wieder eine frage zur polnischen münze!!

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

wieder eine frage zur polnischen münze!!

Beitrag von Neox » Mi 13.05.09 21:02

DIe ist erledigt frage unten!!!









wer kann mir was zu dieser Münze sagen?

[ externes Bild ] [ externes Bild ]
Zuletzt geändert von Neox am Sa 13.06.09 16:00, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6817
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 13.05.09 21:30

"Bronzemünze des Kais. Königl. Heeres - III polnische Groschen." - Um diese Zeit war Südpolen aufrund der polnischen Teilung als "Galizien" Teil des Habsburger Reichs geworden. - Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » Mi 13.05.09 21:35

super. vielen dank KarlAntonMartini.

kann mir noch eienr sagen was die umschrift heisst

4,99€
Beiträge: 381
Registriert: Do 08.01.09 20:24
Wohnort: quasi auf dem Eurospeedway

Beitrag von 4,99€ » Mi 13.05.09 21:36

Das hat KarlAntonMartini doch ;) ... das da in den ""

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » Mi 13.05.09 21:38

mhh ok hat sich erledigt. bissel gepennt danke 4,99€

4,99€
Beiträge: 381
Registriert: Do 08.01.09 20:24
Wohnort: quasi auf dem Eurospeedway

Beitrag von 4,99€ » Mi 13.05.09 21:42

Der "Standard Catalog of World Coins" fügt noch folgende Info hinzu:

"Used by the Austrian Army fighting Kosciuzko"

Das wär dann wohl er hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tadeusz_Ko%C5%9Bciuszko
Danke und Gruß
4,99€

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » Fr 15.05.09 20:17

kann mir einer was zu der Münze sagen? Ist sie unter august den III geprägt worden?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0050414970

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Gerhard Schön » Fr 15.05.09 22:59

Neox hat geschrieben:kann mir einer was zu der Münze sagen? Ist sie unter august den III geprägt worden?
August III. von Polen (Friedrich August II. von Sachsen) beim 3 Groschen 1755 ist richtig (Danzig S#4). Und das vorhin gezeigte Stück (3 Groschen 1794) ist Galizien S#10. Man beachte, dass das Danziger Stück ungeachtet der gleichen Wertzahl III (Groschen) den doppelten Nennwert hatte wie die Heeresmünze für Galizien und das Buchenland.
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » So 17.05.09 21:15

letzte frage

unter wem ist diese münze

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0408058837

Benutzeravatar
Lutz-der-liebe
Beiträge: 212
Registriert: Mi 30.10.02 10:40
Wohnort: Frankfurt/Main

Beitrag von Lutz-der-liebe » Mo 18.05.09 17:04

...unter Polens König Sigismund I. im Jahr 1512 für Litauen geprägter Halbgroschen.

Viele Grüße Lutz

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » Mo 18.05.09 21:18

An der bin ich auch am verzweifeln ich weis nur unter sigismund III 1620 mehr auch nit. welches nominal hat das und für welche stadt wurde das geprägt? wenn ich mich nicht täusche ist das 1 solidus oder so

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0315948362

Bevor isch es vergesse danke fr all die bestimmungen vorher ihr habt mit sehr geholfen

Benutzeravatar
Gerhard Schön
Beiträge: 1646
Registriert: Mi 16.02.05 23:09
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Gerhard Schön » Mo 18.05.09 23:09

Neox hat geschrieben:An der bin ich auch am verzweifeln ich weis nur unter sigismund III 1620 mehr auch nit. welches nominal hat das und für welche stadt wurde das geprägt? wenn ich mich nicht täusche ist das 1 solidus oder so.
Münzherr ist hier König Sigismund III. Wasa selbst. Der Münzstand lautet also Polen und das Stück ist ein Schilling (szeląg koronny) 1592 aus der Münzstätte Marienburg (Malbork) (siehe die mindere Jahreszahl 9Z zwischen den Wappen und die Münzzeichen oben).
Deutscher Münzkatalog, Euro Münzkatalog, Weltmünzkatalog.

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » Di 19.05.09 17:10

super danke.

nur wie der verkäufer auf 1620 kommt weis ich auch nicht.

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » Sa 13.06.09 16:02

ich habe diese münze erworben und dachte die ist von sigismund I.

nur jetzt lese ich auf den rand ludvic der so was ähnliches?

kann mitr einer helfen

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0395699531

Neox
Beiträge: 232
Registriert: Mo 13.06.05 15:07
Wohnort: Wermelskirchen

Beitrag von Neox » So 14.06.09 19:33

kann mir keiner hefen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Caracalla: Frage zur VOTA XX-Münze RIC 151
    von Lucius Aelius » Do 16.01.20 11:40 » in Römer
    55 Antworten
    3227 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lucius Aelius
    Di 18.02.20 14:32
  • Frage zu Auktionen
    von romulaner » Fr 30.11.18 18:02 » in Römer
    17 Antworten
    1381 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Mo 03.12.18 15:07
  • Frage zu Valentinian III
    von sito » Sa 29.12.18 14:51 » in Römer
    3 Antworten
    555 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sito
    So 30.12.18 10:28
  • Frage Umschrift AV
    von antinovs » Mi 30.10.19 18:51 » in Römer
    5 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mi 30.10.19 21:14
  • Mal eine Frage ?
    2 Antworten
    1042 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 25.12.19 15:01

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast