Neuerwerb

Münzen des alten Byzanz

Moderator: Wurzel

Timesitheus
Beiträge: 229
Registriert: So 21.10.07 10:32
Wohnort: NRW

Beitrag von Timesitheus » Do 09.04.09 22:50

Ok, ich hoffe folgendes verstanden zu haben:

1. Pseudo-Byzantiner ist kein Synonym für Arabo-Byzantiner.
2. Pseudo-Byzantiner sind Imitationen byzantinischer Vorbilder ohne eigenständige (gewollte) zusätzliche Elemente.
3. Arabo-Byzantiner haben eine byzantinische Vorlage mit eigenständigen abweichenden oder zusätzlichen Elementen.
4. Erst in alten Beiträgen suchen, bevor ich nervig nachfrage.

Liebe Grüsse,
Timesitheus

Benutzeravatar
Wurzel
Moderator
Beiträge: 3623
Registriert: Mo 21.06.04 17:16
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Beitrag von Wurzel » Do 09.04.09 22:58

Timesitheus hat geschrieben: 4. Erst in alten Beiträgen suchen, bevor ich nervig nachfrage.

Liebe Grüsse,
Nee,

"nervig" war hier gar nichts ;-)

Ansonsten kann ich mit deinen Definitionen gut leben.

Haltet euch einmal die Umstände in der Region zu dieser Zeit vor Augen. Das Land war verwüstet und Ausgelaugt durch den vorrangegangenen Krieg mit den Sassaniden, es gab innerbyzantinische religiöse Konflikte, dann kommen zunächst marodierende arabische Reiterhorden und plündern weiter, danach geht eine arabische Expansion los, die sogar von vielen christlichen teilen der Bevölkerung begrüßt wurde, weil die arabischen Herrscher weitaus toleranter mit den vielen christlichen Glaubensausrichtungen umgingen, als die christlichen byzantinischen Herrscher.

Das unter diesen Umständen die Reichsverwaltung nicht mehr richtig klappt, und die Versorgung mit "regulären" Geld auch nicht funktioniert, werden sich die noch byzantinisch beherrschten Bewohner halt mit selbstgemachten Notgeld geholfen haben.

Die später eintreffenden arabischen Eroberer, haben zunächst die gewohnten Münzen mit eigenen Elementen versehen und diese dann in Umlauf gebracht, damit die Bevölkerung etwas vertraut aussehendes in den Händen hält (meine Spekulation)

Ich möchte in dieser Zeit und unter diesen Umständen nicht gelebt haben.

Micha
http://www.pflege-am-boden.de/

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste