Elektronisches Goldprüfgerät in der Bucht - taugt das was?

Reinigungstips, Aufbewahrung, Handschuhe, Pinzetten, Olivenöl, Literatur, Software usw.
erichtiegelholz
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29.04.09 17:08

Elektronisches Goldprüfgerät in der Bucht - taugt das was?

Beitrag von erichtiegelholz » Sa 09.05.09 09:33

Hallo zusammen!

Hat jemand von euch Erfahrung mit diesem oder einem ähnlichen Gerät:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 3D1&_rdc=1

Ich würde gerne Näheres zur Funktionsweise des Geräts erfahren, und natürlich, ob es verlässliche Ergebnisse zu liefern im Stande ist. Ich stehe dem bisher skeptisch gegenüber - vielleicht unbegründet?

Eine (englischsprachige) Bedienungsanleitung habe ich bereits gefunden:

http://www.renterprises.net/mizar_m24_info.html

Demnach wird eine entsprechende Testlösung benötigt. (Was mag das wohl für eine Lösung sein?)

Schöne Grüße ins informative Forum

Erich

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Do 04.06.09 00:02

Die Patentzusammenfassung:

An apparatus and method for directly indicating the gold content of a metal object employs a receptacle or cell into which is deposited a small portion of an electrolyte solution. The solution preferably contains copper and iron ions, acetic acid and hydrogen peroxide. At the bottom of the cell is a first electrode preferably of pure gold in contact with the solution. The first electrode is electrically connected to an electronic measuring and indicating apparatus. The metal object to be tested is connected by a metal spring clip to the electronic apparatus and then a portion of the object is immersed in the solution so that it forms the second electrode of an electrochemical cell. The electronic apparatus measures the voltage generated in the electrochemical cell after the voltage has stabilized and indicates by indicating apparatus the gold content of the metal object.

Das Teil ist also so eine Art Voltmeter mit vermutlich etwas mehr Intelligenz. Ob das was taugt weiss ich nicht.

cepasaccus
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

erichtiegelholz
Beiträge: 14
Registriert: Mi 29.04.09 17:08

Beitrag von erichtiegelholz » Do 04.06.09 02:22

Hmm, dann ist diese Lösung wahrscheinlich nicht so leicht selbst nachzubauen. Wüßte ja mal gerne, wie gut die Sache funktioniert bzw. wie leicht sie sich Ergebnisse mit anderen Materialien fälschen lassen.

Aber da ich bei Ebay in der Zwischenzeit mal, zu gut deutsch, "so richtig auf die Schnauze gefallen bin" (Größenordnung: 1 k€) und mich da immernoch auf Trouble-Odyssee mit dem Käuferschutzprogramm befinde, kaufe ich eh nur noch aus verlässlichen Quellen (wenn mal wieder genug Kohle übrig ist). Von daher bin ich gar nicht mehr scharf auf so ein Gerät. Interessant ist und bleibt es aber allemal.

Kauft nix bei Ebay! Oder überhaupt im Internet. Glaubt mir, einmal Pech, und man hat mehr verloren, als man bei vorherigen "Schnäppchen" gespart hat.

Ciacco
Beiträge: 2
Registriert: Mi 12.08.09 15:16

TRI ELECTRONICS

Beitrag von Ciacco » Mi 12.08.09 16:02

Hallo an alle

Ich habe vor ca. einem Monat das Tri Electronics GXL-24 Pro Professionnelles Goldprüfgerät bei einem schweizer Spezialisten gekauft. Als Juwelier in der dritten Generation, kann ich das Gerät und ich kann Euch versichern, wir hatten schon mehrere Erfahrungen, allerbestens Empfehlen.

Der schweizer liefert die Geräte per Post. Ich war erstaunt wie schnell das ging. Zudem nahm er sich Zeit mir ausgiebig zu erklären, wie ich das Gerät bedienen soll. Der Preis ist absolut kompetitiv, zumal er der grösste Vetreiber (quantitativ) in Europa ist und nach Aussage des Lieferanten sämtliche Banken in der Schweiz mit diesem Gerät arbeiten.

Also sehr zu Empfehlen:

http://herrero-instruments.com

Gruss Frank von Russ

Ciacco
Beiträge: 2
Registriert: Mi 12.08.09 15:16

Beitrag von Ciacco » Mi 12.08.09 16:04

Nochmals den LINK

http://www.herrero-instruments.com

Gruss Frank

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste