Byzantinische Goldmünze

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Ibbi
Beiträge: 7
Registriert: So 06.04.03 17:25

Beitrag von Ibbi » So 27.04.03 11:09

Hallo!

Möchte mir keinen Scherz erlauben.

War in Siegen im Münzfachhandel. Es konnte mir
niemand weiter helfen. Die Juwiliere hier bestätigten mir
die Münze als echt Gold.

Wollte Gewissheit über die Münze.

Vielen Dank an alle.

Ibbi

heripo
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 26.04.02 15:30

Beitrag von heripo » Do 01.05.03 12:12

...ich schliess mich Andreas an ... wobei ich statt "vergoldet" in Erwägung ziehe, daß "versehentlich" der Stempel für die Siliquia-Münze an einem Gold-Schrötling benutzt wurde ! Die von nikephoros zu Recht angesprochene Verprägung würde ich eher für ein Echthheits-Zeichen halten, denn Fälscher tun sich mit sowas eher sehr schwer !!! Es sollen ja immer wieder sog. " nicht editierte" Münzen auftauchen - dazu muß aber dann ein wirklicher Experte her ..... ich meine: wenn's denn eine "Fälschung" wäre, würde ich sie als eine zeitgenössische einstufen. Gruß, heripo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung: Byzantinische Silbermünze?
    von Mithat » » in Byzanz
    10 Antworten
    809 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mithat
  • Byzantinische Münze - aber welche??
    von SiPa » » in Gästeforum
    3 Antworten
    370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von S.P.A.
  • Goldmünze
    von Pipin » » in Mittelalter
    4 Antworten
    424 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pipin
  • Bestimmung Goldmünze
    von Fabatus » » in Mittelalter
    2 Antworten
    468 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Fabatus
  • Indische Goldmünze
    von Sulgore » » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste