Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 18.05.09 22:52

Ich würde sagen, die dahinter. :D

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 18.05.09 22:58

Diese häufige, aber, wie ich finde, tolle Domna hat den Weg von Ebay zu mir für 10,50 Euro (!) gefunden. Da muß ich mir wirklich keine Ungereinigten kaufen, wo ich bei einem von zwanzig Stücken echtes Silber, d.h. einen abgelutschten Billonantoninian vor mir habe.

Homer
Dateianhänge
2009-05-16 037.jpg
2009-05-16 036.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 18.05.09 23:11

Hübsch. Domna sieht hier wirklich ernst und würdevoll voll.
Omnes vulnerant, ultima necat.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 21.05.09 18:21

Diese AE-2 des Valentinianus II konnte ich für sieben Eurotaler nicht liegen lassen.

Dank euch schau' ich mittlerweile bei den Details sehr genau hin: Auffallend für mich war die dreizackige Krone der knieenden weiblichen Gestalt, wo ich bei meinem Exemplar im linken Zacken ein kleines Kreuz ausmachen kann.

Der RIC spricht bei der Krone von "turreted", also türmchenförmig; in einigen deutschen Übersetzungen will man Tyche (mit Mauerkrone) als die knieende Gestalt erkannt haben...

also widerborstig wie ich nun mal (manchmal) bin, kann ich mit dem nicht übereinstimmen ;-)
Dateianhänge
Valentinianus_II_Detail.jpg
Valentinianus_II_Rev.jpg
Valentinianus_II_Av.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 21.05.09 19:24

Es ist eine Mauerkrone und die Figur die Allegorie einer Stadt. Als Tyche oder Stadttyche würde ich sie nicht bezeichnen. Als Schutzherrinnen einer Stadt haben die andere andere Bedeutung.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5608
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Beitrag von justus » Do 21.05.09 20:48

Schönes Exemplar, nummis. Und für 7 Öre bei diesem Erhaltungsgrad wirklich ein kleines "Schnäppchen"!

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 21.05.09 22:25

Zugegeben fällt mir trotz der Häufigkeit dieser Münze bzw. deren Rückseite die präzise Deutung nicht ganz leicht... :oops:

REPARATIO REIPVB = Wiederherstellung der Republik, wobei ich letzteres mit dem Frieden im römischen Reich übersetzen würde.

Der Kaiser hält eine Victoria und hilft einer weiblichen Gestalt, der Allegorie einer Stadt auf = Der Kaiser hat einen Sieg errungen und so eine Stadt vor der Einnahme durch den Gegner gerettet (und somit den Frieden für das römische Reich wieder hergestellt).

Somit könnte ich mir vorstellen, dass die Münze auf den Sieg des Mitkaisers Theodosius über Magnus Maximus im Jahre 387 anspielt. Somit kein miliärischer Erfolg des Valentinianus II; dieser war ja auch mal gerade erst ca. 12 Jahre alt und ich denke, dass auch seine Münzprägung im wesentlichen von seinen "erwachsenen" Mitkaisern bestimmt wurde?!! (letzter Abschnitt editiert... die Münze ist nach weiteren Recherchen zwischen 378 und 383 geprägt worden)
Zuletzt geändert von emieg1 am Do 21.05.09 23:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Beitrag von Peter43 » Do 21.05.09 22:37

Hallo nummis durensis!

Ich hatte auch mal Schwierigkeiten mit dieser Darstellung. Ich hatte sie mißinterpretiert als Handkuß der wiederaufgerichteten Stadt für den Kaiser. Dann hat Curtis Clay es richtiggestellt. Schau mal hier http://www.numismatikforum.de/ftopic7629-15.html

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Do 21.05.09 22:48

Hallo Peter43,

danke für den link! Ist nicht immer alles einfach hier zu finden...

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 28.05.09 23:08

Dieser Tage ist mal wieder eine Münze bei mir eingetroffen, die, wie ich finde, in diese Kategorie paßt. Die Patina hat Fehler, aber sonst wäre die Münze auch VIEL teurer gewesen. Und großenteils ist sie sogar sehr hübsch. Der Stil ist klasse, Trajan vom Feinsten. Und die Münzen mit COS III DES IIII sind gar nicht häufig. Für 16 Euro incl. Porto eine Münze, an der ich viel Freude habe. Noch 'ne Anmerkung: Die Münze ist weniger oval, als sie auf den Bildern aussieht. Wegen der schadhaften, aber teils sehr glänzenden Patina mußte ich von ziemlich schräg fotografieren.

Viele Grüße,

Homer
Dateianhänge
trajan-b.JPG
trajan-a.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3401
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von curtislclay » Do 28.05.09 23:28

BM 742A, P. Tinchant Gift, 1936. Nicht in der Pariser Sammlung. Cohen 59, Versteigerung Gréau, 20 Francs! Strack 332, fünf Exemplare: Rom, Stuttgart, Oxford, Neapel, Modena.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 29.05.09 21:32

Vielen Dank Curtis! Ich werde mir jetzt mal die Bücher von Strack über Trajan, Hadrian und Antoninus Pius besorgen (dann hab' ich halt wieder ein paar mehr Kopienordner rumstehen, aber die Bücher scheinen ja wirklich sehr informativ zu sein). Auch wenn Cohen 20 Francs für ein As ansetzt, ist das ja ein Zeichen, daß das nichts ganz Gewöhnliches ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Fr 29.05.09 23:46

Also wie die antiken Stempelschneider es schafften, das Portrait dieses genialen Kaisers grundsätzlich so "langweilig" darzustellen, ist mir ein Rätsel.. die Münze ist jedenfalls unlangweilig! Toller Fang zum Schnäppchenpreis! :-)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Sa 06.06.09 11:21

Heute morgen hat mir der Postbote folgende kleine Wochenendüberraschung gebracht:

Tetradrachme (Alexandria) des Diocletianus (Jahr 9 (berichtigt)). Milne 5063

Vielleicht ist die gar nicht so häufig? Ich konnte jedenfalls im www nur ein einziges Referenzexemplar in bescheidener Erhaltung bei Wildwinds ausmachen. Aber für schlappe 7,40 Euro netto mecker ich auch nicht, wenn sie denn häufig ist :-)
Dateianhänge
Dioc_Alex_Rev.jpg
Dioc_Alex_Av.jpg
Zuletzt geändert von emieg1 am Sa 06.06.09 12:52, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8220
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Sa 06.06.09 12:02

Ich lese das als L / ЄNATOY = Jahr 9 = 292-293 n. Chr. Die spätesten Münzen von Diocletian aus Alexandria stammen aus dem 12. Jahr.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1092 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste