Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Mo 11.05.09 17:14

Ah, das ist eine Mittelbronze! Ich habe es erst für einen Sesterzen gehalten. Nette Münze, und wohl gar nicht so häufig.

Dieser Maxentius hat mich ohne Versand 21,50 Euro gekostet (Lanz ebay).
Man verzeihe mir den gesprengten Preisrahmen. :wink:

Grüße, Stefan
Dateianhänge
Maxentius RIC Ostia 35.jpg
Zuletzt geändert von quisquam am Mo 11.05.09 17:21, insgesamt 1-mal geändert.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12246
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 11.05.09 17:21

Zählen auch Provinzialmünzen? Diesen AE18 habe ich für umgerechnet 9.35 über Ebay bekommen. AMNG I/1,1397. Bis auf den kleinen Patinaschaden auf der Vs. fast SS

Mit freundlichem Gruß
Dateianhänge
nikopolis_sept_severus_AMNG1397.jpg
Omnes vulnerant, ultima necat.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 11.05.09 17:28

quisquam hat geschrieben:Ah, das ist eine Mittelbronze! Ich habe es erst für einen Sesterzen gehalten.
Mit 9.35 Gramm würde ich es eher als As bezeichnen.

Ich komme allerdings mit der Seltenheitsangabe im RIC nicht ganz klar: Dort steht unter 1187 ein C.S.
Heisst das eventuell, dass ein Dupondius C(ommon) ist und ein As S(carce)??

curtislclay
Beiträge: 3401
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 11.05.09 17:38

Nein, gemeint sind die zwei Büstenvarianten:

Büste r., Cohen 163: C

Büste r. mit Schleier, Cohen 164: S

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Mo 11.05.09 17:38

Das hängt mit der Büste zusammen. Deine ist Häufigkeit C, die verschleierte ist S.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 11.05.09 17:40

Vielen Dank euch beiden!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10361
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 11.05.09 18:23

nummis, ich zahl' dir das doppelte!:wink:
augen offenhalten ist aber der kern des ganzen!
dann geht auch so was :)
den deo serapidi gab's für 2 euro aus der wühlkiste, den constantin für einen euro aus einem ungereinigten lot!
Dateianhänge
constantin I virtus exercit.jpg
iulianus II deo serapidi.jpg

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 11.05.09 18:26

hey beach, das zahl ich dir auch :P

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mo 11.05.09 19:39

Angeregt durch eure heiße Schnäppchen Diskussion, kommen mir die Römer immer näher.
Bei meinen Chinesen gibt es erstmal nicht viel zu lesen und zum Anderen sind da keine Gesichter drauf.
Schön wenn man weiß wie der Kaiser hieß und wann er regiert hat, aber wie er ausgeschaut hat bleibt geheim.

Auf meiner letzten Münzenbörse hab ich dann auch mal zugeschlagen. Soweit ich sehe, sind das alles Claudiusse II, auch wenn die Portraits alle unterschiedlich aussehen - und das bei nur zwei Jahren im Amt und Würde.
Das Stück hat bei einem süddeutschen Händler ganze 5 Euro gekostet.
Einfache Zuweisungen nehme ich gerne entgegen.
Dateianhänge
Cludius II 01.jpg
Cludius II 03.jpg
Cludius II 04.jpg
Cludius-II-02.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Mo 11.05.09 19:58

Hallo diwidat,

es sind offenbar wirklich alles Antoniniane von Claudius II. Gothicus, wobei der erste einen seltsamen, wohl barbarisierten Portraitstil zeigt.

Von oben nach unten:
1 VIRTVS AVG, Virtus mit Speer und Schild
2 AEQVITAS AVG, Aequitas mit Waage und Füllhorn steht n. l.
3 MAR VLTOR oder MARS VLTOR, Mars mit geschulterter Trophäe und Speer geht n. r.
4 FORTVNA RED oder FORTVNAE RED, Fortuna Redux mit Ruder und Füllhorn steht n. l.

Es ist eigentlich ein Witz, dass man echte antike Münzen mit so toll erhaltenen Kaiserportraits für ein paar Euro bekommen kann. Die Menge der damals geprägten Münzen macht's möglich.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 11.05.09 21:10

Unter 20 Euro? Dafür habe ich schon viele seltene Münzen bekommen, schöne etwas weniger oft. Dieser schöne Commodus mit der rätselhaften Rückseite des Apollo Monetae, wenn auch auf dem typisch zu kleinen Schrötling, kam vor einem halben Jahr für knapp 20 Euro zu mir.

Homer
Dateianhänge
1928a.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 11.05.09 21:48

Wow Homer, das nenn' ich mal 'n Schnäppchen :!:

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 11.05.09 21:52

Eigentlich heisst der Thread ja "günstige Schönheiten", da passt diese Münze also eigentlich nicht hinein, aber ich setze mich da einfach mal drüber hinweg: ein Johannes, gekauft auf der Münzbörse Basel für 15 CHF.
Dateianhänge
la_johannes_1_06g_13mm_.jpg
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9570
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 11.05.09 22:33

Na, für 'nen Johannes ist das allemal überdurchschnittlich. Klasse!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11802
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Beitrag von Numis-Student » Di 12.05.09 00:58

Peter43 hat geschrieben:Zählen auch Provinzialmünzen?
Hallo,
ich hatte zwar nur was zu den Reichsrömern geschrieben, weil ich der Meinung bin, dass dort der Portraitstil etwas stärker geregelt ist, und ausserdem finde ich die Reichsrömer als Einstieg wesentlich einfacher, da die Schrift meist besser lesbar ist, es bessere Einsteigerliteratur gibt, und auch die Typen-/Nominalvielfalt besser überschaubar ist...
Aber lass den ruhig drin, damit die Leser auch shen, was es neben den Reichsrömern noch alles gibt. Einen Barbaren haben wir ja auch schon in der Reihe ;-)

DANKESCHÖN AN ALLE FÜR DIESE ÜBERWÄLTIGENDE TEILNAHME !!!

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1729 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    882 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1096 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 2 Euro Fehlprägung ?
    von blackrulez » Sa 26.10.19 17:20 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Sa 26.10.19 22:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste