Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10366
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von beachcomber » Mo 11.06.12 17:58

wirklich hübsch! aber das offizinzeichen ist für mich ziemlich deutlich ein delta!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Mithras
Beiträge: 1275
Registriert: Sa 11.12.10 12:33

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Mithras » Di 19.06.12 18:33

Ein wundervoll glatter Handschmeichler ;-) , auf welchem man trotzdem noch etwas erkennt - ich mag diese Münze:
Hadrian, vermutlich Sesterz RIC 872 RV: ADVENTVI AVG AFRICAE lag peislich voll im Limit des threads

LG
Mithras
Dateianhänge
Hadrian Sesterz ADVENTVI AVG AFRICAE AV.jpg
Hadrian Sesterz ADVENTVI AVG AFRICAE RV.jpg
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Peter43 » Di 19.06.12 23:03

Für den Preis herzlichen Glückwunsch!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Hoja » Fr 06.07.12 12:22

Ich hab auch mal wieder eine Münze ersteigern können, die mit 25 Euro etwas über den hier gesetzten Budget liegt, ich sie aber trotzdem für günstig halte.

P SEPT GETA PIVS AVG BRIT, Portraitbüste mit Lorbeerkranz nach rechts
Rs: LIBERALITAS AVG V.Liberalitas stehend en face, im linken Arm Füllhorn, in der rechten Hand Abacus
RIC 88 (hoffe das stimmt, war als RIC 11 bestimmt und das stimmte definitiv auch nicht)
Schöne Grüße
Holger
Dateianhänge
Geta RIC 88 klein.jpg

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von chinamul » Fr 06.07.12 13:47

Das scheint mir ein günstiger Kauf zu sein, und es ist tatsächlich RIC 88.
Der Gegenstand, den die Liberalitas in der Rechten hält, ist aber schon mehrfach Thema im Forum gewesen, und es zeugt von einer gewissen Unbelehrbarkeit, wenn das Ergebnis dieser Diskussionen einfach nicht zur Kenntnis genommen wird. Es handelt sich dabei mit einiger Sicherheit um ein Geldzuteilungsgerät, aus dem der Kaiser eine feststehende Menge Münzen an den zu Beschenkenden austeilen konnte. Ich selbst nenne diesen "Münzzumessungsautomaten" daher einen Dispenser.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Hoja
Beiträge: 403
Registriert: Do 21.07.11 10:58
Wohnort: Wittenberg

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Hoja » Fr 06.07.12 15:04

Oops Sorry.
Man möge mir verzeihen, ich bin ja noch nicht solang Mitglied in diesem Forum.
Ich konnte noch nicht alles lesen.
Ich kann mich aber daran erinnern das Jochen vor nicht allzu länger Zeit in einem anderen Beitrag darauf hingewiesen hatt.
Ich wollt auf keinen Fall die Arbeit einiger Forenmitglieder schmälern.
Unbelehrbar bin ich eigentlich auch nicht höchstens manchmal etwas naiv :)
Ich Versuch es mir für die Zukunft zu merken.
Danke
Holger

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Numis-Student » Fr 06.07.12 19:37

chinamul hat geschrieben:Das scheint mir ein günstiger Kauf zu sein, und es ist tatsächlich RIC 88.
Der Gegenstand, den die Liberalitas in der Rechten hält, ist aber schon mehrfach Thema im Forum gewesen, und es zeugt von einer gewissen Unbelehrbarkeit, wenn das Ergebnis dieser Diskussionen einfach nicht zur Kenntnis genommen wird. Es handelt sich dabei mit einiger Sicherheit um ein Geldzuteilungsgerät, aus dem der Kaiser eine feststehende Menge Münzen an den zu Beschenkenden austeilen konnte. Ich selbst nenne diesen "Münzzumessungsautomaten" daher einen Dispenser.

Gruß

chinamul
Hallo Chinamul,
bei uns wird das Ding in der Vorlesung auch als Abacus bezeichnet, wobei aber trotzdem die von dir genannte Funktion gemeint ist (und ausdrücklich betont wird). Dies hat nichts mit dem Holzrahmen mit Holzperlen zu tun, der auf deutsch Rechenschieber heisst...

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Peter43 » Fr 06.07.12 20:05

"Dispenser" ist von der Funktion her ausgezeichnet. "Zahlbrett", von "bezahlen" würde auch hinkommen. Curtis hat vorgeschlagen "coin counter". Das wäre deutsch "Münzzählbrett". Allerdings liegt dann der Sprung zum "Zählbrett", "Zahlenbrett" und damit zum "Abacus" sehr nahe.

Jochen
Zuletzt geändert von Peter43 am Fr 06.07.12 20:22, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von chinamul » Fr 06.07.12 20:08

Das ist wohl mehr als merkwürdig, daß ein Gegenstand, von dem man genau zu wissen scheint, was er wirklich ist, an einer Universität mit einer derart irreführenden Bezeichnung belegt wird. Besonders wissenschaftlich ist das in meinen Augen nicht!

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Peter43 » Fr 06.07.12 20:23

Hier ein Beitrag von Curtis Clay: http://www.forumancientcoins.com/board/ ... #msg304570

Wie wäre es mit der deutschen Übersetzung von "dispenser": "Verteilerbrett"?

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Master-Jeffrey
Beiträge: 359
Registriert: Do 30.09.04 15:06
Wohnort: Rheinland

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Master-Jeffrey » Mi 08.08.12 18:11

Frisch aus der Bucht gefischt, direkt auf meinen Tisch. Hatte schon Angst, was ich da bekomme, denn auf den Fotos wars ziemlich schwammig.
Scharf gestellt und in meiner Hand sieht das gute Stück richtig schön aus. (auch wenn die Bilder besser sein könnten) Für 25 Euro inklusive Versand, für mich der Schnapper des Monats.

Maximinus Thrax (AR/Den)

AV: IMP MAXIMINVS PIVS AVG
RV: VICTORIA AVG
Ich habe keinen RIC zur Hand aber kommt RIC 16 im entsprechenden Band hin?

Freu mich.

mfg

Master-Jeffrey

ps: das schönste an der Münze ist die Tatsache, dass ich mir vor kurzem vorgenommen hatte, solch ein Exemplar käuflich zu erwerben und nach der Umsetzung der Tat, die Münze wohl auf dem Postweg verloren ging. Das Geld habe ich zurückbekommen und jetzt die Münze (nicht dieselbe) für die Hälfte des Preises bekommen. :D
Dateianhänge
S6000011.JPG
S6000016.JPG

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Peter43 » Mi 08.08.12 18:43

Solch Glück wünsche ich mir auch mal!
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von quisquam » Mi 08.08.12 18:57

RIC 16 stimmt, zu finden in Band IV Teil 2. Datierung nach RIC ca. März 235 bis ca. Januar 236 n. Chr.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Master-Jeffrey
Beiträge: 359
Registriert: Do 30.09.04 15:06
Wohnort: Rheinland

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Master-Jeffrey » Mi 08.08.12 19:10

quisquam hat geschrieben:RIC 16 stimmt, zu finden in Band IV Teil 2. Datierung nach RIC ca. März 235 bis ca. Januar 236 n. Chr.

Grüße, Stefan

Besten Dank für die genaue Bestimmung. Werde sie so bestimmt in meinen Münzkasten legen.

Der Kauf war wohl einer der seltenen Glücksfälle, bestehend aus miesen Angebotsbildern, durchschnittlicher Bewertung des Verkäufers und kein Paypal. Manchmal hat man Glück. :)

mfg

Master-Jeffrey

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Numis-Student » Do 09.08.12 22:16

Schon länger bei mir lagernd...
Dateianhänge
2b.jpg
2a.jpg
1b.jpg
1a.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1092 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste