PRESSESPIEGEL - Nur für archäologische Nachrichten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von donolli » Mi 31.08.11 10:58

Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von chinamul » Mi 31.08.11 12:28

INKUSE MÜNZEN

In der aktuellen Ausgabe des Numismatischen Nachrichtenblattes (Nr. 9/11) findet sich auf den Seiten 353ff. unter dem Titel „Inkuse Münzen“ ein hochinformativer Artikel von Peter Hammer, Autor von "Metall und Münze".
Für die Forumsfreunde, die das NNB nicht beziehen, fasse ich die wichtigsten Erkenntnisse aus den Experimenten hier kurz zusammen:
Hammer weist dort unter Verwendung unterschiedlichster Metalle nach, daß Brockages auch mit sehr weichen Schrötlingen, sogar solchen aus Blei, möglich sind. Diese erstaunliche Tatsache erklärt er mit den sehr unterschiedlichen Weglängen, die bei einer regulären Prägung einerseits und einer Brockage-Prägung andererseits das verdrängte Metall zurücklegen muß. Während beim regulären Prägevorgang das Metall weit zu den Seiten hin ausweichen muß, was bei der Silber- und Goldprägung die bekannten Verdrängungslinien zur Folge hat, ist der Weg bei der Brockageprägung um ein Vielfaches kürzer, nämlich senkrecht zur Münzoberfläche und demzufolge dort auch nur um die der Münzdicke entsprechende Strecke. Es ist also bei der Brockage entscheidend weniger Prägedruck nötig, und der „Stempel“, in diesem Falle die am Oberstempel hängengebliebene Münze, kann bei gleicher Härte wie der neue Schrötling auf dem Unterstempel das inkuse Bild prägen, ohne daß er selbst übermäßig leidet.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5583
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von justus » Mi 31.08.11 20:31

chinamul hat geschrieben:INKUSE MÜNZEN

In der aktuellen Ausgabe des Numismatischen Nachrichtenblattes (Nr. 9/11) findet sich auf den Seiten 353ff. unter dem Titel „Inkuse Münzen“ ein hochinformativer Artikel von Peter Hammer, Autor von "Metall und Münze".
Wie bereits an anderer Stelle hier im Forum angeboten, so sind folgende beiden Artikel aus dem "Numismatischen Nachrichtenblatt, Ausgabe September 2011" auch als PDF erhältlich (nur per Email):

- Peter Hammer, Inkuse Münzen - Werkstofftechnische Betrachtungen. Wie von Horst oben bereits vorgestellt. 4 Seiten mit einigen Münzphotos, Tabelle und Schaubild. PDF-Dokument. Größe: 1,91 MB.
NNB 2011-9 - Inkuse Münzen (NF).jpg
- Burkard Traeger, Praisos - Die Heimat der echten Kreter. Sehr informativer Artikel zur antiken Münzprägung von Praisos (Kreta) im 5. - 3. Jahrhundert v. Chr. 4 Seiten mit zahlreichen Abbildungen. PDF-Dokument. Größe: 4,33 MB.
NNB 2011-9 - Praisos (NF).jpg
Gruß Jürgen
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 3881
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von richard55-47 » Mo 05.09.11 14:18

Eine Gladiatorenschule wurde entdeckt.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 60,00.html
do ut des.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von nephrurus » Mi 07.09.11 17:48

schade, bei meinem Besuch im letzten Jahr war davon noch nichts zu sehen:
http://www.stern.de/wissen/mensch/oeste ... 24702.html

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10351
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von beachcomber » Mi 07.09.11 18:08

wie das? was hier gezeigt wird, ist ja nicht die ausgegrabene gladiatoren-schule, die ruht noch unter dem acker. was im film gezeigt wird, war alles schon vor jahren zu sehen! :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von nephrurus » Mi 07.09.11 18:23

bestimmte Teile sind aber tatsächlich neu. Die werden uns ja wohl keinen Mist erzählen-oder?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10351
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von beachcomber » Mi 07.09.11 19:22

nie! :)
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von emieg1 » Mi 07.09.11 20:06

Da bekommt der Satz "Schweig', oder du wirst dich in der Gladiatorenschule wiederfinden!" gleich wieder eine neue Bedeutung 8)

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von donolli » Mi 28.09.11 19:47

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 78,00.html

mal wieder ein gutes beispiel, dass das englische modell funktioniert.

grüße
olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Vogelgesang
Beiträge: 125
Registriert: Do 22.12.05 08:35
Wohnort: CCAA

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von Vogelgesang » Di 04.10.11 22:23

Leider keine Sensationen aus dem Mittelmeerraum, auch nichts von der Varusschlacht, vielleicht dennoch interessant:

http://www.express.de/koeln/hier-gab-s- ... 14110.html

Habe auf die Schnelle mal diese URL gewählt. Für Interessierte gibt es noch weit mehr im Net (googeln).


Es grüßt
Hans-Georg
Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
(Konfuzius)

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10351
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von beachcomber » Di 25.10.11 14:02

neues aus dem land des einzig korrekten umgangs mit sondengehern. :) :
http://www.flickr.com/photos/finds/sets ... 265589755/
oder hier:
http://www.bbc.co.uk/news/uk-england-he ... r-15400603
grüsse
frank

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5583
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von justus » Di 25.10.11 14:21

Ist doch schon ein alter Hut ...

mfg justus (zur Zeit Suwon, South-Korea)
P.S. Wieso 14:21 Uhr ? Hier ist gerade 9:22 pm.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10351
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von beachcomber » Di 25.10.11 18:14

na, hier dann hoffentlich ein neuer hut! :wink:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 34,00.html
man beachte den terminus 'ehrenamtliche mitarbeiter' :)
grüsse
frank
p.s. den abgebildeten helm würde ich zwar für keltisch halten, aber so genau kenne ich mich in der militärgeschichte nicht aus, und kelten sind in NRW auch eher unwahrscheinlich

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2788
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: PRESSESPIEGEL "Archäologie und Numismatik"

Beitrag von shanxi » Di 25.10.11 18:20

und noch was für romantische Gemüter.

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/ ... hands.html

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste