Löscherei bei Ebay geht wieder los?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » Mi 03.06.09 22:18

Zum Thema "Schweizer Verschwörung" möchte ich auch eines zu bedenken geben: Der Sitz der eBay International AG befindet sich in der Helvetiastrasse 15/17 in 3005 Bern, Schweiz.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Mi 03.06.09 22:22

Das hat aber keinerlei Bedeutung, denn dies ist nur einer der "Filialen". Der Hauptsitz befindet sich in den Staaten, und der wichtigste Stützpunkt für den europäischen Kontinent befindet sich in Luxemburg :-)
justusmagnus hat geschrieben:Ich kann in der Zwischenzeit nicht mehr an die "Schweizer Verschwörung" glauben. Meiner Ansicht nach ist eBay gerade dabei diese Kategorie abzustoßen.
Im gezielten Vorgehen gegen renommierte Auktionshäuser wie z. B. Numismatik Lanz etc. steckt Methode. Wenn diese sich auf Grund der aktuellen Schwierigkeiten zurückziehen, wird die Kategorie, mangels qualitativer Angebote für die meisten Sammler unattraktiv.
Wir werden es erleben, dass innerhalb eines Jahres die Kategorie "Münzen - Altertum" genauso leergefegt ist, wie die Katergorie "Kunst & Antiquitäten - Antike - Originale".

Justus
Das will ich zwar noch nicht so glauben, aber es liegt im Bereich des möglichen... aber es gibt ja noch ebay.com, ebay.uk, ebay.fr usw....
Zuletzt geändert von emieg1 am Mi 03.06.09 22:29, insgesamt 1-mal geändert.

Marius
Beiträge: 758
Registriert: Sa 20.08.05 11:09
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von Marius » Mi 03.06.09 22:24

justusmagnus hat geschrieben:Ich kann in der Zwischenzeit nicht mehr an die "Schweizer Verschwörung" glauben. Meiner Ansicht nach ist eBay gerade dabei diese Kategorie abzustoßen.
Im gezielten Vorgehen gegen renommierte Auktionshäuser wie z. B. Numismatik Lanz etc. steckt Methode. Wenn diese sich auf Grund der aktuellen Schwierigkeiten zurückziehen, wird die Kategorie, mangels qualitativer Angebote für die meisten Sammler unattraktiv.
Wir werden es erleben, dass innerhalb eines Jahres die Kategorie "Münzen - Altertum" genauso leergefegt ist, wie die Katergorie "Kunst & Antiquitäten - Antike - Originale".

Justus
Ja, das sehe ich auch so. Danke für Eure Antworten.

Gruß
Marius

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1610
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Chandragupta » Do 04.06.09 14:58

nummis durensis hat geschrieben:Ach, man sollte jetzt auch nicht auf den Eidgenossen rumhacken.. bei entsprechender "Initiative" einer anderen europäischen Behörde hätten sie IMHO genau so reagiert....
Mal das nervige Thema von einer anderen Warte aus betrachtet:

Hier geht's genaugenommen doch "nur" darum, daß ein paar Händler keinen Umsatz mehr machen können und ergo finanzielle Einbußen haben. Das ist schlimm, in der Tat.

Aber ich erinnere nochmal an die eine hessische (häßliche? - jedenfalls keineswegs "internationale"...) Behörde, die zwar keine iBäh-Auktionen gesperrt hat, aber von Dreilinden her problemlos(!) Daten für die Kriminalisierung völlig harmloser Sammler mittels brachialer Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen ihres hobbymäßigen Lebenswerks bekam. Es obliegt jetzt der individuellen Bewertung jedes einzelnen, was davon schwerer wiegt. Meine Meinung dazu ist jedenfalls klar.

BTW: Und spätestens seit dem Rentner in Jena sollte ja nun eigentlich JEDER den Schuß gehört haben. Laut genug war er doch...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 05.06.09 11:45

Warum koennte ebay etwas gegen Antiquitaeten haben?

valete
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1812
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Bremen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Beitrag von klausklage » Fr 05.06.09 12:20

Erkläre nichts mit Böswilligkeit, was sich auch mit Inkompetenz erklären lässt. Meiner Meinung nach ist eBay mit der unklaren Rechtslage schlichtweg überfordert und reagiert halbherzig mit einigen willkürlichen Löschungen. Die verlorenen Prozesse in den Markenpirateriefällen dürften hier ihre Spuren hinterlassen haben.
Schade nur, dass eBay offenbar völlig beratungsresistent ist. Die Hausjuristen, sicher keine Spezialisten im Kulturgüterschutz, scheinen das nicht in den Griff zu kriegen. Vielleicht sollten sie sich dort mal Hilfe holen, und zwar nicht unbedingt aus dem Archäologenlager.

