PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

stampsdealer
Beiträge: 3061
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von stampsdealer » Sa 13.01.18 03:10

Ägypten Archäologen entdecken 4400 Jahre alte Gebäude

SPON 12.01.2018

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 87593.html

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von shanxi » Mi 24.01.18 10:22

Gerade diesen "Rolling Stones" Link in einem anderen Forum gesehen:

http://www.bbc.com/news/uk-england-suffolk-40327446

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4684
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von antoninus1 » Mi 24.01.18 14:06

Was es nicht alles gibt, ein Rolling Stone ist Sondler :)

Zu den Stones fällt mir immer die Geschichte ein, die bei uns in der Zeitung stand:

ein Münchner Musiker wurde als junger Mann vor ca. 45 Jahren von seinem Vater gefragt, was die Rolling Stones eigentlich gelernt hätten und beruflich machten. Der Sohn meinte, die haben nichts "gelernt", das Musik Machen ist ihr Beruf, die verdienen damit Geld.
Da meinte der alte Herr: na, die werden blöd aus der Wäsche kucken, wenn´s mit der Musik in ein paar Jahren vorbei ist und sie richtig arbeiten gehen müssen. :D
Gruß,
antoninus1

raeticus
Beiträge: 724
Registriert: So 15.06.03 09:07
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von raeticus » Mi 24.01.18 16:18

'It's only rocks and stones but I like it....'
oder... 'money for nothing and the coins for free....'

8)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1030 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von shanxi » Mi 07.02.18 08:19

Wie hat sich eine Carnyx angehört:

https://www.facebook.com/legioxiiii/vid ... 522256949/



Römische Kaiser und Kaiserinnen in Silikon:

https://youtu.be/PkYkuRHVD7g

stampsdealer
Beiträge: 3061
Registriert: Mo 03.06.13 21:07
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von stampsdealer » Fr 09.02.18 20:08

Israel Archäologen entdecken Mosaik aus der Römerzeit

SPON Freitag, 09.02.2018 15:55 Uhr

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 92607.html

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 259
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von rosmoe » Do 15.02.18 17:06

XXL-Ausgrabungen: Witten hat jetzt sein eigenes Pompeji
https://www.waz.de/staedte/witten/xxl-a ... 43397.html
Tja, wenn man sonst nichts zu bieten hat! :lol:
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 219
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Erro » Do 15.02.18 17:56

Wenn Du mal von der Schlagzeile (die voll daneben ist und nichts zur Sache tut) absiehst war im Wittener Muttental der Ursprung des Tagebaus im Ruhrgebiet.
Genau hier hat der Kohleabbau im Pott seinen Ursprung, von da erfolgte die Nordwanderung der Zechen. Im diesem Kontext hat das Ganze schon seine Berechtigung.
Zuletzt geändert von Erro am Do 15.02.18 20:05, insgesamt 1-mal geändert.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben." (Walter Moers)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt ist ein unerschöpfliches Deppenlager.

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 259
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von rosmoe » Do 15.02.18 19:37

Das mag ich im Zusammenhang mit Industriegeschichte ja auch garnicht bestreiten. Aber eine etwas mehr als hundert Jahre alte ehemalige Industrieanlage mit "Pompeii" zu vergleichen, sei mir nicht böse, mag im Rest der Republik ein leichtes Schmunzeln erzeugen. :wink: Dabei ist wohl den wenigsten "Ruhrpottlern" selbst bekannt, wie weit zurück die Geschichte der Ruhrregion ins Mittelalter reicht. Beispiele: Essen-Werden (um 799), Dortmund (Mitglied der Hanse, Marktrechte 990), Recklinghausen (Urkunde 1017). Das RG sollte sich etwas mehr auf seine Ursprünge besinnen und weniger auf ehemalige Stahlwerke und Zechen, auch wenn Heimatliebe etwas sehr wertvolles ist. :wink:
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 219
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Erro » Do 15.02.18 20:32

rosmoe hat geschrieben: Das RG sollte sich etwas mehr auf seine Ursprünge besinnen und weniger auf ehemalige Stahlwerke und Zechen, auch wenn Heimatliebe etwas sehr wertvolles ist. :wink:
Die "Ruhrgebietsfolklore" bezüglich der Stahlwerke und Zechen; wie sie (oft) in Stereotypen ausserhalb des Ruhrgebiets wahrgenommen wird, entlockt mir ein müdes Gähnen. :D
Ist eh' alles in den meisten Bereichen aus dem Alltagsleben verschwunden und oft nur noch in Museen zu bewundern.
Ansonsten d'accord. Nur Dein "Wenn man sonst nichts zu bieten hat" geht wie die Schlagzeile "Witten hat sein eigenes Pompeji" am Thema vorbei. :wink:

Oft gehe ich z. B. auch über den Dortmunder Westenhellweg mit dem Bewusstsein, dass genau hier eine der ältesten Straßen- und Handelsverbindung zur Hanse u. a. nach Lübeck war.
Aber das ist jetzt ein wenig "off topic".
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben." (Walter Moers)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt ist ein unerschöpfliches Deppenlager.

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 259
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von rosmoe » Do 15.02.18 20:49

Ich denke du hast mich missverstanden. Meine Entgegnung sollte eigentlich als Begründung für den provokanten Spruch oben dienen. Nämlich dass es in Westfalen auch schon vor dem Industriezeitalter eine beachtenswerte Geschichte gab. Nur scheinen wir Deutschen ja generell historisch irgendwie im 19./20. Jahrhundert stehen geblieben zu sein. Und in den Schulen wird ja auch nichts anderes mehr im Geschichstunterricht gelehrt. Warum auch immer?
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 219
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Erro » Do 15.02.18 20:59

Dann sind wir ja auf derselben Funkfrequenz . . .
Auf Dein "Warum auch immer?" habe ich auch keine zufriedenstellende Antwort.
Nur eine nicht schmeichelhafte. Aber das lasse ich lieber außen vor.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben." (Walter Moers)
----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Welt ist ein unerschöpfliches Deppenlager.

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 259
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von rosmoe » Do 15.02.18 21:12

Neudeutsch "chapeau"! :wink:
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12797
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 148 Mal
Danksagung erhalten: 1537 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von Peter43 » Do 15.02.18 21:21

Na ja, "Chapeau!" ist eher älteres Deutsch. Neudeutsch wäre "Kudos!" :wink:

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

bajor69
Beiträge: 956
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Beitrag von bajor69 » Mo 19.02.18 11:09

In der Zeit vom 30.Januar bis gestern wurde in Kecskemet im Cifrapalota-Museum der sogenannte SEUSO-Schatz gezeigt. Eine Augenweide und ein Muss für jeden Römerfreund. Schade nur, das keine Fotos gemacht werden durften und der Eintritt nur nach Voranmeldung in einem Zeitfenster möglich war.
Wolle
Dateianhänge
IMG_0004.JPG
IMG_0006.JPG
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • heimische archäologische Grabungen
    von richard55-47 » » in Off-Topic
    3 Antworten
    201 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste