Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 08.07.09 20:30

Eine meiner billigsten Münze: €0.20!
Dateianhänge
constantiusII_heraclea_88.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Mi 08.07.09 20:46

Die ist doch sicher aus einem Lot Ungereinigter, oder? Wenn Du dann den Lotpreis nur durch die annehmbaren Münzen teilst, wird der Preis am Ende sicher deutlich höher als 20 Cent sein!

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Mi 08.07.09 20:52

Ihr habt recht, ich finde beide Gordis total erhaben, aber der Dunkle hat was ganz eigenes. Übrigens ist mein Nerva auch eher rötlich (Kupferfarben) ist aber Silber, dagegen der Trajan geht mehr ins dunkelbraun, nun sind sie soviele Jahre schon ungereinigt in der Kiste, also lasse ich die Finger davon.
Der dunkle Valerian gefällt mir auch sehr gut. Irgendwie sehen sie dunkel
vielleicht mehr nach ihrer Zeit aus

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Mi 08.07.09 21:07

Eh, quisquam, mußt Du mir jede Illusion zerstören? :wink:

Aber wenn hier jemand ein Schnäppchen einstellt, dann stellt er dabei ja auch nicht alle seine teueren Münzen in Rechnung!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mi 08.07.09 21:20

quisquam, das stimmt, gerade so ganz dunklen Münzen, die ein wenig abgegriffener sind, steht eine helle Sandpatina sehr gut. Ich meinte allerdings auch wirklich Schmutz und keine Sandauflagen, die meist eh mit der darunterliegenden dunklen Patina festgewachsen sind.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Mi 08.07.09 21:27

Oh Peter43, dann qualifiziert sich ja auch mein Oktavian/Augustus-Denar für diesen "Unter 20 Euro"-Thread, wenn ich den Durchschnittspreis aller meiner Münzen ansetze. :D

http://www.muenzen-ritter.com/galerie/? ... view=18504

Viele Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 08.07.09 21:29

Der Valerian ist klasse. Dans son jus, wie der Franzose sagt. Und blankschrubben kann man alles, das sollte man sich vorher gut überlegen.

Hier ein abschreckendes Beispiel: Diese Münze habe ich vor kurzem gekauft, obwohl sie eigentlich totgereinigt ist. Aber sie war im Preis unter 10 Euro, der Typ (Antoninus Pius, SECURITAS PUBLICA) ist insgesamt nicht so häufig, und die Münze ist in RIC und Strack nur mit belorbeertem Kopf aufgeführt, hier aber mit drapierter Büste. Da wollte ich ihm doch ein Plätzchen bei mir geben.

Homer
Dateianhänge
2009-07-08 002.jpg
2009-07-08 001.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mi 08.07.09 21:31

Homer J. Simpson, du könntest den Antoninus nach Spanien zum Neueinkleiden schicken 8)

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chippi » Mi 08.07.09 21:39

Des Kaisers neue Kleider... :roll:

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Mi 08.07.09 22:05

Vor dem Nachpatinieren aber unbedingt Felder und Motive glätten. :twisted:

Grüße, Stefan
Zuletzt geändert von quisquam am Mi 08.07.09 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mi 08.07.09 22:17

Boahey, sind wir aber heute abend mal wieder gemein :oops:

Scherz beiseite Homer, du hast wirklich ein ungetrübtes Auge für seltene Münzen zum Discountpreis!

PS. Aber den Riss könntest du ja nun wirklich ein wenig ausspachteln :wink:

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 08.07.09 22:55

nummis durensis hat geschrieben:Scherz beiseite Homer, du hast wirklich ein ungetrübtes Auge für seltene Münzen zum Discountpreis!
Hmmja, nur lasse ich dafür manchmal Erhaltung und Schönheit etwas zu sehr außer acht - das von mir gezeigte Antoninus-As ist ja in diesem Thread reichlich off topic...

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11845
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von Numis-Student » Mi 08.07.09 23:00

adele hat geschrieben:Nachdem ich nun den schönen reinlichen Denar gesehen habe, möchte ich
Euch 2 richtig schwarze Schafe vorstellen. Niemand putzt sie.
Hallo,
kann es sein, dass diese beiden auch in einem anderen Sinne "schwarze Schafe" sind, nämlich antike Gussfälschungen ?
Schöne Grüße,
MR

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mi 08.07.09 23:07

Homer J. Simpson hat geschrieben: Hmmja, nur lasse ich dafür manchmal Erhaltung und Schönheit etwas zu sehr außer acht - das von mir gezeigte Antoninus-As ist ja in diesem Thread reichlich off topic...
Nuja, eine Münze kann IMHO verschiedenartig "glänzen"... durch ihre Erhaltung oder ihre Patina aber eben auch durch ihre Seltenheit. Und Schönheit liegt nun mal im Auge des Betrachters.

Bei mir ists (noch) umgekehrt; von wenigen Ausnahmen abgesehen juckt mich die Seltenheit relativ wenig, aber ebensowenig auch die Erhaltung. Mich muss eine Münze einfach optisch "anspringen" ...und zur Zeit sind das meistens recht lebensnahe Portraits ;-)

Wichtig ist doch nur, dass einem selbst die Münze gefällt!

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 09.07.09 09:03

Hallo Numis-Student,
nein, die "schwarzen Schafe" sind wirklich aus Silber. Ich habe bei beiden
ein Stück Rand gereinigt, da ich bei dem Nerva sofort an Kupfer dachte.
Auf der Händlerrechnung stand zwar Silberdenar aber ich hatte dem Frieden
auch nicht getraut.
Gruß adele

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    903 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1092 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot] und 4 Gäste