Gruß,
Olaf (der gestern bei ebay.com einen netten Trajan ersteigert hat)
squid pro quo

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von Lemur » Fr 05.06.09 12:37

Ich möchte an dieser Stelle (gerade als Betroffener) artikulieren daß es unter den Archäologen durchaus sehr viele vernünftig mit dieser Thematik umgehende Personen gibt.Leider hat sich eine gewisse "Fundamentalistenphalanx"von einigen Archäologen herausgebildet,deshalb sollte man diese Ansichten aber nicht gleich der ganzen Zunft unterstellen.
Es kann weder im Intresse der Numismatikfreunde noch in dem der Archäologen liegen eine generelle Konfrontation zu errichten.
...das ganze Mee`volle`´öme`.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1610
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Beitrag von Chandragupta » Fr 05.06.09 12:49

Dazu fand am 27.05. d.J. in der HU Berlin ein interessanter Vortrag von Prof. Dr. Weisser statt: "Die Angst des Archäologen vor den Münzen". In der Diskussion ging's auch um die spiegelblidliche Angst der (Hobby-)Numismatiker vor den Archäologen...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1031
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von didius » Fr 05.06.09 13:50

Hi Chandra,

bist du da gewesen? Ich war leider verhindert.

Ich hatte im Vorfeld mal mit Herrn Prof. Dr. Weisser über diesen sehr schön provokanten Titel gesprochen und hätte mir den Vortrag gerne angehört, insbesondere die anschliessende Diskussion hätte mich interessiert.

Wars denn so kontrovers wie das Thema versprach?

Gruß didius

Benutzeravatar
Submuntorium
Beiträge: 1073
Registriert: Di 12.05.09 09:29

Beitrag von Submuntorium » Sa 06.06.09 19:58

So ein Mist!
Da ist man vier Tage unterwegs und denkt sich: Da biete ich auf eine Münze von Lanz bei ebay im vorraus, dann wird doch glatt das Angebot entfernt!
PS: Es war ein Antoninus Pius :x
viele grüße,
Submuntorium

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von emieg1 » Sa 06.06.09 20:02

Im vorraus bieten bringt mir zumindest kein Glück... ich versuche immer zum Auktionsende anwesend zu sein und erst wenige Sekunden vor Auktionsende zu bieten. Wie gerade eben... und ich konnte endlich mal ein sehr passables Portraitmünzlein des Tetricus II für n Zwanziger abstauben *froiiiiiiii*

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von *EPI* » Do 23.07.09 12:34

Ich habe gerade bei Teutoburger Münzauktion & Handel GmbH gelesen:

"Kein Versand von Münzen vor 1500 in die Schweiz."

Meine Frage: Was machen die Schweizer Händler?

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1031
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von didius » Di 28.07.09 13:32

Ich kaufe fast überhaupt nix mehr in der Schweiz (von wegen Zollbestimmungen und Diebstahl auf dem Transport, etc.)

Der letzte Schweizer Händler bei dem ich gekauft hab, der fährt alle paar Tage über die Grenze und verschickt dann mit der deutschen Post :-)

Grüße
didius

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Beitrag von justus » Di 28.07.09 15:57

didius hat geschrieben:Der letzte Schweizer Händler bei dem ich gekauft hab, der fährt alle paar Tage über die Grenze und verschickt dann mit der deutschen Post.
Gibt's denn da keine Kontrolle mehr, schließlich handelt es sich bei der Schweiz um "EU-Ausland"?

Grüße Justus

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1031
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Beitrag von didius » Mi 29.07.09 10:11

Es gibt bestimmt noch Kontrollen,
aber scheinbar ist das Risiko wesentlich geringer asl mit der Post, was aber auch kein Wunder ist, wenn du auf die Sendung einen Aufkleber drauf machen musst:

"Klau mich, hier sind wertvolle römische Münzen drin!"

Entweder konfisziert der Zoll den Brief, oder ein unterbezahlter Mitarbeiter in einem der Post-Verteilzentren bessert sich sein gehalt auf.

:evil:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Auktionshäuser <-> Ebay
    von Mynter » Di 16.06.20 20:41 » in Römer
    60 Antworten
    2499 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 08.07.20 20:37
  • Ärger mit Ebay
    von Peter43 » Fr 14.08.20 18:35 » in Römer
    21 Antworten
    1186 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kalle123
    Do 24.09.20 18:25
  • Ebay um Münzen zu verkaufen????
    von QVINTVS » Do 10.06.21 22:11 » in Auktionen
    10 Antworten
    429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Sa 26.06.21 11:57
  • Lot Ebay, was ich nicht verstehe ...
    von Basti aus Berlin » Sa 03.04.21 18:27 » in Deutsches Reich
    21 Antworten
    582 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    So 04.04.21 13:03
  • Widersprechende Aussage bei ebay
    von richard55-47 » Sa 16.01.21 17:44 » in Off-Topic
    3 Antworten
    291 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eric_der_Sammler
    Mi 31.03.21 21:07

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste