PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Peter43 » Sa 29.01.11 23:01

Geh mich wech mit Jöthe!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von cepasaccus » Sa 29.01.11 23:11

Peter43 hat geschrieben:So sicher waren die Antiquitäten in Deutschland aber auch nicht. Entweder wurden sie von den Allierten zu Staub und Asche bombardiert, die sowjetische Armee nahm sie als Beutegut mit oder allierte Soldaten betrachteten sie als Souvenir.
Und genau deshalb sollte es keinen single point of failure geben wie es mit allen aegyptischen Kulturguetern in Aegypten und allen deutschen Kulturgueter in Deutschland waere. Duerer-Werke wird es immer geben weil sie in der ganzen Welt verstreut sind.

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9564
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.01.11 23:18

@Peter: Paradox ist, wenn ein Goethedenkmal durch die Bäume schillert... :wink:

@cepasaccus: Genau! In jedem Land sollten Kulturgüter aus jedem Land sein, zwecks gegenseitiger Befruchtung (geistiger!). Irgendein wichtiger Mensch hat völlig zu Recht gerade gesagt, daß Nofretete die beste Botschafterin Ägyptens in Berlin ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10351
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von beachcomber » Sa 29.01.11 23:22

hm, stell dir vor die nofretete wär' 'ne alte germanin und stünde in kairo im museeum.....wäre sie dann auch deutschlands beste botschafterin in ägypten? :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Peter43 » Sa 29.01.11 23:28

Die Schweiz wollte einmal Originalholzstöcke von Hokusai vernichten, weil dessen Darstellungen der Sexualität weit über das von den Schweizern tolerierte Maß hinausging. Erst der weltweite Protest der kulturelllen Welt hat dieses Verbrechen verhindert, jedoch nicht die eigene Einsicht. Und heute wäre dasselbe der Fall mit harten pädophilen Darstellungen, seien sie von Hokusai oder Leonardo.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Stefan S
Beiträge: 1013
Registriert: Mo 29.03.10 20:46
Wohnort: Österreich

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Stefan S » Sa 29.01.11 23:52

Und wer war der Auslöser vom 2.Weltkrieg? :lol:
,,Ay caramba,,

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9564
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 29.01.11 23:55

Daran sieht man ja, daß die Österreicher gar nicht dumm sind, sondern in Wirklichkeit sehr schlau: Sie haben's geschafft, der Welt Beethoven als Wiener und Hitler als Deutschen zu verkaufen. :wink:

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Altamura

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Altamura » Sa 29.01.11 23:59

Stefan S hat geschrieben:Und wer war der Auslöser vom 2.Weltkrieg? :lol:
8O Da komm' ich jetzt gar nicht mehr mit. Die Schweizer? :wink:
Was hat das denn mit dem bisher Gesagten zu tun??? Irgendwie fehlt mir da der Zusammenhang :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Peter43 » So 30.01.11 00:01

Und dann behaupten sie noch allen Ernstes, Mozart sei auch ein geborener Österreicher! :D
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9564
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 30.01.11 00:25

Das hab' ich jetzt gar nicht geschrieben, weil das ja immerhin eine kompliziertere Geschichte ist mit dem Status von Salzburg...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12244
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Peter43 » So 30.01.11 00:37

Schon ein Blick in Wikipedia sagt, daß er bei seiner Geburt ein Untertan des Salzburger Erzbischofs war, und nicht der österreichischen Kaiserin! Das Fürsterstbistum Salzburg gehörte damals dem bayerischen Reichskreis an, hatte also mit Österreich nichts zu tun. Es kam übrigens erst 1816, also lange nach Mozarts Tod, zu Österreich.

Jochen
Zuletzt geändert von Peter43 am So 30.01.11 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Pscipio » So 30.01.11 13:24

Der arme Mozart würde sich doch im Grabe umdrehen, wenn er wüsste, dass man sich heute durch die moderne Brille um solche völlig irrelevanten Dinge streitet, statt sich auf sein musikalisches Schaffen zu konzentrieren :)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9564
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 30.01.11 13:52

Eben. Der gehört der ganzen Welt, absolut richtig. Ach, wenn wir das doch nur von Hitler auch sagen könnten...

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10351
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von beachcomber » So 30.01.11 14:17

Homer J. Simpson hat geschrieben:Eben. Der gehört der ganzen Welt, absolut richtig. Ach, wenn wir das doch nur von Hitler auch sagen könnten...

Homer
na, gehört er doch auch! :) sein platz in der weltgeschichte ist ihm doch sicher! und ob er nun in österreich geboren wurde oder auf dem mars, ist für die geschichte vollkommen irrelevant. aber die chance das zu werden was er war, hatte er nur in deutschland! :wink:
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9564
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Homer J. Simpson » So 30.01.11 14:35

Hurra... :(

Aber die Lektion daraus zu lernen ist Aufgabe der ganzen Welt. Das können wir nicht alleine.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast