Fälschungs - Galerie

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Albert von Pietengau » Do 09.01.14 15:18

Hallo,

klaupo - Danke! - hat sie bei zeno gefunden. Was die Echtheit anbelangt, ist er sich allerdings auch nicht sicher.
http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=25780

VG
Avp
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 572
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Comthur » Fr 10.01.14 09:36

Nun denn, dann werden wenigstens die Taiwanesen nicht auch zu uns einwandern (müssen) :mrgreen:
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 572
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Comthur » Fr 10.01.14 09:39

@Albert von Pietengau » Do 09.01.14 16:18
Hier müsste mal der Stempelschnitt näher untersucht werden - tatsächlich "geschnitten" oder / und gepunzt ?
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Albert von Pietengau » Sa 11.01.14 21:09

DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 572
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Comthur » So 12.01.14 07:37

Interessante Schrötlingsform - viereckige Klippenform oder rund ? In jedem Falle auf ersterem geschlagen.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von leodux » So 12.01.14 13:28

Aus welchem Grund soll denn der Denar aus Brandenburg eine Fälschung sein?
Da sehe ich so auf den ersten Blick eigentlich außer der ungewöhnlichen Form nichts verdächtiges.

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4469
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Locnar » So 12.01.14 14:22

Aus welchem Grund soll denn der Denar aus Brandenburg eine Fälschung sein
Frage ich mich auch, etwas beschnitten mit Fundpatina.
Mehr nicht.

" wer meint das eine Münze eine Fälschung ist, sollte sie kaufen und beweisen!°
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 572
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Comthur » So 12.01.14 17:44

" wer meint das eine Münze eine Fälschung ist, sollte sie kaufen und beweisen!°"

Mit diesem frechen Spruch sollte man die Seiten wechseln und in den Handel gehen ... "Experte" werden. Nahezu alles lässt sich mit diesem Totschlagargument dem Sammler anhängen.

P.S.: Ich glaube vom Anschein her auch nicht, daß das Stück falsch ist. Dennoch sieht auch das "Beschnitten" verdächtig nach "Abrundung" aus (...).
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von leodux » So 12.01.14 18:27

Dieser Thread soll doch eigentlich eine "Fälschungsgalerie" sein.
Deshalb bin ich der Meinung, man sollte hier nur eindeutige Fälschungen vorstellen.
Am besten wäre es, jeweils noch eine kurze Erklärung hinzuzufügen, woran man die jeweilige Fälschung erkennen kann.

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Albert von Pietengau » Mo 13.01.14 12:06

Wollte nur eure Meinungen hören, da der Fundbelag auf mich wie künstlich aufgebracht wirkt. Es gab bereits ähnliche Stücke...
Die Eindeutigkeit einer Fälschung ist in vielen Fällen nicht belegbar. Deshalb werde ich mich in Zukunft auch zurückhalten.

Gruß
AvP
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
leodux
Beiträge: 1425
Registriert: Mi 08.05.02 23:36
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von leodux » Mo 13.01.14 12:58

Hi AvP,

"zurückhalten" brauchst du dich nicht. Wenn dir eine Münze verdächtig vorkommt, kannst du sie gerne weiterhin zur Diskussion stellen. Aus solchen Diskussionen kann man als Sammler viel lernen. Vielleicht wäre jedoch für so eine Diksussion ein anderer Thread besser geeignet als die Fälschungsgalerie, in der doch eigentlich eindeutige Fälschungen vorgestellt werden sollten.
Aber möglicherweise sehe nur ich das so und die anderen finden es in Ordnung, wenn hier in der Fälschungsgalerie auch über die Echtheit von einzelnen Münzen diskutiert wird. Dann ist das für mich natürlich auch ok.

Viele Grüße
Peter

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 697
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Albert von Pietengau » Mo 13.01.14 13:03

Hallo Peter,

ok, ich sehe das ähnlich. Ein eigener Thread "Echt oder falsch?" wäre sicherlich nicht schlecht.

Gruß
AvP
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4469
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Locnar » Mo 13.01.14 13:16

@AVP
Wollte nur eure Meinungen hören, da der Fundbelag auf mich wie künstlich aufgebracht wirkt. Es gab bereits ähnliche Stücke...
Mir ist die Patina bekannt, bei Münzen die frisch aus dem Boden gekommen sind.

Ich finde nur das hier viel zu schnell auf "Fälschung" getippt wird.
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
Locnar
Administrator
Beiträge: 4469
Registriert: Do 25.04.02 17:10
Wohnort: Halle/Westfalen

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von Locnar » Mo 13.01.14 13:17

ich sehe das ähnlich. Ein eigener Thread "Echt oder falsch?" wäre sicherlich nicht schlecht.
Haut rein!
Gruß
Locnar

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3530
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Fälschungs - Galerie

Beitrag von ischbierra » Mo 13.01.14 13:19

Hallo Ihr beiden,
ich teile Eure Meinung: in die Fälschungsgalerie gehören eindeutige Fälschungen, möglichst mit Hinweisen auf die Fälschungsmerkmale; alles andere in einem jeweils eigenen Faden oder in einem von AvP vorgeschlagenen Faden "echt oder falsch". Echte Fälschungen können dann ja in die Fälschungsgalerie eingestellt werden.
Gruß ischbierra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Seznam [Bot] und 0 Gäste