Alte Markstücke zum Kauf

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
bingoHH
Beiträge: 162
Registriert: So 20.01.08 01:31
Wohnort: Berlin

Alte Markstücke zum Kauf

Beitrag von bingoHH » Di 12.05.09 23:57

Hallo,

ich habe folgendes Angebot auf eBay gefunden. Sieht fast echt aus, aber wenn ich mir die anderen Angebote betrachte, kommen mir so ein paar Zweifel.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0355534834

Das Stück scheint mir eher die Nachprägung aus den 70 Jahren (gewesen) zu sein, bei der Mark von Wismar (schaut bei den Bewertungen des Verkäufers) bin ich mich fast auch sicher, habe aber leider kein Vergleichsbild. Vielleicht kann ja mal jemand im Schrank schauen, ob die Prägungen auch stempelgleich sind.

Ich denke, etwas als "vielleicht Nachprägung" zu verkaufen, ist eine Sache. Aber das Stück hier wurde ja professionell bearbeitet. Zwar Hut ab und hohen Respekt vor der hier gezeigten Leistung, aber eigendlich ist das kriminell. Oder verrenne ich mich hier?

Danke für Berichtigungen.
Zuletzt geändert von bingoHH am Mi 13.05.09 12:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bingoHH
Beiträge: 162
Registriert: So 20.01.08 01:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von bingoHH » Mi 13.05.09 00:00

Nochmal ich:

Alleine der Fehler in der Artikelbeschreibung, das Jahr auf 1502 zu setzen, zeugt von phantastischer Detailkenntnis. Eigendlich schade, so viel fehlgeleitete Energien.

Weitere, schon verkaufte Münzen:

Mark 1550 Wismar:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0345638191

Oder dieser schöne Dortmunder Taler von 1541:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0350084308

Den letzeren konnte jemand schon für 286,00 € in Besitz nehmen.

arnold_hille
Beiträge: 204
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von arnold_hille » Mi 13.05.09 21:51

Hallo bingo,

ich habe einmal eine ähnlich abgewetzte Wismarer Mark aus den Coinarchives gefischt. Ich würde meinen, dass die Buchstaben gut getroffen sind, aber die Details im Stadtwappen (Zunge, Maul) stimmen nicht so richtig. Außerdem ist das Gewicht mit 16,6g zwei bis drei Gramm zu gering. Für mich eine auf alt getrimmte Nachprägung.
Warum es aber Leute gibt, die für dieses abgewetzte Teil 57,- Eus bezahlen ist mir auch schleierhaft. Die bekommt man mit Kapsel in st sonst für ~ 10,- Euro.

Grüße
Dateianhänge
Mark1550Kunzel63Bd(WAG06).jpg

Benutzeravatar
bingoHH
Beiträge: 162
Registriert: So 20.01.08 01:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von bingoHH » Mi 13.05.09 22:14

Hallo Arnold,

das mit dem Gewicht stimmt. Wenn ich mich aber richtig erinnere, ist die Nachprägung des Hamburger Markstückes eine fast 1:1 Kopie eines Orginals, natürlich bis auf dem Stempel mit der Angabe, das es eine Nachprägung ist.

Fraglos, das ist nicht das Orginal, aber ist das eigendlich schon Betrug im strafrechtlichen Sinne? Zumindest ist es dumm-dreist, drei+ Kopien unter einer eBay Kennung zu verkaufen, die alle so manipuliert sind, das Leute die Dinger als Orginale kaufen.

Auch Grüße.

arnold_hille
Beiträge: 204
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von arnold_hille » Sa 16.05.09 17:05

Hallo bingo,

ich denke mit dieser wohl überlegten Passage in seiner Beschreibung kann ihm nichts passieren:

"Da ich mich mit Münzen nicht auskenne, biete ich das Stück sicherheitshalber als Nachahmung an."

Er verkauft wohl nach dem Motto: Wer drauf reinfällt ist selber Schuld!

Grüße

Benutzeravatar
bingoHH
Beiträge: 162
Registriert: So 20.01.08 01:31
Wohnort: Berlin

Beitrag von bingoHH » So 17.05.09 09:59

Da bin ich mir nicht sicher, da er ja wahrscheinlich weiß, das es eine Kopie ist. Ich vermute eher, das ist ein klassischer Betrug. Da hilft auch der Zusatz "vorsichtshalber als Kopie" nichts.

Lustig, immerhin weiß er, das es eine Silbermünze ist, auch wenn er keine Ahnung von Münzen hat. Ich kenne viele Leute, die damit Probleme haben. Naja, stand ja auch mal drauf.

Das ganze scheint mir ein ganz extremer Fall von "Münzhandel" zu sein.

Mal schauen, wer gleich der "Glückliche" ist.

arnold_hille
Beiträge: 204
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von arnold_hille » Do 04.06.09 22:15

Hallo,

Ich habe jetzt wieder eine original Replik bei iBäh gefunden und das Foto mit dem des komischen Teils gegenüber gestellt. Man sieht hier jetzt eindeutig, dass die Punzierung mit Blei oder etwas Ähnlichem zugeschmiert wurde.
Die Bearbeitung wird denjenigen einiges an Zeit gekostet haben. Da sind die 57,- Eus für soviel Handarbeit schon fast ein Schnäppchen.
Dateianhänge
Mark 1550.jpg

arnold_hille
Beiträge: 204
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von arnold_hille » So 30.08.09 11:31

Moin,

Der hier passt zum Thema:

http://cgi.ebay.de/Taler-1552_W0QQitemZ ... 286.c0.m14

langsam lohnt sich der Aufwand für die Bearbeitung solcher Stücke. Man beachte hier, dass das Gewicht für den "Taler" angegeben wurde: 21,2 g.

Und hier noch eine Warnung an die Hamelnfreunde:

http://cgi.ebay.de/Taler-1625-Silber_W0 ... 911.c0.m14

und an alle, die so etwas hier sammeln:

http://cgi.ebay.de/Taler-1672_W0QQitemZ ... 911.c0.m14


und wer auf stark korrodierte, aber echte Stücke steht, der sollte von solchen Sachen die Finger lassen:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0397293748

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Anfängerfragen - Kauf/Verkauf
    von Mathias.Laufer » Mi 21.08.19 09:34 » in Gästeforum
    3 Antworten
    907 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mathias.Laufer
    Fr 23.08.19 09:03
  • Kauf von Münzen außerhalb der EU
    von newbie192 » Fr 14.08.20 20:05 » in Sonstiges
    1 Antworten
    241 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Fr 14.08.20 20:28
  • Alte Münzbücher
    von kiko217 » Fr 20.11.20 14:03 » in Römer
    0 Antworten
    448 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
    Fr 20.11.20 14:03
  • Alte Banknoten gefunden
    von Dr.Gin » Do 20.08.20 15:04 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gingko
    Di 25.08.20 20:41
  • alte Münzen Wert
    von Seehas77 » Di 05.01.21 17:58 » in Gästeforum
    2 Antworten
    187 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Seehas77
    Do 07.01.21 16:04

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast