Günstige Schönheiten (unter 25 Euro !)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Sa 06.06.09 12:11

Danke für die Richtigstellung, Pscipio!

Aber les' ich dann bei Wildwinds etwas verkehrt? Dort wird das Jahr 7 erwähnt...

http://www.wildwinds.com/coins/greece/e ... ria/i.html

PS. Im Kampmann lese ich, dass mit der Münzreform 294 n.Chr. auch die Ausprägung der Billon-Tetradrachmen in Alexandria endete. Wäre das dann nach alexandrinischer Rechnung das Jahr 12?

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Sa 06.06.09 12:28

Bei diesem günstigen Konstantin für 2,50 Euro, habe ich mir erst einmal keine besonderen Gedanken gemacht. Doch als ich heute in einer RIC-Exeltabelle nach diesem Typ gesucht habe konnte ich ihn nirgends finden:
Ticinum(TT) Vot Punkt XX
Ich konnte diesen Typ nur mit Mondsichel unter dem XX finden, welche allerdings sicher nicht vorhanden ist. :?:
Die Fotos sind leider nicht sehr gut, was an der Patina liegt!
Dateianhänge
100_5664.JPG
100_56052.JPG
viele grüße,
Submuntorium

Apocolocyntosis
Beiträge: 146
Registriert: Mi 02.04.08 13:34

Beitrag von Apocolocyntosis » Sa 06.06.09 12:41

Hallo Submontorium,

guckst Du hier:
Gorny & Mosch Giessener Münzhandlung
> Auction 134
Auction date: 11 October 2004
Lot number: 3085
Price realized: Unsold
Lot description:


RÖMER

RÖMISCHE KAISERZEIT

Objekt-Nr.: 3085

Constantin I., der Große, 307 - 337 n. Chr.
AE Follis, (3,70 g.), 321 - 322 n. Chr. Mzst. Ticinum. Vs.: CONSTAN-TINVS AVG, Kopf mit Lorbeerkranz n. r. Rs.: D N CONSTANTINI MAX AVG, in einem Kranz VOT / . / XX, im Abschnitt TT. RIC 163. Silbersud intakt, Tönung, vz

Estimation: € 100,00

Gruß
Apo.

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8220
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Pscipio » Sa 06.06.09 12:46

@nummis: L H = Jahr 8 = 291-292 n. Chr. Wildwinds weist leider viele Fehler auf.

Für Diocletian:

Jahr 1: 284/285
Jahr 2: 285/286
Jahr 3: 286/287
Jahr 4: 287/288
Jahr 5: 288/289
Jahr 6: 289/290
Jahr 7: 290/291
Jahr 8: 291/292
Jahr 9: 292/293
Jahr 10: 293/294
Jahr 11: 294/295
Jahr 12: 295/296

Für Maximian beginnt das Jahr 1 285/286, bei ihm ist das Ganze also jeweils um ein Jahr verschoben.

Die letzten Provinzialmünzen aus der Prägestätte Alexandria werden übrigens von Domitius Domitianus 296-297 geprägt.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Sa 06.06.09 12:46

Danke!!
Kann mir jemand noch die genaue Refferenz im RIC sagen?
viele grüße,
Submuntorium

Apocolocyntosis
Beiträge: 146
Registriert: Mi 02.04.08 13:34

Beitrag von Apocolocyntosis » Sa 06.06.09 12:49

Äaahm, es steht dort: RIC 163. :wink:

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Sa 06.06.09 12:51

Pscipio, danke nochmals für deine Mühen.

Ich hatte mich von wildwinds irreleiten lassen, da dort die alexandrinische Münzprägung des Diocletian mit "meiner" Münze endete :oops:

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Sa 06.06.09 12:56

Unter RIC 163 finde ich in der Tabelle nur ST und PT aber kein TT :|
Ist das ein Druckfehler?
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 888
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von didius » Sa 06.06.09 13:37

Hi Submuntorium,

nach dem Gesetz der Serie gibt es schon eine grosse Wahrscheinlichkeit, dass es auch TT geben muss (siehe auch G&M Auktion von oben).

Es war wohl einfach so, dass zum Zeitpunkt der Erstellung den Autoren einfach kein Exemplar bekannt war, obwohl solche Serien eigentlich immer in allen Werkstätten produziert wurden.

Nichts desto trotz ist die Ausgabe sicher unter selten einzustufen

didius

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Sa 06.06.09 13:41

Da habe ich ja ein nettes Schnäppchen gemacht,in Echt kann sich auch die Erhaltung sehen lassen!
viele grüße,
Submuntorium

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Mo 08.06.09 15:01

Bei diesem 1,50 Euro Valerian bräuchte ich noch die Münzstätte.
Mir gefiel trotz der nicht vorbildlichen Erhaltung die Rückseite mit dem sitzenden Juppiter bei dem man noch das Gesicht erkennt.
Dateianhänge
100_6467.JPG
100_6470.JPG
viele grüße,
Submuntorium

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 08.06.09 15:32

Die Münzstätte ist Antiochia (RIC 218).

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10366
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 08.06.09 15:52

kriegst auch noch ein Göbl-zitat: Göbl 1562 a
grüsse
frank

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9584
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 08.06.09 15:53

Und 'nen Glückwunsch, weil die Rückseite PACATORI ORBIS gar nicht häufig ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Mo 08.06.09 15:57

Dieser lächelnde Decius ist mir für 10,50 Euro ins Netz gegangen ,,, Ich denke mal , dass der nicht überbezahlt war !

AV.: IMP C M Q TRAIANVS DECIVS AVG
RV.: GENIVS EXERC ILLVRICIANI ( so kann ich das erkennen ! )
Gewicht : 4,67 Gramm
Durchmesser : 22 mm
Münzstätte : Rom

Ich habe den nur gewollt , weil Trajanus Decius so ein schönes lächeln hat , ich musste einfach zugreifen ! :D


m.f.g Alex
Dateianhänge
DECIUS2.jpg
DECIUS.jpg
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Euro KMS Fehlprägungen?
    von Joel » Di 31.07.18 00:16 » in Euro-Münzen
    0 Antworten
    902 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Joel
    Di 31.07.18 00:16
  • 10,20,25 Euro Gedenkmünzsammlung
    von Franky85 » Mi 29.08.18 17:46 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    1755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chillout
    Mo 11.03.19 11:59
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    1092 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 04.04.19 19:33
  • 5DM vis 10 Euro zum Nominalpreis
    von Locnar » So 28.04.19 18:44 » in Bundesrepublik Deutschland
    0 Antworten
    1099 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Locnar
    So 28.04.19 18:44
  • 1 Euro Fehlprägung?
    von Bogi » Mo 03.12.18 20:27 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    570 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Bogi
    Di 04.12.18 21:23

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erdnussbier, Google [Bot], Homer J. Simpson und 2 Gäste