MAXIM.... was denn nun MINUS oder ANUS

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

MAXIM.... was denn nun MINUS oder ANUS

Beitrag von diwidat » Mo 27.04.09 19:50

Hallo Römer Freunde,

beim einsortieren meiner letzten Römer Erwerbungen bin ich etwas verwirrt worden.

Zwei mal MAXIMIANUS mit RV GENIO POPULI ROMANI
aber einmal mit IMP C ....
und das andere mal mit GAL VAL und NOB CAES am Ende.
Dazu sind sich die Beiden auch noch sehr ähnlich.

Meine Suche im coinarchives und bei der Frau Kampmann hat nichts definitives ergeben - oder bin ich auch noch blind?

Für eine Führung durch die Vergangenheit bin ich sehr dankbar.
Dateianhänge
Maxi-RV.jpg
Maxi-AV.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Mo 27.04.09 19:59

Hallo diwidat,

ja, da kann man wirklich ins Schlingern kommen.
Die linke Münze ist Maximianus Herculius, die rechte ist Galerius als Caesar.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Mo 27.04.09 20:03

Ein Tipp zum Weitersuchen: Die rechte Münze ist von Galerius.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

McBrumm
Beiträge: 673
Registriert: Di 10.10.06 18:02

Beitrag von McBrumm » Mo 27.04.09 20:55

Regel #1:
Galerius und Maximinus können immer unterschieden werden durch das Buchstabieren von MAXIMIANVS und MAXIMINVS, falls die Legende vollständig lesbar ist, obwohl beide GAL VAL benutzen.

Regel #2:
GAL, GAL VAL, NOB CAESAR, NOB CAES, NOB C kann niemals Maximianus sein, weil er nicht diese Vornamen hatte und weil keine Münzen für ihn als Caesar geprägt wurden.

Regel #3:
IMP CMA ist immer Maximianus.

Regel #4:
SEN AVG ist immer Maximianus.

Regel #5:
Bezieht sich auf die einzige Vs.-Legende, die ernsthafte Schwierigkeiten machen kann. IMP C MAXIMIANVS PF AVG ist fast immer Maximianus (99% der Fälle).
Galerius hat ebenfalls diese Legende benutzt, aber nur für eine kurze Periode (306-308) in Alexandria bei GENIO IMPERATORIS und VIRTVS EXERCITVS, auf denen dann die Legende von Maximianus (nach seiner Rückkehr) IMP C MAXIMIANVS PF SEN AVG heißt.

Einige Tips, falls wichtige Teile der Vs.-Legende nicht zu lesen sind:
CONSERV(ATORES) VRB SVAE gibt es nur von Maximianus.
GENIO AVGG ET CAESARVM NN wurde nie für Maximianus geprägt, nur für die anderen beiden.
GENIO AVGVSTI mit FIL AVGG oder NOB CAES, NOB C kann nur von Maximinus Daza sein.
GENIO AVGVSTI CMH aus Cyzikus kann nur von Maximinus Daza sein.
GENIO POP(VLI) ROM(ANI) CIHS aus Lyon wurde nicht für Maximinus Daza geprägt, nur für die beiden anderen.
GENIO POP(VLI) ROM(ANI) CMH aus Nikomedia wurde nicht für Maximianus geprägt, nur für die beiden anderen.
MARTI CONSERVATORI gibt es nur von Maximinus Daza.
SOLI(E) INVICTO (COMITI) gibt es nicht von Maximianus, nur von den beiden anderen.


MAXIMINUS => kann nur Maximinus Daza sein;
MAXIMIANUS oder VAL MAXIMIANUS => kann Herculius oder Galerius sein;
GAL oder GAL VAL MAXIMIANUS => muß Galerius sein;
CMA MAXIMIANUS => ist meines Wissens immer Herculius.

Sorry, weiß den Verfasser nicht mehr.....

steht hier irgendwo im Numismatikforum. Leider habe ich den Thread nicht mehr gefunden, aber es vorsorglich anno dazumal herauskopiert :D

lg
Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mo 27.04.09 20:55

Hallo,

dank Eurer Hilfe bin ich jetzt der gelegten falschen Fährte entkommen und auch bei Kampmann fündig geworden.
Die anderen Galerius Münzen in meiner Sammlung waren auch alle falsch zugeordnet.

Jetzt herrscht aber wieder die rechte Ordnung - so wie sein muss :lol:

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4546
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von quisquam » Mo 27.04.09 20:59

Das Zitat von McBrumm stammt von Peter43. Ehre, wem Ehre gebührt.
http://www.numismatikforum.de/ftopic20024.html#154885

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

McBrumm
Beiträge: 673
Registriert: Di 10.10.06 18:02

Beitrag von McBrumm » Di 28.04.09 08:18

Danke Stefan für das Suchen des entsprechenden Thread´s.

lg
Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste