Löscherei bei Ebay geht wieder los?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

hjk
Beiträge: 1105
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von hjk » Mi 03.06.09 13:54

Ich habe am Samstag 3 Münzen von Lanz bekommen, zu denen die Auktionen inzwischen auch "weg" sind. Ärgerlicher: es sind auch Auktionen gelöscht, die ich noch unter Beobachtung hatte - und jetzt habe ich noch nicht mal die Möglichkeit, Lanz auf andere Art ein Angebot zu machen.

:?

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Mi 03.06.09 14:18

klausklage hat geschrieben:Die Löschung der Auktionen durch eBay scheint mir rechtlich bedenklich zu sein.
Zumindest das Löschen der ausgelaufenen Auktionen...!

Denn es ist ja ein wirksamer Vertrag zustandegekommen und die Auktion selbst ist Gegenstand dieses Vertrages. ebay selbst ist natürlich nicht Vetragspartner, stellt aber meiner Meinung nach den Vertrag auf bzw. "verwaltet" ihn.

Durch die vorzeitige Löschung macht sich ebay IMHO schuldig im Sinne der Unterschlagung bzw. Vernichtung von Beweismaterial. Denn im Streitfalle wäre die jeweilige Auktion bzw. deren Inhalt Beweismittel Nr. 1, oder?!

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von schnecki » Mi 03.06.09 15:20

@ hjk und nummis

Wenn Du bei LANZ eine Münze ersteigerst , und eBay das Angebot dann löscht , ist das kein Proplem , weil LANZ ohnehin Mails versendet mit den Überweisungsdaten und den Verwendungszweck ! Proplematisch wird es erst dann , wenn Du die Angebote abspeicherst , so wie ich das mache ( Als Rechnungsnachweis ) ! So war es auch bei mir ,,, Aber meinen DIOCLETIAN habe ich bekommen ! :D


m.f.g Alex
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1007
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 127 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Beitrag von didius » Mi 03.06.09 15:27

Und man kann sich bei ebay nicht mal beschweren!

:mad:

Die ignoriern jeden Kontaktversuch, bzw. beantworten alle Anfragen mit immer den gleichen stereotypen Antworten, was aufs gleiche rauskommt.

:bad-words:

Ich hab da langsam keinen Bock mehr drauf!!!

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Mi 03.06.09 15:45

schnecki, nur kann sich ohne das Angebot das Problem stellen, dass der Verkäufer im nachhinein anderes behaupten kann, als was er in der Artikelbeschreibung gesagt hat. Diese sowie auch die Fotos sind mit Löschen der Auktion nicht mehr greifbar... ähnlich, als wenn ich aus einem Vertrag in Papierform ein paar Seiten herausreisse...!

didius, man kann sich beschweren, aber es nützt, wie du sagst, erstmal gar nichts. Die werden wohl ihr Schweigegelübde erst dann brechen, wenn sie sich ernsthaft "bedroht" fühlen...

Apocolocyntosis
Beiträge: 146
Registriert: Mi 02.04.08 13:34
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Apocolocyntosis » Mi 03.06.09 16:03

LANZ versucht die Löschung einer Vielzahl seiner Angebote zu umgehen, indem er ebendiese nur 24 Stunden anbietet. :(

Benutzeravatar
pingu
Beiträge: 570
Registriert: Di 18.09.07 09:03
Wohnort: in Sachsen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von pingu » Mi 03.06.09 16:20

Hallo,

was mich an der Sache am Meißten wundert ist das ebay seine Software ja nur zu ändern brauchte, dahingehend das bei eingestellten Angeboten die Schweiz auch wirklich ausgegrenzt wird und die Angebote da nicht erscheinen. Aber dann läuft wahrscheinlich das schweizer Portal gar nicht mehr und eine Kulturbeauftragte wird Arbeitslos :cry: ...
Was denen hier an Umsatz verloren geht...

Grüße
pingu
Wer sein Geld mit Konsum verschwendet, wird die wahren Freuden eines Numismatikers nie kennenlernen....

Marius
Beiträge: 758
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Marius » Mi 03.06.09 18:18

Interessant wären die Antworten auf folgende Fragen:

1. Warum genau wurden die Löschungen der Angebote von Lanz bei EBAY initiiert ?

2. Wer steckt dahinter, wirklich "die Schweizer"?

Vielleicht hat jemand ja Informationen.

Gruß
Marius

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10641
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 03.06.09 18:34

ist doch vollkommen wurscht, ob's nu die schweizer waren oder nicht.
fakt ist, dass ebay mit seiner hausgemachten regel eigentlich 95% der antiken auktionen löschen müsste, und das immer erst tut, wenn sie einer darauf aufmerksam macht.
so unflexibel sie sind wenn's probleme gibt, bei regelverstössen reagieren sie sofort!
man solte diese plattform mittlerweile wirklich ignorieren!
grüsse
frank

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Mi 03.06.09 18:38

Marius hat geschrieben:Interessant wären die Antworten auf folgende Fragen:

1. Warum genau wurden die Löschungen der Angebote von Lanz bei EBAY initiiert ?

2. Wer steckt dahinter, wirklich "die Schweizer"?

Vielleicht hat jemand ja Informationen.

Gruß
Marius
Tja, für interne Informationen müsste man in der oberen Etage des Auktionshauses sitzen ;-)

Aber man kann sich schon einiges zusammenreimen, wenn man die Rechtsprechung verfolgt. Zwar bezieht sich das folgende BGH-Urteil nicht auf archäologische Funde, doch zeigt es ebay in aller Deutlichkeit seine Mitverantwortlichkeit auf:

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... pm&Blank=1

(PS. Die Entscheidung des OLG Düsseldorf im Februar 2009 hat ebay zwar glimpflich davonkommen lassen, rüttelt aber natürlich nicht an der BGH-Grundsatzentscheidung!)

In Frankreich ist ebay zu Schadenersatz verurteilt worden (Anm. ebay hat wohl Berufung gegen das Urteil eingelegt; ob ein endgültiges Urteil gefällt wurde, weiss ich nicht.):

http://www.jura.uni-saarland.de/Newsein ... news]=3946

Dann ist irgendwo auf den zahllosen ebay-Grundsatzseiten auch zu lesen, dass sie im Zweifelsfalle die Maßstäbe strenger setzen als das Gesetz es vorschreibt.

Fazit: ebay wird wegen "der paar" antiknumismatischen Fans nichts riskieren und daher eher ein Angebot löschen, als sich irgendwann wieder vor Gericht wieder zu finden!

Seltsam (und leider ist das so), aber so steht es geschrieben :cry:

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4547
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von quisquam » Mi 03.06.09 18:47

Antwort zu Frage 1: Weil die Münzen theoretisch in die Schweiz hätten verkauft werden können.
Antwort zu Frage 2: Ja, davon kann man sicher ausgehen.

http://www.numismatikforum.de/ftopic31058.html

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Mi 03.06.09 19:04

Ach, man sollte jetzt auch nicht auf den Eidgenossen rumhacken.. bei entsprechender "Initiative" einer anderen europäischen Behörde hätten sie IMHO genau so reagiert....

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10641
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal

Beitrag von beachcomber » Mi 03.06.09 19:08

Ach, man sollte jetzt auch nicht auf den Eidgenossen rumhacken.. bei entsprechender "Initiative" einer anderen europäischen Behörde hätten sie IMHO genau so reagiert....
die würden sagar reagieren wenn DU die auktion meldest!
grüsse
frank

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5818
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Beitrag von justus » Mi 03.06.09 21:06

Ich kann in der Zwischenzeit nicht mehr an die "Schweizer Verschwörung" glauben. Meiner Ansicht nach ist eBay gerade dabei diese Kategorie abzustoßen.
Im gezielten Vorgehen gegen renommierte Auktionshäuser wie z. B. Numismatik Lanz etc. steckt Methode. Wenn diese sich auf Grund der aktuellen Schwierigkeiten zurückziehen, wird die Kategorie, mangels qualitativer Angebote für die meisten Sammler unattraktiv.
Wir werden es erleben, dass innerhalb eines Jahres die Kategorie "Münzen - Altertum" genauso leergefegt ist, wie die Katergorie "Kunst & Antiquitäten - Antike - Originale".

Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

muenzenputzer06
Beiträge: 563
Registriert: Sa 02.09.06 18:00
Wohnort: zuhause
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von muenzenputzer06 » Mi 03.06.09 21:53

@justusmagnus

Ja, Deinen Ausführungen schließe ich mich an.
Fragt sich dann nur, wann die Kategorie Oldtimer bei ebay dran ist?
Macht z.B. GM, Opel, etc. in der Autobranche wirklich Konkurrenz, da man dort auf Neuwagenverkauf spezialisiert ist oder war oder wieder sein möchte.
Und da haben ja einige Regierungen mittlerweile mitzusprechen. :roll:
Gesetzesänderungen nicht ausgeschlossen.

müpu

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ärger mit Ebay
    von Peter43 » Fr 14.08.20 18:35 » in Römer
    21 Antworten
    1108 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 24.09.20 18:25
  • Auktionshäuser <-> Ebay
    von Mynter » Di 16.06.20 20:41 » in Römer
    60 Antworten
    2229 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 08.07.20 20:37
  • Fehlprägungen bei eBay-Kleinanzeigen
    von joey1 » Do 14.11.19 09:40 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    685 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Do 14.11.19 09:49
  • Widersprechende Aussage bei ebay
    von richard55-47 » Sa 16.01.21 17:44 » in Off-Topic
    3 Antworten
    218 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 31.03.21 21:07
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 18:27 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    373 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 04.04.21 13:03

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BingPreview [Bot] und 0 Gäste