Wo kauft ihr eure münzen?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 20.04.09 15:45

wo bitte schön steht darin, dass der handel mit ungereinigten römern verboten ist?
grüsse
frank

Jakoha
Beiträge: 23
Registriert: Fr 17.04.09 15:59

Beitrag von Jakoha » Mo 20.04.09 15:46

Woher, wenn nicht aus illegalen Raubgrabungen, sollen denn diese Münzen kommen? Lesefunde?

Jakoha
Beiträge: 23
Registriert: Fr 17.04.09 15:59

Beitrag von Jakoha » Mo 20.04.09 15:53

Übrigens: Ich will hier wirklich nicht stänkern, da ich auch lange und leidenschaftlich römische Münzen gesammlt habe. Allerdings sind mir die Auswirkungen des internationelen Münzhandels im Lauf der Zeit klar geworden und ich habe - auch wenn es mir wirklich schwer gefallen ist - das Sammeln antiker Münzen vor einiger Zeit aufgegeben. Als ich kürzlich mit einigen Verantwortlichen der eBay-Initiative sprechen konnte, erzählte man mir, dass der Handel in Deutschland viel stärker überwacht wird als noch vor 5 Jahren. Hier im Forum hörte ich dann, dass sogar schon einige Sammlungen beschlagnahmt wurden. Nun bin ich eben einfach verwundert, dass hier immernoch so frei über den Handel mit Münzen aus Raubgrabungen gesprochen wird.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 20.04.09 16:00

Kannst Du mal die entsprechende Stelle zitieren, ich finde da auf Anhieb nichts?

Demien
Beiträge: 41
Registriert: Mi 15.04.09 19:42
Wohnort: Kehl

Beitrag von Demien » Mo 20.04.09 16:13

jetzt steh ich auf dem schlauch. könnte mir das vllt jemand in deutsch erklären

Jakoha
Beiträge: 23
Registriert: Fr 17.04.09 15:59

Beitrag von Jakoha » Mo 20.04.09 16:14

Für römische Münzen dürfte z.B. das Denkmalschutzgesetz von Baden-Würtemberg interessant sein. Dort heisst es im Abschnitt 6 "Fund von Kulturdenkmalen"

§21 Nachforschungen
Nachforschungen, insbesondere Grabungen, mit dem Ziel, Kulturdenkmale zu entdecken, bedürfen der Genehmigung.

§23 Schatzregal
Bewegliche Kulturdenkmale, die herrenlos sind oder die so lange verborgen gewesen sind, dass ihr Eigentümer nicht mehr zu ermitteln ist, werden mit der Entdeckung Eigentum des Landes, wenn sie bei staatlichen Nachforschungen oder in Grabungsschutzgebieten entdeckt werden oder wenn sie einen hervorragenden wissenschaftlichen Wert haben.

Natürlich wurde bisher niemand verurteilt, da die Bezeichnung "hervorragenden wissenschaftlichen Wert" sehr schwammig ist. In jedem Fall sind Grabungen nach Münzen genehmigungspflichtig.

http://www.denkmalpflege-bw.de/service/ ... gesetz.php
Zuletzt geändert von Jakoha am Mo 20.04.09 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Demien
Beiträge: 41
Registriert: Mi 15.04.09 19:42
Wohnort: Kehl

Beitrag von Demien » Mo 20.04.09 16:16

ok und was hat das mit ebay zu tun wenn ich mich nicht irre sind die ungereinigten münzen dort nicht aus deutschland

Jakoha
Beiträge: 23
Registriert: Fr 17.04.09 15:59

Beitrag von Jakoha » Mo 20.04.09 16:20

Demien hat geschrieben:ok und was hat das mit ebay zu tun wenn ich mich nicht irre sind die ungereinigten münzen dort nicht aus deutschland
Und wenn Du Dich doch irrst, steht am nächsten Tag die Polizei vor Deiner Tür und nimmt alle Münzen mit - auch die, die nicht aus Deutschland sind.

http://www.numismatikforum.de/ftopic26581.html

Außerdem haben mittlerweile auch die Bulgaren gemerkt, was mit ihren Kulturgütern passiert, wenn sich nicht bald was ändert. Hier kommen wir aber wieder auf meinen ersten Post zurück.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 20.04.09 16:22

Das ist auch meine Frage, ich denke nicht, daß dieses Gesetz dort greift.
Ich lasse mir jedenfalls nicht von irgendeinem dahergelaufenen Archäologen das Sammeln verbieten, damit dann alle Münzen irgendwo verrotten können.

Die Tatsache, daß Sammlungen ohne gesetzliche Grundlage beschlagnahmt werden ist ja gerade das Problem.
Natürlich würde auch ich das Schicksal nicht herausfordern wollen aber ich kaufe sowieso keine Münzen mehr von Hinz und Kunz auf Ebay.

Demien
Beiträge: 41
Registriert: Mi 15.04.09 19:42
Wohnort: Kehl

Beitrag von Demien » Mo 20.04.09 16:29

was haltet ihr davon: Zitat aus dem ebay Grundsatz für archäologische Funde:

"Mein Objekt stammt aus dem Handel.

Sofern Sie das Stück bei einer Auktion erworben haben, reicht ein Auszug aus dem Auktionskatalog, um Ihren gutgläubigen Erwerb zu belegen, da die Verantwortung der legalen Herkunft bei dem Händler liegt. Alternativ reicht ein offizieller Kaufbeleg des Händlers, auf dem der Preis geschwärzt sein kann."

Wir garantieren dafür, dass das Lot vollkommen undurchsucht ist.

ist von promonete

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 20.04.09 16:33

Das mit dem undurchsuchten Lot ist absoluter Schwachsinn, das ist MINDESTENS
10 Mal durchsucht worden, bevor es zu Dir kommt.

Ebay-Richtlinien haben wenig mit Gesetzen zu tun, Ebay kann verbieten, was es will.


Promoneta ist unehrlich, selbst für einen Verkäufer von Ungereinigten.
Also ein tiefschwarzes Schaf in einer Herde von schwarzen Schafen.

Daß beim Handel mit ungereinigten auch die Gesetze in den Herkunftsländern gebrochen werden, will ich auch gar nicht bestreiten.
Zu einem gewissen Grad muß man als Sammler damit leben, daß der Handel mit antiken Münzen zwielichtig ist, daß gilt aber nicht nur für die ungereinigten. Oder man hört eben mit dem Sammeln auf.
Zuletzt geändert von areich am Mo 20.04.09 16:36, insgesamt 1-mal geändert.

Demien
Beiträge: 41
Registriert: Mi 15.04.09 19:42
Wohnort: Kehl

Beitrag von Demien » Mo 20.04.09 16:34

ok aber warum schreibt er dann hin vonwegen nicht durchsucht

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 20.04.09 16:37

Weil er lügt?

Demien
Beiträge: 41
Registriert: Mi 15.04.09 19:42
Wohnort: Kehl

Beitrag von Demien » Mo 20.04.09 16:39

ist ja ****, sry für den ausdruck. aber man sollte sich schon darauf verlassen können was in der artikel beschreibung steht

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 20.04.09 16:46

Haha, der war gut!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Was ist Eure schönste Münze?
    von Fortuna » So 16.08.20 17:16 » in Römer
    31 Antworten
    1626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 24.08.20 19:51
  • Was ist Eure schönste Münze?
    von ViggenAJ37 » Di 25.08.20 19:00 » in Sonstiges
    6 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Do 10.09.20 09:04
  • Zeigt her eure Württemberger
    von taler » Fr 13.11.20 09:38 » in Altdeutschland
    33 Antworten
    784 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 02.12.20 18:48
  • Eure Numismatischen Vorsätze für 2020 sind....
    von shanxi » Mi 01.01.20 10:58 » in Römer
    23 Antworten
    1958 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Laurentius
    Do 16.01.20 16:00
  • Münzbestimmung sehr alte Münzen, uralte Münzen
    von Rezi » Di 16.06.20 02:57 » in Sonstige Antike Münzen
    6 Antworten
    934 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
    Mo 22.06.20 20:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste