Byzantinische Goldmünze

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Ibbi
Beiträge: 7
Registriert: So 06.04.03 17:25

Byzantinische Goldmünze

Beitrag von Ibbi » So 06.04.03 18:05

Habe eine antike Goldmünze.
Vermutlich Byzanz.
Wer kann mir bei der Bestimmung helfen?

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » So 06.04.03 18:06

kannst du ein bild einstellen?

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Das Bild der Münze von IBBI

Beitrag von payler » So 06.04.03 20:19


Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » So 06.04.03 20:20

Fälschung!
I bin koin Genie Herr Professor, i bin oi Minsch. Hajo, so isch des! Noatsch

Wer wirde denn ums Vergangene weinen? Wenn die Zukunft so schön ist!

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » So 06.04.03 21:58

Intef hat geschrieben:Fälschung!
Warum?

Ein bisschen genauer sollte man schon antworten, oder möchtest Du solche Antworten auf Deine Fragen?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

Beitrag von nikephoros1 » Mo 07.04.03 15:24

hallo obelix, um zu dieser münze genaues sagen zu können würde ich das gewicht , und den durchmesser gerne wissen!
was ich jetzt sagen kann ist folgendes:
münze des spätrömischen kaiser GRATIANUS 367- 383 n.Chr.
avers: drap. büste mit perlen -diadem n.r. DNGRATIA NVSPFAVG
revers: sitzende roma n.l., r.hand viktoria auf globus, l.hand speer haltend
VRBS ROMA. im abschnitt TP.PS (zweiter buchstabe sollte R
sein statt P)
leichte verprägung , av. bei ca. 11 uhr, rv. bei ca. 14 uhr.
stempelstellung 12uhr.

FÄLSCHUNG??????????????
möchte diese münze gerne zur diskussion stellen!
ich kann momentan nichts finden wo ich sagen kann das stück ist falsch!
es müssen beweise her. nur schreiben Fälschung, das ist zu wenig!
liebe Grüsse

nikephorosI
www.tiroler-numismatik.at

secundus
Beiträge: 542
Registriert: Mo 22.07.02 10:19

Beitrag von secundus » Mo 07.04.03 16:04

Das edle Material Gold wurde in der Antike nie so schlampig verarbeitet wie bei dieser dezentrierten Münze mit unregelmässigem Schrötling.

Die Rückseite mit VRBS ROMA ist für Gratian nur als Siliqua (Silbermünze) bekannt:
hier zur Silbermünze


vgl.:
http://www.coinarchives.com/results.php ... n+AND+VRBS+
http://www.wildwinds.com/coins/ric/grat ... C_27f2.jpg
http://www.wildwinds.com/coins/sear/s4133.t.html

Edit by tournois: Link "gekürzt", war zu lang! Beitrag ging über den Bildschirm hinaus!!

payler
Beiträge: 3899
Registriert: So 05.05.02 22:35

Beitrag von payler » Mo 07.04.03 18:00

Obelix hat geschrieben:
Intef hat geschrieben:Fälschung!
Warum?

Ein bisschen genauer sollte man schon antworten, oder möchtest Du solche Antworten auf Deine Fragen?
das würde mich auch interessiern :?:

Benutzeravatar
Intef
Beiträge: 280
Registriert: Sa 01.03.03 15:18
Wohnort: Hamburg, zeitweillig auch Berlin

Beitrag von Intef » Mo 07.04.03 18:02

War wohl zu vorreilig :oops: aber ich habe schon oft solche Münzen gesehen unf gehabt die so den die Farbe hatten wo man mir bestätigte es seine Fälschungen.
Pardon, excusez-moi, excuse me, pardon....
I bin koin Genie Herr Professor, i bin oi Minsch. Hajo, so isch des! Noatsch

Wer wirde denn ums Vergangene weinen? Wenn die Zukunft so schön ist!

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

Beitrag von nikephoros1 » Mo 07.04.03 18:49

hallo Ibbi , den beitrag den ich an obelix geschrieben habe solte auch an
dich gehen.

entschuldigung nike
liebe Grüsse

nikephorosI
www.tiroler-numismatik.at

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Mo 07.04.03 18:51

Hallo Nike

Danke für die Infos. :D
Das hilft schon eher weiter. :wink:
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

Beitrag von nikephoros1 » Di 08.04.03 10:07

sekundus hat schon 2 argumente gebracht das dieses stück ,sagen wir es
vorsichtig,einmal verdächtig ausschaut.
1. die schlampige verarbeitung.
2. die rückseite wurde nur bei den siliqua verwendet.
wer hat noch pro oder kontras!
liebe Grüsse

nikephorosI
www.tiroler-numismatik.at

Benutzeravatar
nikephoros1
Beiträge: 110
Registriert: Mi 22.05.02 17:57
Wohnort: Österreich

Beitrag von nikephoros1 » Di 08.04.03 10:17

hallo Ibbi, es würde mich interessiern wo die münze herkommt!
weiters wären noch einige daten wichtig, wie gewicht , durchmesser ,beschaffenheit der oberfläche(vergoldet?) und der farbton!

danke dir
liebe Grüsse

nikephorosI
www.tiroler-numismatik.at

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 330
Registriert: Sa 27.04.02 19:00
Wohnort: NRW

Beitrag von Andreas » Mi 09.04.03 07:27

Mir kommt es fast so vor als wäre es eine vergoldete Siliqua des Gratian!
Gruß
Andreas

Ibbi
Beiträge: 7
Registriert: So 06.04.03 17:25

Beitrag von Ibbi » Mi 09.04.03 19:58

Habe diese Münze mit zwei anderen (verschiedene
Länder) von einem befreundeten Goldhändler gekauft.
Nach seiner Angabe handelt es sich um 24 Karat.
Der Durchmesser beträgt ca. 20 mm.
Die Stärke beträgt ca. 1,25 mm.
Das Gewicht beträgt 4,18 g.

Vielen Dank für die zahlreichen Beiträge.
Ich hoffe wir diese Münze bestimmen und ihre
Echtheit klären.

Güße Ibbi

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung: Byzantinische Silbermünze?
    von Mithat » Fr 12.02.21 20:29 » in Byzanz
    10 Antworten
    359 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mithat
    Fr 12.02.21 22:27
  • Byzantinische Münze - aber welche??
    von SiPa » So 31.01.21 15:51 » in Gästeforum
    3 Antworten
    106 Zugriffe
    Letzter Beitrag von S.P.A.
    So 31.01.21 19:30
  • Byzantinische Kleinmünze/Imitation: Bestimmungshilfe erbeten
    von HermannW » Do 30.04.20 21:26 » in Römer
    7 Antworten
    750 Zugriffe
    Letzter Beitrag von HermannW
    Mo 11.05.20 21:17
  • Goldmünze Turkmenistan
    von diwas » So 26.07.20 10:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    50 Zugriffe
    Letzter Beitrag von diwas
    So 26.07.20 10:40
  • Goldmünze Römerzeit?
    von Ulla.Ha » Do 01.08.19 14:47 » in Römer
    8 Antworten
    615 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Ulla.Ha
    Fr 02.08.19 19:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste