vcoins/Sendungsverlust USA-Deutschland?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

octavian
Beiträge: 168
Registriert: So 16.01.05 11:38
Wohnort: Franken

Beitrag von octavian » Sa 18.04.09 12:37

Hallo allerseits,

wollte nur noch mal bekanntgeben, dass die Sendung gestern bei mir eingetroffen ist. Hat 2 Wochen gedauert, sobald meine Digikamera wieder funktioniert, werde ich mal Bilder zu dem schönen Teil einstellen.

Frage an die Moderatoren:
Wäre es evtl. möglich, ggf. auch Bilder des Händlers hier einzustellen, mit dem Hinweis der Quelle? Oder gibts da rechtliche Probleme?

Lg
Octavian

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Sa 18.04.09 12:42

Am besten, du fragst beim Händler kurz nach, ob du seine Fotos der von dir gekauften Münze für nicht-kommerzielle Zwecke verwenden darfst. In den allermeisten Fällen geben die Händler dafür gerne ihr Einverständnis.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

octavian
Beiträge: 168
Registriert: So 16.01.05 11:38
Wohnort: Franken

Beitrag von octavian » Sa 25.04.09 22:45

Hallo zusammen,

ich habe vom Händler grünes Licht bekommen. Jetzt habe ich nur das Problem, dass ich das Bild von der Webseite nicht abspeichern kann. Wenn ich das Teil in Word kopiere, gibt es eine Möglichkeit, das Bild von dort aus dann abzuspeichern? Ich habe keine gefunden. Ansonsten müßte ich den Link zum Shop einstellen. Wird aber wohl nicht von Dauer sein.
Schönen Abend noch euch allen
Octavian

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5677
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Beitrag von justus » Sa 25.04.09 23:31

Probier's mal folgendermaßen:

1. Strg + Druck/S-Abf gleichzeitig drücken = Desktopbild ist abgespeichert.
2. In Adobe-Photoshop oder ähnlichem Programm "NEU" anklicken.
3. Photo dort abspeichern und mit Hilfe des Programm ausschneiden.
4. Ev. Bild vergrößern etc.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Sa 25.04.09 23:53

Unter Firefox:

1. Strg-I
2. -> Media
3. Dann dort das gewuenschte Bild suchen, ist wahrscheinlich das einzige JPG.
4. -> Save As ...

vale
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » So 26.04.09 08:14

Bei mir kommt bei Strg-I irgendein Lesezeichen-Menü,
Du findest obiges aber auch unter Extras-> Seiteninformationen.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5677
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Beitrag von justus » So 26.04.09 09:55

1. Strg + Druck/S-Abf gleichzeitig drücken = Desktopbild ist abgespeichert.

2. In Adobe-Photoshop oder ähnlichem Programm "NEU" anklicken.

3. Photo dort abspeichern und mit Hilfe des Programm ausschneiden.

4. Ev. Bild vergrößern etc.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

*EPI*
Beiträge: 1205
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Do 28.05.09 14:22

helcaraxe hat geschrieben: Auch (fast) alle meine Sendungsverluste kamen oder gingen in die Schweiz. Meiner Meinung nach ist die Ursache im Postverteilzentrum München zu suchen, über die alle Sendungen in/aus die Schweiz laufen.
pscipio hat geschrieben: Zu der Ansicht bin ich leider auch gekommen. So haben wir z.B. noch nie eine Sendung ins vielgescholtene Russland verloren, aber von unseren insgesamt etwa 6 Verlusten traten 5 in Deutschland auf. Und fast alle bei versichertem Versand.
Ich erwarte auch einen Brief aus der Schweiz, der vor ca. 10 Tagen als Einschreiben versendet wurde. Der Verkäufer meint, dass der dt. Zoll überlastet sei.
Welche Verzögerungen habt Ihr schon erlebt? Mich hat der Zoll schon einmal sehr schnell benachrichtigt (maximale Verzögerung 1 Tag).

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 28.05.09 14:25

Alles zwischen einer und 6 Wochen habe ich schon erlebt.
Hast Du mal in die Sendungsverfolgung geguckt?
Wenn das nicht geht, weil es kein Einschreiben ist, dann ist es sehr unwahrscheinlich, daß der Brief beim Zoll ist.

*EPI*
Beiträge: 1205
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Do 28.05.09 14:34

Danke für die Antwort!

Kann man mit einem Sendungscode der Schweiz den Postlauf in Deutschland verfolgen? Wird in Deutschland nicht ein anderer Sendungscode vergeben (umgelabelt?)?

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 28.05.09 14:37

Auf der Seite der Schweizer Post müßte das gehen, sonst kann man auch bei der Deutschen Post anrufen. Die Nummer ist allerdings auf deren Webseite schwer zu finden, im Zweifelsfall würde ich die allgemeine Nummer anrufen.

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Do 28.05.09 15:59

Guten Tag.
Wenn antike Münzen in die Schweiz verschwinden, dann kann es ein, daß sie beschlagnahmt worden sind.
Einfuhr von antiken Münzen und anderen Artefakten ohne Papiere( die es hier gar nicht gibt) ist dort seit einiger Zeit nicht mehr erlaubt.
Egal, woher sie stammen.
Bei Verlusten aus der Schweiz kann es genauso sein, daß der Schweizer Zoll stichprobenartig die ausgehenden Sendungen kontrolliert, wenn z.B der Absender fehlt oder der schon zollbekannt ist.

dazu:

Presseschau: Das neue Kulturgütergesetz tritt per 1. Juni 2005 in Kraft

http://www.archaeolinks.com/news.php?fr ... w=&user=12
Benachrichtigungen an den Abdender oder Empfänger in Deutschland deswegen sendet der Schweizer Zoll, soweit ich weiß,heute gar nicht mehr.
Nur an den schweizer Absender bzw Empfänger.
Aber das ist heute wohl überall so.
Früher( ca 2001)habe ich mal eine weiße Postkarte mit roter Schrift bekommen, daß ich wegen einer in die Schweiz versendeten Münze (bei Ricardo Auktionen) 2,15 oder 4,15 Franken(irgendsoetwas) Einfuhrsteuer zahlen sollte, um die "Verwahrung aufzuheben". Das habe ich nicht gemacht.

Und es kam später raus, daß der Käufer das wohl wohl auch nicht zahlen mochte.
Und dann habe ich bei Ricardo meine neutrale Bewertung bekommen, nur weil der Käufer meinte, daß ich das alles mit den erhaltenen Versandkosten hätte regeln müssen.

Also ich kann nur sagen, daß Schweizer Zöllner allesamt sehr scharfe Hunde sind.
Und dahin schicke ich generell,nicht nur wegen dieser Probleme, nichts antikes mehr.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1534
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Chandragupta » Do 28.05.09 17:13

BTW: Ist in der Schweiz auch alles "antik", was älter als 100 Jahre ist??

Mist, dann lasse ich das lieber mit meiner Idee, mir 3 Sovereigns Victoria (die recht seltenen frühen Varianten um 1850 herum...) zum Gold-Tageskurs schicken zu lassen... und ich dachte schon, da kommt 0,00 Zoll mit ins Spiel, weil einfach nur steuerfreies Anlagegold...

BTW: Die spinnen, die Helvetier! :mad: (Früher mal DAS Musterland mit Bankgeheimnis und so...)
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

indiacoins
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Do 28.05.09 18:47

..laut diesem Unescokrams schon, wenn es über 100 Jahre alt und als kh.wertvoll angesehen wird.

*EPI*
Beiträge: 1205
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Fr 29.05.09 10:24

Danke für Eure Antworten!

Ich habe einmal hier die Theamtik Zoll und Post zusammengefasst:

http://www.numismatikforum.de/ftopic31650.html#255123

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Homer J. Simpson und 0 Gäste