Restauratoren durchgeführt wurde. Epoxidharz sei durchaus üblich, nur muss er sachgerecht angewandt werden.
Möglicherweise gehe es auch darum, den jetzigen neuen Museumsdirektor zu diskreditieren (und vielleicht auch gleich den zuständigen Minister).
Dieser wird namentlich zitiert, dass unter seiner Leitung die Maske nicht bearbeitet wurde. Die Beschuldiger sind anonym.

Davon, dass jetzt Putzkräfte am Werk waren, ist nicht mehr die Rede.

Ich würde sie deshalb auch nicht als Idioten bezeichnen :roll:
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 23.01.15 09:56

Leute, hier geht's ja schon wieder rund am frühen Freitagmorgen. Bitte vermutet doch nicht nur bei den Ägyptern, sondern auch bei einander zunächst Unschuld ("Nie bösen Willen annehmen, wenn Dummheit als Erklärung in Frage kommt" ;-)). Im Zweifelsfall Antworten verfassen, Bierchen trinken, überschlafen, dann erst posten!

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4684
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von antoninus1 » Fr 23.01.15 10:01

Homer J. Simpson hat geschrieben:...Im Zweifelsfall Antworten verfassen, Bierchen trinken, überschlafen, dann erst posten!

Viele Grüße,

Homer
Ich bin im Büro und es ist früh am Morgen, ich kann doch nicht jetzt schon Bierchen trinken und schlafen :D
Meine Kollegen würden blöd schauen :roll:
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Pscipio » Fr 23.01.15 10:18

Vielleicht würden sie ja mitmachen? Und du kriegst eine Gehaltserhöhung für die Steigerung der Angestelltenzufriedenheit?

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4684
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von antoninus1 » Fr 23.01.15 10:26

Die wären wohl gleich dabei, aber der Chef ist da eher ungesellig :evil:
Früher war mehr Lametta, da saßen manche Kollegen bei der Brotzeit mit einem Weißbier. Für München war das o.k. :)
Gruß,
antoninus1

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von emieg1 » Fr 23.01.15 10:50

Dann kommen wir doch nun einfach zu etwas ganz anderem... :D

Insbesondere für die Damenwelt interessant: Die shopping-Meile der Römer :drinking:

http://www.augsburger-allgemeine.de/aug ... 04582.html

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von justus » Fr 23.01.15 19:34

Cool down, Jungs. Andicz hat es sicherlich nicht so gemeint. Allerdings wäre es mir lieber, wenn man Putzfrauen/-männer nicht als "Putzteufel" bezeichnet, sie machen doch eigentlich etwas "himmlisch Gutes" ... nämlich sauber ! :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von emieg1 » Fr 23.01.15 20:08

Meine Staubpartikeldomteuse ist obercool - die macht nämlich nicht nur sauber, sondern entsorgt auch die gebrauchten ese-pads meines Billigespressoautomaten und entleert den Inhalt des Abtropfsiebes - was will man(n) mehr?

Fachkräfte für Bodenhygiene - oder wenn man es 'english' mag: Environment Improvement Technician

Oder so :wink:

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1322
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von klunch » Fr 23.01.15 21:56

Im Büro oder zu Hause? ;-)
Lernen, lernen und nochmals lernen.

bajor69
Beiträge: 956
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von bajor69 » Fr 23.01.15 22:33

Verstehe nicht ganz, warum ihr so auf Andicz rumhackt. Doppelte Negierung = Positive Aussage.
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12797
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 1537 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Peter43 » Sa 24.01.15 10:56

Heute im "Schwarzwälder Boten":

Wurde die berühmte Totenmaske des ägyptischen Pharaonen Tutanchamun in Kairo beschädigt? Das soll nach Angaben des staatlichen Nachrichtenportals "Al-Ahram" ein archäologisches Komitee untersuchen. Ein Bericht werde in den kommenden Tagen erwartet, schrieb das Nachrichtenportal gestern.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10968
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 809 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 24.01.15 14:52

So oder so, ich bin der Meinung, wir sollten ihnen die Nofretete nicht geben.
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von areich » Sa 24.01.15 17:35

Klar aber nicht wegen des angeklebten Bartes. Sowas kann hier ganz genau so auch passieren.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von emieg1 » Sa 24.01.15 17:39

areich hat geschrieben:Klar aber nicht wegen des angeklebten Bartes. Sowas kann hier ganz genau so auch passieren.
Bei der deutschen Perfektionserwartung könnte sich der Verantwortliche dann aber gleich 'ad bestias' bewegen.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6169
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 487 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von justus » Sa 24.01.15 23:00

Neues Internetportal zur römisch-republikanischen Numismatik

22. Januar 2015 - Die American Numismatic Society (ANS) in New York hat den Start eines neuen Webportales zur Münzprägung der römischen Republik „Coinage of the Roman Republic Online (CRRO)“ bekanntgegeben. Projektpartner sind u.a. das British Museum und das Münzkabinett der Staatlichen Museen Berlin.

Zeitgleich ist ein weiteres Portal zu den Münzhorten der römischen Republik „Coin Hoards of the Roman Republic (CHRR)“ freigeschaltet worden. Beide ergänzen den bereits zugänglichen Typenkatalog zu den Münzen der römischen Kaiserzeit: „Online Coins of the Roman Empire (OCRE)“.

Die neuen Online-Typenkataloge erlauben die Suche und Ansicht der Belegstücke in den verschiedenen beteiligten Museen und Sammlungen sowie die Ausgabe von Kartendarstellungen zu Prägestätten und Fundorten. Damit ist ein qualifiziertes und vernetztes Arbeiten über internationale Sammlungsbestände dank der Nutzung von normierten Daten sichergestellt.

An allen drei Online-Katalogen ist das Berliner Münzkabinett mit seinen Beständen beteiligt. Neben der Veröffentlichung seiner Bestände im Interaktiven Katalog (IKMK) betreibt das Münzkabinett aktiv die Bereitstellung ausgesuchter Themenbereiche für spezialisierte Webportale.

Das sind die Links zum neuen Internetportal Coinage of the Roman Republic Online (CRRO) http://numismatics.org/crro/ und zum Portal für die Münzhorte der römischen Republik Coin Hoards of the Roman Republic (CHRR) http://numismatics.org/chrr/.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • heimische archäologische Grabungen
    von richard55-47 » » in Off-Topic
    3 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste