Belgien neuer Münzmeister

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Eurosammler2007
Beiträge: 1026
Registriert: Mi 04.07.07 00:36
Wohnort: Nördliche Erdhalbkugel

Beitrag von Eurosammler2007 » So 08.03.09 20:47

Sebastian D. hat geschrieben:Hier ein neues Bild. Größer und einfacher zu erkennen.

[ externes Bild ]


Gruß,

Sebastian
Ja, so sind die Unterschiede eindeutig!
So deutlich sehe ichs ja noch nicht einmal bei meinen Originalmünzen...
Wirklich Topaufnahmen! 8)

platypus
Beiträge: 1339
Registriert: Fr 30.04.04 11:20
Wohnort: zwischen Köln und Bonn

Beitrag von platypus » Do 14.05.09 14:00

Ist eigentlich schon bekannt, ob die Belgische Münze nun endgültig Ende des Jahres die Tore schließt und wer dann die belgischen Münzen prägt? :?:
Numismatiker ist Einer, der aus Spaß Geld sammelt!

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Do 14.05.09 19:30

www.muenzblog.de hat geschrieben:Ich will ja nicht behaupten, dass die belgische Prägestätte immer für beste Prägequalität gestanden hat. Der Entschluss des belgischen Finanzministeriums die Münze 2010 zu schließen, überrascht mich dennoch. Zwar muss die Regierung die endgültige Entscheidung noch treffen, laut dem Finanzminister sieht der Beschluss jedoch vor, die Belgische Münze zum 1. Januar 2010 zu schließen.

Belgische Münzen wird es natürlich auch nach 2010 geben. Die Prägeaufträge sollen dann ausgeschrieben werden und von einer ausländischen Prägestätte oder einem privaten Unternehmen übernommen werden. Über die Gründe für die Schließung ist man sich in Belgien offensichtlich uneins. Während das Finanzministerium den Umstand anführt, dass bereits zu viele Münzen im Umlauf sind (und daher keine großen Prägezahlen mehr zu erwarten sein), wird diesem vorgehalten die Prägestätte nie modernisiert und ein “schlechtes Management” betrieben zu haben. Betroffen von der Schließung der Belgischen Münze wären 90 Mitarbeiter.

Wird jetzt für uns Sammler interessant werden, wer denn den Zuschlag für die belgischen Prägeaufträge bekommt. Angesichts der überwiegend wirklich nicht überzeugenden Prägequalität belgischer Münzausgaben, kann es zumindest in dieser Hinsicht eigentlich nur besser werden. Hoffen wir das Beste!
( http://www.muenzblog.de/belgische-muenz ... esst-2010/ )
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste