Pfingsten vorbei und die Probleme sind wieder da

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Pfingsten vorbei und die Probleme sind wieder da

Beitrag von eschbn » Di 02.06.09 12:59

Hallo liebe Münzfreunde,
wie oben schon gesagt, Feiertage vorbei und Probleme da.
Wer ist so nett und sagt mir, was ich da habe. Griechisch ist wie chinesisch für mich, keine Chance. Leider!!!

18 mm Durchmesser
Dateianhänge
0005.jpg
0004.jpg
0003.jpg
0002.jpg
00001.jpg
Zuletzt geändert von eschbn am Di 02.06.09 13:21, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 02.06.09 13:16

Severus Alexander aus Nikaia in Bithynien. Bei dem Typ handelt es sich um eine der häufigsten Provinzmünzen überhaupt, er findet sich oft in Lots.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Beitrag von eschbn » Di 02.06.09 13:25

Vielen Dank Pscipio für die nr 1,

ich möchte aber so unverschämt sein und herzlichst bitten, auch diese Anderen zu bestimmen.
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 02.06.09 13:47

Das sind doch alles die Gleichen :)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Di 02.06.09 14:10

Die häufigsten (und damit langweiligsten) Provinzmünzen überhaupt.
Ich habe inzwischen eine Allergie dagegen entwickelt.

Benutzeravatar
eschbn
Beiträge: 495
Registriert: Mi 18.03.09 11:05
Wohnort: Bonn

Beitrag von eschbn » Di 02.06.09 14:16

Was bedeuten denn die Rückseiten?
Viele Grüße und herzlichen Dank !
EschBn
Ich möchte lernen, auch jetzt noch

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Beitrag von Pscipio » Di 02.06.09 14:19

Das sind drei militärische Standarten, dazu die Legende NIKAIEΩN.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Di 02.06.09 14:23

Das sind (Legions-)standarten.
Es gibt Varianten mit einem Legionsadler (oder zwei) zwischen 2 Standarten
oder 3 'normalen' Standarten.
Den gleichen Typ gibt's auch aus Nikomedia und Juliopolis.
Natürlich gibt's den auch aus ganz anderen Städtwen aber diese drei liegen alle in Bithynia.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Di 02.06.09 14:27


  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Probleme mit Naville Numismatics und Numisbids
    von Peter43 » Fr 07.08.20 08:56 » in Römer
    10 Antworten
    845 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mi 21.10.20 13:44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kijach und 5 Gäste