alte wahrscheinlich römische Münze - wer hilft ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Mo 18.05.09 22:59

Tja, Frank043,

die Münze ist schon sehr abgegriffen, daher ist eine genaue Bestimmung wohl kaum noch möglich. Auf der Vorderseite zu entziffern nur HADRIANVS AVG / Bloße Büste n. r. Auf der Rückseite keine Legende mehr entzifferbar / weibliche Gottheit (aber welche?) n. l. sitzend, sorry!

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Frank043
Beiträge: 26
Registriert: Mo 18.05.09 22:17
Wohnort: Brilon

Beitrag von Frank043 » Mo 18.05.09 23:00

ja, Bild eventuell ein bisschen zu hell, aber hatt annähernd die Farbe

Frank043
Beiträge: 26
Registriert: Mo 18.05.09 22:17
Wohnort: Brilon

Beitrag von Frank043 » Mo 18.05.09 23:02

sitzend ? Dann brauch ich wohl mal eine neue Brille :-)
wie alt ist die Münze denn etwa ?

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Mo 18.05.09 23:05

Hadrian regierte von 117 - 138 n. Chr. Das Nominal dürfte ein As (Kupfer) sein.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Frank043
Beiträge: 26
Registriert: Mo 18.05.09 22:17
Wohnort: Brilon

Beitrag von Frank043 » Mo 18.05.09 23:07

und was bedeutet Nominal ?
Meine Schwester wollt die schon wegwerfen :-(
also Klartext heisst das fast 2000Jahre alt ?

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 18.05.09 23:09

Ja sicher sitzend, oder glaubste, die Frau auf dem Revers schwebt in gebückter Haltung? ;-)

justusmagnus, so eines wie dieses hier:


http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 85&Lot=707

aber ich hab da problems mit dem Material... dann müsste die vorliegende Münze doch kupfern schimmern, oder?

Frank043
Beiträge: 26
Registriert: Mo 18.05.09 22:17
Wohnort: Brilon

Beitrag von Frank043 » Mo 18.05.09 23:12

naja, kupfer schimmernd ist sie nicht wirklich!
Ich bin zwar Metaller und in meinen Augen sieht sie aus wie eine Mischung aus Kupfer und Messing

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 18.05.09 23:12

Sieht mir nach Messing aus, damit müsste es ein Sesterz oder ein Dupondius sein. Die Rückseite zeigt evtl. Hispania, vgl. http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 5&Lot=2007 Ich halte das Stück aber für einen modernen Nachguss, so flau ist eine Echte auch dann nicht, wenn sie stark gereinigt wurde.

Gruss, Pscipio
Zuletzt geändert von Pscipio am Mo 18.05.09 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Mo 18.05.09 23:12

Hallo nummis durensis,

ich glaube das Photo ist einfach zu hell, um eine exakte Farbe feststellen zu können. Aber du hast recht, es könnte sich auch um Messing handeln, allerdings auf einem reduzierten Schrötling.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12273
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 18.05.09 23:14

Es geht dabei doch um die Frage, ob es ein As ist. Das kann man auch klären durch Größe und Gewicht.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Frank043
Beiträge: 26
Registriert: Mo 18.05.09 22:17
Wohnort: Brilon

Beitrag von Frank043 » Mo 18.05.09 23:16

Was bedeutet den As bzw. Schrötling ???
Bin blutiger Anfänger

Frank043
Beiträge: 26
Registriert: Mo 18.05.09 22:17
Wohnort: Brilon

Beitrag von Frank043 » Mo 18.05.09 23:19

also die Rückseite sieht mir ziemlich genau nach der aus die nummis durensis gepostet hatt - die Vorderseite weniger...
Klärt mich mal bitte über Eure Fachbegriffe auf, wär super

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5672
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Beitrag von justus » Mo 18.05.09 23:19

Pscipio hat geschrieben:Die Rückseite zeigt evtl. Hispania
Wenn man die Armhaltungen bzw. Fußstellung vergleicht, könnte meiner Meinung nach eher die Concordia unter http://www.wildwinds.com/coins/ric/hadr ... 542ADD.jpg diesen Körperhaltungen näherkommen.

mfg Justus
Zuletzt geändert von justus am Di 19.05.09 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Mo 18.05.09 23:20

Okiiii, null problemo! Ein AS ist ein Nominal, wie beispielsweise EURO oder CENT.

Ein Schrötling ist erstmal ein Plättchen irgendeines Werkstoffes, wie beispielsweise Silber oder Bronze, der dann zwischen zwei Stempeln zu einer Münze geschlagen wird....

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Mo 18.05.09 23:23

Mit Verlaub, justus, aber deinen Vorschlag halte dafür ich für gewagt ;) Wo sollen denn da die Beine hin, ausserdem ist der Kopf viel zu weit rechts für eine solche Concordia und ein Thron ist auch nicht zu erkennen. Nein, die Münze ist es ganz sicher nicht.
Nata vimpi curmi da.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • SilberBarren. Bestimmung, wahrscheinlich Asien
    von unterwegs » Di 05.02.19 22:48 » in Asien / Ozeanien
    11 Antworten
    1234 Zugriffe
    Letzter Beitrag von unterwegs
    Fr 22.02.19 21:16
  • Römische Münze
    von Cambridge » Di 13.11.18 14:51 » in Römer
    8 Antworten
    755 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Mi 14.11.18 17:12
  • Alte Münze gefunden
    von HansWurst » So 24.02.19 07:48 » in Sonstige
    6 Antworten
    578 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Torfstecher
    So 24.02.19 16:48
  • kleine römische Münze
    von Münzsammler2007 » So 24.02.19 08:18 » in Römer
    3 Antworten
    491 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
    Di 26.02.19 19:39
  • Ist das eine römische Münze?
    von heiheg » Mo 26.11.18 13:28 » in Römer
    6 Antworten
    589 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
    Mo 26.11.18 15:20

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste