Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8220
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 12.05.09 22:09

Gedacht sind die Kleinbronzen mit Lorbeerkranz aus Viminacium wohl als Asse, wenngleich sie kleiner sind als die imperialen Gegenstücke. Die Existenz von etwas grösseren Münzen mit Strahlenkrone und den Grossbronzen mit Lorbeerkranz lässt eine Deutung als As, Dupondius und Sesterz analog zum imperialen Währungssystem immerhin als wahrscheinlich richtig erscheinen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Di 12.05.09 22:13

@ Pscipio

Also kann ich davon ausgehen , dass es sich um ein AS oder eine Sesterzen handeln muss und die Münze echt ist !

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8220
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 12.05.09 22:17

Um einen As, nicht um einen Sesterzen.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Di 12.05.09 22:19

@ Pscipio

Ich bedanke mich natürlich bei Dir , für die Aufklärung !

m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Sa 16.05.09 19:42

Hier eine Neuerwerbung. Der Preis ist schwer zu sagen, die war in einem Lot von 19 Münzen, meist nicht so toll erhaltenen Provinzlern, für daß ich €130 bezahlt habe. Ohne diese hier (Faustina aus Tripolis am Mäander; 30mm, 9.75g) hätte ich vielleicht 90€ für das Lot bezahlt.
Deutlich schöner als das Exemplar bei RPC online:

http://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/1640/
Dateianhänge
Faustina_Tripolis_AE30_9.75_klein.jpg

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » So 17.05.09 10:43

Diesen markanten Trajanus Decius konnte ich für 18,50 Euro abstauben.

Der Schrötling ist extrem dünn; Gewicht nur 2,75 Gramm, daher wohl auch die flaue Reversprägung.

Aber mal wieder für einen Decius typisch das "verbitterte Portrait"... :-)
Dateianhänge
Traj_Decius_Ube_Rev.jpg
Traj_Decius_Ube_Av.jpg

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Beitrag von quisquam » So 17.05.09 12:25

Hallo nummis durensis,

mir sieht dies eher nach einem verschlissenen Rückseitenstempel aus.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mo 18.05.09 19:58

Bei meinem letzten Besuch einer Münzenbörse in Speyer konnte ich an diesen vier Constantiussen mit dem Reiterfall nicht vorüber gehen, trotz des Preises von 12 Euro pro Stück.

Erst bei der "Homeshow" fiel mir erstens die Qualität der Stücke -
und zweitens die unterschiedliche Darstellung der gleichen Szene auf.
Man beachte das rechte Bein des römischen Steches, auf jeder Münze anders!
Da lohnt sich schon fast die Erstellung einer Tabelle, bei diesen vielen verschiedenen Darstellungen.
Dateianhänge
Constantius-II-Fel-Temp.jpg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1783
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Mo 18.05.09 20:40

Hallo zusammen,

Ich habe nachfolgenden Nero Quadranten damals an einer Börse für ca. 3 Euro aus einer Wühlkiste geborgen, was mich natürlich sehr erfreute :D

Grüsse JvP
Dateianhänge
Nero Quadrans.jpg
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 18.05.09 20:49

Sehr cool!

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Sulcipius
Beiträge: 299
Registriert: Mo 11.08.08 20:27
Wohnort: Pannonische Niederung

Beitrag von Sulcipius » Mo 18.05.09 21:33

diwidat hat geschrieben:Bei meinem letzten Besuch einer Münzenbörse in Speyer konnte ich an diesen vier Constantiussen mit dem Reiterfall nicht vorüber gehen, trotz des Preises von 12 Euro pro Stück.

Erst bei der "Homeshow" fiel mir erstens die Qualität der Stücke -
und zweitens die unterschiedliche Darstellung der gleichen Szene auf.
Man beachte das rechte Bein des römischen Steches, auf jeder Münze anders!
Da lohnt sich schon fast die Erstellung einer Tabelle, bei diesen vielen verschiedenen Darstellungen.
Salu Diwidat!
So einen Thread gibt/gab es doch schon im Forum "Neues Vom Reitersturz", wenn ich mich so recht entsinne?
Da würden Deine Münzen auch gut reinpassen 8) und ebenso eine Tabelle :)

Beste Grüße
Sulcipius
<< ODERINT DUM METUANT >>

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 18.05.09 21:34

Hallo diwidat!

Mir gefällt am meisten die 3. von li. Sie hat die meisten Details. Sogar der Soldat scheint ein Gesicht zu haben.

Mit freundlichen Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 18.05.09 21:46

Ich finde die zweite von rechts besser.

Chippi
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Chippi » Mo 18.05.09 21:59

Die Dritte von links und die Zweite von rechts (AV mit beachtet) sind doch ein und dieselbe Münze.
Schöne Stücke, würde ich mir auch in meine Sammlung legen.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 18.05.09 22:05

Jetzt tendiere ich doch eher zur dritten von oben.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1092 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: d_k, dictator perpetuus, Homer J. Simpson und 5 Gäste