Erfahrungen mit Auktionshäusern

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Erfahrungen mit Auktionshäusern

Beitrag von nephrurus » Mo 11.05.09 19:59

nephrurus hat geschrieben:Hallo zusammen,
inzwischen wünsche ich mir, dass man Auktionshäuser ähnlich bewerten könnte wie z.B. bei ebay.
Ich habe in den letzten Jahren zweimal Münzen bei einem Auktionshaus eingeliefert- beide male war es am Ende eine einzige Katastrophe.
Beim ersten mal (Leipziger Auktionshaus) musste ich nach einem Vierteljahr erst rechtliche Konsequenzen androhen um endlich an mein Geld und die Restanten zu kommen (diese hatte man ohne meine Zustimmung bereits in die nächste Auktion übernommen). Zwischenzeitlich wurde weder auf emails noch auf Faxe reagiert. Bei Anrufen war der richtige Ansprechpartner nie zu erreichen. Erst nach meinem persönlichen Erscheinen bewegte sich langsam was...

Der zweite Versuch (ein Auktionshaus in NRW) verlief nicht viel besser...
Ich musste 6-7 Wochen nach der Auktion nachfragen wie denn die weitere Verfahrensweise sei, darauf bekam ich zur Antwort, dass man noch Aussenstände hätte, wenn diese beglichen sind, erfolgt die Abrechnung. Nach zwei weiteren Wochen wurde mir mitgeteilt, dass ein Kunde zwar mehrere Münzen ersteigert hat, jedoch nicht bezahlen kann.
Besagte Münzen wurden zusammen mit den Restanten einbehalten und sollten in die nächste Auktion übernommen werden. Aus mir unverständlichen Gründen wurden die Münzen dann jedoch erst in die übernächste Auktion übernommen. Nachdem der Katalog fertiggestellt war, musste ich feststellen, dass zwar die Restanten, jedoch nicht die versteigerten, aber nicht bezahlten Münzen im Katalog zu finden sind.
Auf Nachfrage wurde mir mitgeteilt, dass man diese Münzen vergessen hätte, jedoch zusammen mit zwei Münzen, die ich selbst ersteigert habe, sofort an mich senden wird. Das war vor fast 3 Wochen- ich habe bis heute weder meine ersteigerten Münzen, noch eine Rechnung noch die Münzen, die im letzten Jahr versteigert, aber nicht bezahlt wurden...

Welches Auktionshaus könnt ihr aus eigener Empfehlung empfehlen ?
Habt ihr evtl. ähnliche Erfahrungen?
PS: die unendliche Geschichte geht weiter :?
Habe eben ein Paket bekommen von besagtem Auktionshaus - Inhalt:
zwei Münzen nebst Rechnung, die ich selbst zur letzten Auktion ersteigert habe , nicht jedoch etwa die Münzen, die bei der vorletzten Auktion versteigert, nicht bezahlt und zur aktuellen Auktion vergessen wurden - und dies trotz telefonischer Zusage !
Zuletzt geändert von nephrurus am Do 16.07.09 22:14, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10241
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 249 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 11.05.09 20:07

Dann mußt Du eben auch hier eine halbe Minute vor Schluß bieten.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1795
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von klausklage » Mo 11.05.09 22:51

Worin besteht eigentlich der tiefere Sinn der Gebotserhöhung (increase bid)? Sagen wir, die Münze hat einen Ausrufpreis von 100, ich würde bis 150 gehen. Dann kann ich doch gleich 150 bieten, denn wenn sonst keiner mitbietet, bleibt es doch beim Zuschlag bei 100, oder? Das gleiche Ergebnis müsste ich bekommen, wenn ich 100 biete und 50 % Gebotsüberschreitung erlaube. Sehe ich das richtig?

Gruß,
Olaf
squid pro quo

hermes234
Beiträge: 42
Registriert: Fr 12.08.05 11:35
Wohnort: Köln

Beitrag von hermes234 » Mo 11.05.09 23:17

Der Preisunterschied zwischen Käufer und Einlieferer ist schon heftig; deshalb sind Auktionen eher für erstklassige, seltene und damit teure Münzen geeignet. Und natürlich auch für Einlieferer, die keine Ahnung haben, was ihre Erbschaft, etc. Wert ist.

Deshalb sind viele Anbieter bei VCoins zu finden :-) Und immer mehr deutsch-sprachige Kunden auch :-)
hermes234

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12339
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 469 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 11.05.09 23:22

Hallo Olaf!

Du hast recht. Es ist wie bei E-Bay, wenn Du dort ein Höchstgebot abgibst. Aber auch dort kannst Du ja Dein Gebot in Einzelschritten erhöhen.

Mitt freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Mo 11.05.09 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Mo 11.05.09 23:23

klausklage, ich vermute, dass der Unterschied ein psychologischer ist.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1795
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Beitrag von klausklage » Mo 11.05.09 23:26

Danke, dann bleibe ich lieber bei der bewährten Methode des Höchstgebotes und spare mir die Prozentrechnung. Drückt mir die Daumen für die Rauch-Auktion :-)
Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Do 16.07.09 22:13

kleiner Zwischenbericht (man achte auf das Datum oben!!!) trotz Versprechen des Auktionshauses , die Abrechnungen bis Mitte Juni vorzunehmen, habe ich trotz schriftlicher Nachfrage bis heute weder eine Abrechnung, noch Geld,noch Restanten erhalten...
Wirklich traurig.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fedex - Erfahrungen?
    von sigistenz » Fr 20.03.20 22:53 » in Sonstiges
    3 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    Sa 21.03.20 22:54
  • Erfahrungen mit MDM / Fehlprägungen
    von Buddy1987 » Sa 18.04.20 21:07 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    15 Antworten
    1197 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    So 12.07.20 18:53
  • Hat schon jemand Erfahrungen gemacht mit RICCARDO PAOLUCCI LLC auf Biddr?
    von Amentia » So 07.02.21 00:26 » in Römer
    16 Antworten
    633 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Xanthos
    Di 09.02.21 13:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yandex [Bot] und 2 Gäste