Löscherei bei Ebay geht wieder los?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Fr 29.05.09 11:49

Bei uns im Geschäft gibt es die Zeitung nicht. Und das ich irgendwo zituiert werde, davon weiß ich gar nichts. Informiert hat mich niemand darüber.
was wird da denn zitiert oder kannst due es mal irgendwie einscannen?

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von quisquam » Fr 29.05.09 12:02

Zitiert wird aus deinem ersten Beitrag im Schweiz-Thread unter "Sonstige Antike", und zwar diese Passage:
indiacoins hat geschrieben:Ich habe Vorgestern Nacht 2 Lots in der Größe von 10 Stück und 30 Stück antike indische Münzen in einer Auktion Europa und Weltweit gestartet.
Es waren schlecht erhaltene Stücke, die ich vor 5 Jahren selbst gekauft hatte und nun als Lot ab 1 Euro dem Höchstbieter vermacht hätte.

Ich habe sogar in die Beschreibung hinein geschreiben, wann und wo ich sie bei einem Auktionshaus legal erworben habe. Außerdem bot ich den Käufern an, eine beglaubigte Kopie der Kaufrechnung zuzusenden.

Am nächsten Tag, bzw. Gesternmittag dann, bekam ich eine Meldung von eBay, daß beide Auktionen gelöscht wurden, da man vermutet, daß ich diese Münzen illegal erworben hätte.

Daraufhin habe ich sofort ... eine beglaubigte Kopie meiner Kaufrechnung an eBay gesendet.

In dieser Kaufrechnung stand auch drin, daß diese Münzen damals legal von Indien an mich geliefert wurden, daß diese Art Münzen für den Handel freigegeben worden sei.
(Mit dieser Rechnung mußte ich damals zum Zoll und da wurde nochmal geprüft, ob ich tatsächlich diese Münzen einführen dürfte.-Ja durfte ich. und bezahlt habe ich auch dafür die Einfuhrumsatzsteuer.)
Da sich der zweiseitige Artikel um deinen Fall dreht wundert es mich, dass man sich vor der Veröffentlichung nicht mit Dir abgesprochen hat.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Fr 29.05.09 12:13

Nein, ich wußte nur von Zwerg, daß ein Artikel geplant ist, wo es um das Thema geht und wo das Numismatikforum ausdrücklich erwähnt wird.
Beitrag im Forum am
Verfasst am: Sa 02.05.09 22:20 im Thema/ Titel: "Schweiz verbietet mir den Münzverkauf"

Niemand hat mich deswegen sonst angerufen oder angeschrieben.


Ich hätte doch gerne vorher die Rechtschreib-Tippfehler korrigiert, um nicht als Analphabeth in ganz Deutschland bekannt zu werden.

Ich habe gerade beim Zeitschriftenhändler angerufen und der versucht, mir ein Ansichtsexemplar zu bestellen. Mittwoch oder Donnerstag soll es kommen.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von quisquam » Fr 29.05.09 19:07

Keine Sorge, Ursula kampmann hat den Text orthographisch redigiert. Du hast keinen Grund dir eine Papiertüte über den Kopf zu stülpen, wenn Du das Haus verlässt. :wink:

Du hast eine PN von mir. Ich finde, Du hast ein Recht darauf zu erfahren, was von Dir und über Dich veröffentlicht wurde. Eigentlich hätte man Dir ein Vorabexemplar zukommen lassen sollen, finde ich.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Fr 29.05.09 20:22

Ja, natürlich habe ich vergessen zu verbessern, daß es nicht eine kantonsarchäologIN ist , sondern eine KantonsarchäologE Dr. Lassau.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Beitrag von justus » Fr 29.05.09 20:57

indiacoins hat geschrieben:Am nächsten Tag, bzw. Gesternmittag dann, bekam ich eine Meldung von eBay, daß beide Auktionen gelöscht wurden, da man vermutet, daß ich diese Münzen illegal erworben hätte.
Wieso werden deine Angebote gelöscht und die folgenden dieses Anbieters aus der Schweiz nicht?

http://cgi.ebay.de/003-AE-Follis-CONSTA ... rms=66%3A2
Zuletzt geändert von justus am Fr 29.05.09 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10268
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 29.05.09 20:58

Jetzt mal 'ne dumme Frage zum Thema "Schweiz und antike Münzen": Wie machen das denn die großen Auktionshäuser, Leu bzw. LHS, NAC etcetera??

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Fr 29.05.09 21:05

justusmagnus hat geschrieben:
indiacoins hat geschrieben:Am nächsten Tag, bzw. Gesternmittag dann, bekam ich eine Meldung von eBay, daß beide Auktionen gelöscht wurden, da man vermutet, daß ich diese Münzen illegal erworben hätte.
Wieso werden deine Angebote gelöscht und die folgenden dieses Anbieters aus der Schweiz nicht?

http://cgi.ebay.de/003-AE-Follis-CONSTA ... rms=66%3A2
Weil der ein winziges Bild von irgendnem gelben Zettel dabei hat?

Tatsache ist, daß Ebay sehr unregelmäßig löscht.
Wenn ich 10 Angebote hatte bei denen ich (unerlaubterweise) geschrieben hatte 'aus Deutschland kein Paypal' dann wurden ein paar gelöscht, der Rest nicht.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5827
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Beitrag von justus » Fr 29.05.09 21:19

Unglaublich! Also wenn ich das jetzt richtig auf die Reihe kriege, dann werden deutsche Anbieter auf Betreiben von Schweizer "Amtspersonen" hin vom Verkauf in Deutschland ausgeschlossen und Schweizer Anbieter dürfen trotz "Kulturgütergesetz" ins deutsche Ausland verkaufen? Das soll ich verstehen? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt!
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Fr 29.05.09 22:19

Den gelben Zettel hatte er vor 1 Woche noch nicht. Bestimmt erst, nachdem wir über diesen Verkäufer und seinem Kollegen hier im Forum ausgiebig diskutiert haben.

Ein unausgereifter Gedankengang von mir...

Ich schlage vor, wir gründen eine Pedigree-Loge.
Jedes Logenmitglied verkauft/schenkt bei Bedarf seine Antikmünzen die er bei Ebay demnächst versteigern möchte an einen Kollegen für einen symbolischen ( später auf der Quittung oder Rechnung geschwärtzten) Cent.

Dieser Kollege verkauft an einen weiteren Kollegen ( auch für 1 cent) usw. der Erste, also der ursprüngliche Eigentümer kauft dann das Stück zurück.

Nun hat er 1 Stammbaum mit den 2 / oder 3 oder 4 oder mehr letzten Eigentümern. Das müßte eigentlich as "Pedigree" ausreichen. und ist legal.

So bekommt jede Münze, die man mal privat gekauft hat, eine ordentliche Rechnung als Nachweis des legalen Erwerbes. Man bräuchte nur einen einheitlichen Vordruck, den dann jeder schnell als Rechnung verwenden kann.
und ich denke mal, daß Ebay spätestens nach dem 2, Eigentümer die Lust am Nachforschen verloren hat.
So ähnlich wie Geldwäsche also. Jedoch kenne ich bisher keinen Paragraphen , der von Münzwäsche handelt.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 29.05.09 22:39

Er hat ja auch dazu geschrieben: " Dieses Angebot darf nicht gelöscht werden". :D
Omnes vulnerant, ultima necat.

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Fr 29.05.09 22:48

"und nach OR des Schweizer Gesetz gebung Legal ist." Das widerspricht sämtlichen Erkenntnissen, die wir bisher gesammelt haben oder nicht?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10268
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 29.05.09 22:50

Peter43 hat geschrieben:Er hat ja auch dazu geschrieben: " Dieses Angebot darf nicht gelöscht werden". :D
Wahrhaft ein teuflisch-genialer Plan! 8O

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

indiacoins
Beiträge: 1161
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von indiacoins » Fr 29.05.09 22:58

Wahrscheinlich derselbe Plan, wie ich mir auch ausgedacht habe. Denn wenn manche Münzen schon vor dem Rechnungsdatum mal in seinen Auktionen aufgetaucht sind, dann stimmt da was nicht.

Ich deutete es gerade schon einem Kollegen an. Wenn weltliche Gerichte in dieser Sache keine einheitliche Regelung zustandebringen, dann bin ich der erste Münzverkäufer, der ab demnächst eine Kopie der Schöpfungsgeschichte aus der Bibel in meine Auktion als Pedigree beifüge.

kalle123
Beiträge: 484
Registriert: Mo 04.12.06 14:27
Wohnort: Dentlein am Forst

Ebay

Beitrag von kalle123 » Sa 30.05.09 08:47

Hallo,
habe momentan bei Ebay ein paar schlechter erhaltener römischer Münzen laufen. Hoffe, die werfen sie mir nicht raus. Übrigens hatte ich vor einigen Monaten Briefmarken mit dem Bild A. H. eingestellt. Diese liefen über 10 Tage und gingen dann unbeanstandet an den Höchstbietenden.
Es grüßt
kalle

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ärger mit Ebay
    von Peter43 » Fr 14.08.20 18:35 » in Römer
    21 Antworten
    1113 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 24.09.20 18:25
  • Auktionshäuser <-> Ebay
    von Mynter » Di 16.06.20 20:41 » in Römer
    60 Antworten
    2244 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 08.07.20 20:37
  • Fehlprägungen bei eBay-Kleinanzeigen
    von joey1 » Do 14.11.19 09:40 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    692 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Do 14.11.19 09:49
  • Widersprechende Aussage bei ebay
    von richard55-47 » Sa 16.01.21 17:44 » in Off-Topic
    3 Antworten
    221 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 31.03.21 21:07
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 18:27 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    405 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 04.04.21 13:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast