suche HIlfe zu Valerianus und Constantius I

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

tomekweb
Beiträge: 5
Registriert: Mo 09.03.09 15:49
Wohnort: Stuttgart

suche HIlfe zu Valerianus und Constantius I

Beitrag von tomekweb » Mo 09.03.09 16:00

Hi, hier 2 Münzen die ich zwecks Studiums einordnen soll, tja bisher habe ich herausgefunden es handelt sich um ein Folles des Constantius I,RIC Band VI , S.362 Nr. 104 a

und einen silber Denar des Vespasianus, RIC Band II , S.15 Nr. 5,

kann das jemand bestätigen :) das wäre natürlich super ich finde das Thema sehr spannend, habe auch nach der Interpretation der beiden Gottheiten gesucht, Aequitas und Moneta vor allem auf die beiden Kaiser bezogen, hat jemand eine Idee warum gerade diese Gottheiten für die Münzen gewählt worden sind.
Beim Vespasian vermute ich das Aequitas gewählt wurde da Vespasian den bankrotten Staat nach Nero wiederherstellte, also würde es sinnmachen, abr warum hat Constantius Moneta gewählt?

Ich wäre für jeden noch so kleinen Hinweis/link sehr sehr dankbar.
Gruß Tom
Dateianhänge
muenzen.jpg

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1173
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Xanthos » Mo 09.03.09 16:21

Hier die genaue Bestimmung des Vespasian Denars:

http://www.romanatic.com/search.html?cid=2703

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 09.03.09 16:25

Ohne daß ich jetzt so viel darüber wüßte, es gibt einfach auch eine Menge Standardtypen, die immer wieder benutzt wurden, ohne daß es jetzt einen
konkreten Anlaß dafür geben mußte. Es waren ja meist eine ganze Menge verschiedene Reverstypen eines Herrschers im Umlauf.

Das heißt naturlich nicht, daß es hier nicht beide Male einen ganz speziellen Anlaß für gerade diese Typen gab. ;)

Andreas

tomekweb
Beiträge: 5
Registriert: Mo 09.03.09 15:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von tomekweb » Mo 09.03.09 16:29

oh, danke das ging ja jetzt sehr schnell mit der antwort, hmm also meine RIC stimmt nicht ganz :-( aber habs gerade nicht zur hand werde es morgen an der uni gleich vergleichen, die Abbildung jedoch stimmt mit dem link sehr gut überein :-), thx

tomekweb
Beiträge: 5
Registriert: Mo 09.03.09 15:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von tomekweb » Mo 09.03.09 16:31

ah ja mit der bedeutung der Göttinen, daß denke ich auch ,muss nicht unbedingt spezifisch sein, die wollen mich an der uni nur verunsichern.... aber das thema ist dennoch sehr spannend, was man so alles aus so einer kleinen MÜnze rauslesen kann ! :-)

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1173
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Xanthos » Mo 09.03.09 16:49

tomekweb, Dein Zitat (RIC 5) stimmt schon, nur eben aus dem "alten" Band. Im neuen, revidierten Band hat Dein Münztyp die Nummer 21.

RIC² 21 (C); RIC¹ 5; ....

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 09.03.09 16:50

Unspezifische und nicht wirklich hilfreiche Antworten gehen immer schneller. ;)

tomekweb
Beiträge: 5
Registriert: Mo 09.03.09 15:49
Wohnort: Stuttgart

noch eine Frage

Beitrag von tomekweb » Mi 11.03.09 22:30

also auf der Constantischen Münze steht Revers:

SACRA MON(ETA) VRB AVGG(USTUS) ET CAESS(AR) NN....

tja leider konnte ich in der Literatur heute niergendswo die Auflösung der Kürzel VRB ( schätze irgendwas mit Urbi ? ) und des Kürzel NN ( nobilis..? irgendwas ) jetzt kann ich deswegen nicht mal schlafen weil ich daran die ganze zeit denken muss :) und kann es erst am Fr. weiter recherchieren,

vielleicht hat jemand für mich die Lösung ?

AH ja bei der Müne die nach RIC aus Rom stammt steht unten ein A T oder N T ? und in dem R feld ist ein Stern o.ä. abgebildet ? weiss jemand etwas zu dem Thema, steht das T vielleicht für Terzium, also die 3 Prägestätte in Rom? bzw. woher kann man angeblich sofort anhand der Umschrift auf Rom schliessen..... Fragen über Fragen :)

lg tom

Chippi
Beiträge: 3951
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Chippi » Mi 11.03.09 22:54

Siehe hier:
http://www.numismatikforum.de/ftopic119 ... tml#182567
Der erste Buchstabe im Abschnitt ist ein R und der zweite T, der steht tatsächlich für die dritte Offizin.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 11.03.09 23:00

SACRA MONETA VRBIS AVGVSTI ET CAESARVM NOSTRORVM

Das doppelte G bei AVGG, das doppelte S bei CAESS und das doppelte N bedeuten immer die Mehrzahl, also unserer Augusti, unserer Caesaren. VRB ist natürlich VRBS = Rom, hier Genitiv, die Heilige Münze von Rom. Heilig meint natürlich kaiserlich.

Unten im sogenannten Abschnitt steht RT. R = ROMA, T = TERTIA, also die 3. Offizin der Münzstätte von Rom.

Man sieht, daß die Buchstaben zu dieser Zeit bereits nicht mehr ganz eindeutig sind und sich oft erst im Zusammenhang lesen lassen.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

tomekweb
Beiträge: 5
Registriert: Mo 09.03.09 15:49
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von tomekweb » Mi 11.03.09 23:03

Oh ok danke, für die schnelle Antwort, jetzt wo du es sagst, ja es ist ein R :-)

vielen Dank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Valerianus I
    von Fortuna » So 23.08.20 13:59 » in Römer
    8 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Mo 24.08.20 09:23
  • constantius und dann?
    von dortmunderwilli » So 13.01.19 21:38 » in Römer
    2 Antworten
    390 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dortmunderwilli
    Mo 14.01.19 00:36
  • Suche Hilfe bei der Bestimmung von zwei Silbermünzen (Schautaler Hamburg und St. Georgstaler)
    von Christoph12619 » Do 13.02.20 15:26 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Christoph12619
    Fr 14.02.20 00:34
  • Suche Reinigungsvorschlag
    2 Antworten
    183 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Di 26.05.20 19:57
  • Suche Auktionsvorkommen
    von bernima » Di 19.02.19 12:22 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
    Sa 23.02.19 17:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast