ein weiterer Unbekannter

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

ein weiterer Unbekannter

Beitrag von coin-catcher » Do 16.04.09 09:14

Guten Morgen,

ich knüpfe mal gleich an gestern an und habe hier eine weitere Münze, die ich absolut nicht bestimmen kann...

Material: Silber
Gewicht: ca. 3,31 Gramm
Durchmesser: ca. 16 mm

Falls nicht-römisch, bitte ins richtige Forum verschieben! - Danke :-)

Viele Grüße
Nils
Dateianhänge
unbekannt3-1.jpg
unbekannt3-2.jpg

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 16.04.09 10:50

sieht eher griechisch aus.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 16.04.09 11:10

Sowas wie hier:

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 366&Lot=58

Das ist zwar ein 'Faux de Becker' aber wenn Du die deutschen bzw. englischen Entsprechungen von EPIRE, AMBRACIE herausbekommst, solltest Du sie finden können.

Andreas

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 16.04.09 11:14


Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 16.04.09 11:15

Besten Dank :-)

und wer suchet der findet:

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 2&Lot=5498

Was ist denn ein "Faux de Becker"?! Eine Fälschung?
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 16.04.09 11:16

Mischt...du warst ne Minute schneller ;-)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 16.04.09 11:34

Becker war ein berühmter Fälscher:

http://www.offenbach.de/offenbach/theme ... ecker.html

Ein 'echter' Becker ist heutzutage auch ganz schön was wert.
Aber es gibt auch falsche Fälschungen. ;)

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 16.04.09 11:40

Danke dir :-)

Ich gehe mal von der Annahme aus, dass mein Stück ein Original ist! :-) Aber im Vergleich zu dem Stück auf coinarchives hat meines aber ein starkes Untergewicht...
Reintheoretisch könnte ich es sogar noch weiter reinigen, aber ich belasse es so wie es ist - gefällt mir :-)
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 16.04.09 11:42

Deine ist ja auch auf einem zu kleinen Schrötling geprägt, das sollte das niedrigere Gewicht erklären.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 16.04.09 11:42

coin-catcher hat geschrieben:Danke dir :-)

Ich gehe mal von der Annahme aus, dass mein Stück ein Original ist! :-) Aber im Vergleich zu dem Stück auf coinarchives hat meines aber ein starkes Untergewicht...
Reintheoretisch könnte ich es sogar noch weiter reinigen, aber ich belasse es so wie es ist - gefällt mir :-)
was bringt Dich zu der Annahme? wo hast Du denn das Stück her und was hast Du bezahlt?

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 16.04.09 11:52

nephrurus hat geschrieben:
was bringt Dich zu der Annahme? wo hast Du denn das Stück her und was hast Du bezahlt?
Das gute Stück habe ich vor ein paar Wochen mit anderen Münzen gegen altdeutsche Münzen mit einem größeren Händler getauscht!
Umgerechnet habe ich 10 Euro/ Stück bezahlt/getauscht!


Anbei noch Fotos aller ertauschten Münzen!
Dateianhänge
muenzlot1-1.jpg
muenzlot1-2.jpg
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 16.04.09 12:25

coin-catcher hat geschrieben:
nephrurus hat geschrieben:
was bringt Dich zu der Annahme? wo hast Du denn das Stück her und was hast Du bezahlt?
Das gute Stück habe ich vor ein paar Wochen mit anderen Münzen gegen altdeutsche Münzen mit einem größeren Händler getauscht!
Umgerechnet habe ich 10 Euro/ Stück bezahlt/getauscht!


Anbei noch Fotos aller ertauschten Münzen!
wenn ich mir den Preis der Münze bei coinarchives anschaue, wenngleich diese sicher besser erhalten ist, dann frage mich doch, warum ein Münzhändler ein solches Stück in der Wühlkiste liegen hat??? Ich mag mir anhand der schlechten Fotos jedenfalls kein abschließendes Urteil über die Münze bilden...

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 16.04.09 12:47

Kann man auch nicht.
Sicher ein guter Tausch aber das ist es ja automatisch, wenn man moderne gegen antike Münzen tauscht. ;)

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 05.04.08 12:54

Beitrag von coin-catcher » Do 16.04.09 12:48

An wen könnte ich mich den zwecks eines Gutachtens wenden??!

Ich würde es machen - hätte ja im Prinzip nix zu verlieren - dann wäre es auch geklärt ob echt oder falsch :-)
Viele Grüße
cc

------------------------------------
Ich bin immer auf der Suche nach Danziger Münzen, Medaillen + Scheinen - egal welcher Zustand & Epoche, bitte alles anbieten - auch Einzelstücke.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Do 16.04.09 13:09

Ich würde es nicht übertreiben, Gutachten kosten Geld.
Nimm sie einfach auf die nächste Münzbörse mit und zeige sie dort ein paar Händlern, bevorzugt solchen, bei denen Du gerade gekauft hast, da werden sie sich sicher 1-2 Minuten Zeit dafür nehmen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannter Brakteat
    von Nikino » Do 04.10.18 16:52 » in Mittelalter
    0 Antworten
    500 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nikino
    Do 04.10.18 16:52
  • Mir unbekannter Pfennig
    von Chirurg » So 23.02.20 12:46 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    320 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
    Mi 26.02.20 20:30
  • Unbekannter Grieche
    von jorgito » Di 17.03.20 23:44 » in Griechen
    5 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jorgito
    Sa 21.03.20 22:31
  • Unbekannter Pfennig
    von Brakti1 » Mi 25.03.20 18:35 » in Österreich / Schweiz
    5 Antworten
    173 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 25.03.20 19:38
  • Unbekannter Pfennig
    von Brakti1 » So 29.03.20 03:39 » in Mittelalter
    2 Antworten
    255 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Do 02.04.20 15:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste