Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Invictus
Beiträge: 1077
Registriert: Di 07.06.11 16:36
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Invictus » Mo 15.07.13 09:56

Ein sehr schönes Portrait und trotz der Schrötlingsmacken seine 40 Euro allemal wert.

Gruß
www.RÖMISCHE MÜNZEN...

Weisheit beginnt mit der Entlarvung des Scheinwissens (Sokrates)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9970
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 15.07.13 11:40

Ganz meine Meinung, zumal die Flavierdenare doch meist sehr abgelutscht sind und etwas weniger Abgelutschtheit gleich deutlich teurer zu bezahlen ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von ga77 » Mo 15.07.13 18:40

Ich kann mich nur anschliessen! Auch die Tönung finde ich besonders ansprechend, bei den vielen Silbermünzen, die geputzt werden bis sie beinahe blenden.

Vale
Gabriel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von emieg1 » Mo 15.07.13 19:42

Ohne Starallüren ein tolles Portrait mit ebensolcher Patina zu einem mehr als fairen Preis... was will man(n) mehr?!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3766
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von ischbierra » Mo 15.07.13 19:56

Noch mehr solche Stücke

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Sa 10.08.13 21:52

Es gab heute einen schicken Domitian-Titus:

Obv. CAES DIVI AVG VESP F DOMITIAN COS VII, laureate head left
Rev. S C, Minerva advancing right, brandishing spear and shield.
Mint: Rome, 80-81 AD.

32mm 19.8g

RIC 295


Grüße
kc
Dateianhänge
Domitian Sestertius.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Ariminum
Beiträge: 197
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Ariminum » Mi 21.08.13 01:17

Hallo

Und noch ein Dupondius der letzthin aus Spanien bei mir angekommen ist. Zwar kein Prachtstück mehr, aber er passt ganz gut in meine Interessensgebiet von selteneren oder historisch interessanten Bronzen.

A: CAES DOMIT AVG GERM P M TR P VIII CENS PERP P Radiate bust of Domitian to right
R: COS XIIII LVD SAEC FEC Domitian, togate, standing left before a temple facade, sacrificing from a patera over a burning altar to left; to left, flute player and harpist standing right; at their feet, personification of the Tiber lying right, holding cornucopiae
RIC 621

Habe noch diese interessante Beschreibung dazu gefunden:
struck to commemorate the Secular Games, Rome, 14 September-31 December 88
The Secular Games, Ludi Saeculares, were religious ceremonies that took place in Rome every 100 or 110 years; they had a mythological origin but were actually held in 249 and 140 BC, after which they fell into abeyance until Augustus revived them in 17 BC. They involved sacrifices to a number of different gods and goddesses, after which there were theatrical performances and some athletic events. Domitian#s celebrations were commemorated on an extensive series of coins in all metals, with those in orichalcum and copper being the most elaborate. In the present example we see Domitian sacrificing in the presence of the Tiber, with two attendants adding a musical accompanyment.
Dateianhänge
Domitian.jpg

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Mo 23.09.13 13:42

Ein Tausch brachte mir u.a. diesen Sesterzen:

Obv. IMP CAES DIVI VESP F AVG P M TR P PP COS VIII, laureate head right
Rev. PAX AVGVST S C, Pax standing left, holding branch and cornucopiae
Mint: Eastern Mint, 80-81 A.D.

34mm 25.4g

RIC 498


Grüße
kc
Dateianhänge
Titus Sestertius.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10571
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von beachcomber » Mo 23.09.13 13:49

schade dass der titus so korrodiert ist, das porträt ist nämlich richtig gut!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1791
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mo 23.09.13 19:19

Coole Münze Andreas, eigentlich schade, dass sie nicht mehr bei mir ist....

Eine Frage nebenbei, wieso steht dein Medallionzähler auf 1,5? :)
"VICTORIOSO SEMPER"

kc
Beiträge: 3055
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von kc » Mo 23.09.13 19:32

Hi Simon,

danke, der steht auf 1,5, weil ich meinen Doppelsesterzen des Decius mit knappen 43 Gramm als halbes Medaillon werte. Sozusagen "medaillonartig". :)

Aber meinen Nero hätte ich auch gerne behalten. Zum Glück habe ich da noch einen Sesterzen, der aber erstmal gereinigt werden muss.

Grüße
Andreas
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Spussi
Beiträge: 53
Registriert: Di 01.01.13 18:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Spussi » Do 17.10.13 21:52

Na, wer findet das Besondere bei diesem Angebot heraus:
http://www.ebay.de/itm/SOL-Lot-2-Denar- ... true&rt=nc

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2930
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von drakenumi1 » Do 17.10.13 22:17

IMP CAES DOMIT AVG GERM A N TR P VII

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

Spussi
Beiträge: 53
Registriert: Di 01.01.13 18:50
Wohnort: Ostfriesland

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von Spussi » Do 17.10.13 22:19

BRAVO! Und ich hab ihn :-)

Benutzeravatar
drakenumi1
Beiträge: 2930
Registriert: So 26.11.06 15:37
Wohnort: Land Brandenburg
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Flavier - besonders schöne und seltene Exemplare

Beitrag von drakenumi1 » Do 17.10.13 22:25

:angel: ....Und der freut sich mit Dir! Glückwunsch für Deine Aufmerksamkeit, die sich wahrlich gelohnt hat!

Grüße von

drake
Man kann, was man will, und wenn man sagt, man kann nicht, dann will man auch nicht.
(Baltzer von Platen/a. Rügen)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • versteigere seltene Euro KMS PP aus Luxemburg
    von Jules » Mo 07.09.20 16:48 » in Tauschbörse
    4 Antworten
    75 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jules
    Di 08.09.20 13:51
  • Seltene Fehlprägung oder gewöhnlicher Fehler?
    von Jeremynwr » Mi 20.11.19 17:16 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    769 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Fr 22.11.19 15:53

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste