Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Do 22.10.09 15:35

Den hätte ich auch für ein bisschen mehr genommen!Trotz des Randausbruchs!
viele grüße,
Submuntorium

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chippi » Do 22.10.09 16:53

Von einem Randausbruch kann hier keine Rede sein, die Ecke wurde schon mit etwas Schärferen abgetrennt. Trotzdem noch ganz nett anzuschauen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Do 22.10.09 16:56

Such doch mal ein besseres Wort für " geradlinig abgetrennte fehlende Ecke" :wink:
viele grüße,
Submuntorium

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chippi » Do 22.10.09 17:04

Beschnitten?

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Do 22.10.09 17:11

Da hat du recht :oops:
Aber ob die da was abgeschnitten haben bleibt fraglich. Ich schneide eher selten Metall. :wink:
viele grüße,
Submuntorium

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chippi » Do 22.10.09 17:32

Wir haben ja auch Scheidegeld als Währung, da lohnt es sich nicht. Unter Umständen kann ein fehlendes Stück auch durch z.B. einen Spaten passiert sein.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 23.10.09 10:54

Ich habe mich auch gefragt, wie das zustande kam, es schien nicht besonders frisch zu sein. Ich denke, mit einem Spaten eine Ecke so sauber abzuschneiden
wird wohl eher nicht passieren. Vielleicht war der Schrötling vorher einfach viel zu groß oder schwer?
Ich weiß nicht, was die in der Regel wiegen aber diese Münze wiegt 4,03 g.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von Numis-Student » Fr 23.10.09 12:25

Hallo areich, es ist RIC 11b, datiert auf 249-51.
In der Sammlung Heynen streuen die Gewichte von 3,60g bis 4,64g. Der Schwerpunkt liegt um etwa 3,8 bis 4,0g. Sieht also wirklich danach aus, als sei das Stück für den Umlauf beschnitten worden, weil es zu schwer war.
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Fr 23.10.09 13:23

Danke für die Information!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von Numis-Student » Fr 23.10.09 13:26

Immer gerne :-)
Im RIC habe ich leider nichts zu den Gewichten gefunden...
Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 23.10.09 17:26

Die Gewichte streuen recht breit zu der Zeit; von unter drei bis über sechs Gramm ist alles dabei. Aber so einen "Abschnitt" habe ich noch nicht gesehen - ich glaube nicht, daß das in der Münzstätte gemacht wurde.

Interessant finde ich an der Münze - natürlich hätte ich die für fünf Euro auch genommen! - vor allem die Ausführung der Rückseite mit der ungewöhnlich kleinen Figur von Reiter und Pferd!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Fr 23.10.09 18:46

Folgende beiden Folles kamen heute für jeweils 3,50 inkl. Versand mit der Post.
Der eine ist,wie ihr seht,ein Virtus-Exerciti Typ des Konstantin,der andere ein Constantin 2. mit Beata-Tranquillitas

Um RIC Referenzen und eine Seltenheitsangabe aus dem RIC wäre ich sehr dankbar!
Dateianhänge
con12.jpg
con11.jpg
con22.jpg
con21.jpg
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » Fr 23.10.09 19:07

BEATA TRANQVILLITAS: RIC VII Lyon 188, Häufigkeit r3, geprägt 322-323 n. Chr.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5608
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von justus » Fr 23.10.09 19:14

Ob es sich bei der Vorderseitenbüste wirklich um Typ "B3", d. h. "belorbeert, drapiert, gepanzert und von hinten betrachtet" handelt, mag ich nicht entscheiden. Ich glaube, Jochen kennt sich da besser aus! Aber andererseits kann es garnichts anderes sein, oder?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5608
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von justus » Fr 23.10.09 19:21

VIRTVS EXERCIT: RIC VII Lyon 113, Seltenheitsgrad R1, geprägt 321 AD.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1092 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste