Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Numis-Student » So 21.10.12 21:26

Die nächsten...
Dateianhänge
heute4b.jpg
heute4a.jpg
heute3b.jpg
heute3a.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Numis-Student » So 21.10.12 21:27

noch welche...
Dateianhänge
heute6b.jpg
heute6a.jpg
heute5b.jpg
heute5a.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Numis-Student » So 21.10.12 21:29

und die letzten :)
Dateianhänge
heute8b.jpg
heute8a.jpg
heute7b.jpg
heute7a.jpg

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von areich » So 21.10.12 22:09

Vielleicht sollte der Thread in 'mittelmäßige Spätrömer' umbenannt werden.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Numis-Student » So 21.10.12 22:20

Also ich finde den Constantin mit Seltenheit R4, den Claudius II aus "Silber" und den einseitigen Gallienus schon ganz nett und denke, die bekommt man nicht allzu oft so günstig...

MR

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 21.10.12 23:24

areich hat geschrieben:Vielleicht sollte der Thread in 'mittelmäßige Spätrömer' umbenannt werden.
Na, Du bist aber drauf heute. Ist Dir eine falsche Provinzbronze über die Leber gelaufen?!? ;)

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von areich » Mo 22.10.12 12:29

Numis-Student hat geschrieben:Hallo,
auf Anregung von nummis durensis beginne ich hier mal einen Artikel, der uns (und vor allem auch interessierten Lesern und Römer-Anfängern) zeigen soll, dass es schöne Römer schon sehr günstig gibt.

Oder, wie nummis durensis es ausdrückt:
"weil sie gerade Anfängern zeigen, dass es Alternativen zu den "ungereinigten und undurchsuchten" Römern bei ebay zu einsfuffzig gibt..."

Also, ich stelle mir vor, dass wir hier keine seltenen Raritäten in schlechter Erhaltung, oder irgendwelche Besonderheiten (z.B. Gegenstempel, zeitgenössische Fälschungen, Beischläge etc.) sehen, sondern "ganz normale" Reichsrömer, die eine Erhaltung von mindestens ss (besser vz) haben und unter 20 Euro gekostet haben (Bitte immer Preise dazu schreiben ;-) ).

Schöne Grüße,
MR
Hervorhebung von mir. Billige, abgenudelte Spätrömer kann wohl jeder zuhauf zeigen, die sind auch nicht ohne Grund billig.

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1320
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von klunch » Mo 22.10.12 16:06

Es passiert halt, daß in einem solchem Thread zunehmend weniger gut erhaltene (sehr preiswerte) Münzen gezeigt werden, denn jeder möchte gern zu den Glücklichen gehören, die gut bis sehr gut erhaltene Römer zu Schnäppchenpreisen erwerben. Das finde ich verständlich. Dann finde ich es auch ok, mal darauf hinzuweisen, was das eigentliche Thema ist.

Was mir bei den zuletzt gezeigten Münzen fehlt, ist die Nennung von Preis und Herkunft. Ich finde beides ist wichtig. Klar, nicht jeder will "seine" günstige Quelle preisgeben, aber sofern es online-Bezugsquellen sind - ist Zurückhaltung eher fehl am Platz. Bei Privatkontakten sieht das anders aus - aber in den Kreisen bewegen wir uns (noch) nicht. :wink:

Wer jedoch nur mit billigen aber vz-erhaltenen Römern prahlen will und ein Geheimnis um die Herkunft macht - der kann sich von mir aus das Posten sparen.

Grüße klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11843
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von Numis-Student » Mo 22.10.12 16:21

Hallo,
zu Herkunft und Preisen:

Die Stücke kommen von einer kleinen Sammlerbörse.

Der Diocletian, der Constantin (tolle Patina, immerhin r4 ;)), der Probus (bisher in unserer Kartei nicht belegte Büste ;)) und der Gallienus haben je 10 Euro gekostet.
Der Claudius II (aus durchgängiger Silberlegierung) kostete 20 Euro. Der Quintillus und der Valentinian II jeweils 5 Euro. Auch das Technikum (einseitige Prägung) von Gallienus kostete 5 Euro.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1320
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von klunch » Mo 22.10.12 17:09

@Numis-Student: Danke für die zusätzlichen Infos!

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4653
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von mike h » Fr 02.11.12 11:04

Moin zusammen,

hier noch zwei neue "Entdeckungen"

Ein Aurelianus auf knappem Schrötling
IOVI CONSER / ?P? im Abschnitt

19 x 21 mm, 3,2 gramm

Diesen Typ hab ich zwar schon mehrfach, jedoch nicht mit diesem feinen Portrait
Er hat mich 2,5 € und ca 16 Stunden Arbeit am Stereomikroskop gekostet.
IMG_3154.JPG
IMG_3155.JPG
Und dann noch diesen Maximinus Daza

IMP C GAL VAL MAXIMINUS PF AVG
SOLI INVICTO / Stern und T im linken Feld, SMN im Abschnitt

21 x 22 mm, 4,8 g / viel Silbersud erhalten.
Durch den Silbersud erscheint er zwar stark fleckig auf dem Foto, ist aber wunderbar in der Hand.

Gekostet hat er mich 4 € zzgl. Porto... und ca 5 Stunden am Mikroskop.
IMG_3156.JPG
IMG_3157.JPG
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4653
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von mike h » Mo 05.11.12 17:52

An diesem Stück hab ich schon seit Tagen eine besondere Freude:

IMP C GAL VAL MAXIMINUS PF AVG

IOVI CONSERVATORI / MKV im Abschnitt, A im linken Feld
ca 21 mm, 4,7 g

Das Foto des Anbieters war so dunkel, das man die wahre Schönheit des restverschmutzten Teils kaum erkennen konnte.
IMG_3160.JPG
IMG_3161.JPG
Verzeiht bitte meine ersten Kunstlicht-Versuche....

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

kc
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von kc » Mo 05.11.12 20:13

Sehr schönes Stück. Ich mache meine Bilder immer bei Tageslicht...das kommt am besten, wie ich finde.

Grüße
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
aquensis
Beiträge: 937
Registriert: Mi 21.04.10 11:36
Wohnort: Städteregion Aachen
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von aquensis » Di 06.11.12 09:24

Steck einfach ein kaltweisses LED Leuchtmittel in deine (Schreibtisch) Lampe, und das Problem existiert nicht mehr :lol: !

Franz

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4653
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Günstige Schönheiten

Beitrag von mike h » Di 06.11.12 17:14

Hallo zusammen,

gewöhnlich mach ich meine Bilder auch bei Tageslicht.
Aber zur Zeit würde das bedeuten, das ich ausschließlich am Wochenende Münzen fotografieren könnte, da ich Wochentags leider keine Sonne mehr zu Gesicht bekomme.

Ich versuche es erstmal mit überblenden.

Mal sehen, ob das ausreicht.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1092 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Numis-Student und 6 Gäste